Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
149
3,4 von 5 Sternen
Preis:149,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2013
Anfangs war das Headset etwas ungewöhnlich zu tragen, da, wie einige berichteten, es etwas drückt. Nach einer Weile ist das Headset aber sehr angenehm zu tragen, und man merkt es kaum.

Sound ist hervorragend, sowohl Aufnahmequalität, als auch Wiedergabe.

Jetzt kommt der große und bisher einzige Haken:
Das Mikrofon hatte nach ein bis eineinhalb Jahren einen defekt. Wenn man den Mikrofonarm nach unten schwenkte (so wurde das Mikrofon auch gleichzeitig aktiviert), entstand beim Gesprächspartner ein sehr störendes Rauschen. Dem war anfangs damit abzuhelfen, indem man das Mikrofon wieder nach oben und unten schwenkt. Nach einer sehr kurzen Weile reicht das nicht mehr aus und man muss viele Sekunden damit verbringen, das Mikrofon rauschlos zu machen. Irgendwann geht es gar nicht mehr. Beim ersten Gerät wurde mir durch die Garantie direkt Ersatz geschickt - klasse Service von Sennheiser. Jetzt, nach diesmal nur einem dreiviertel Jahr ist genau der gleiche defekt aufgetaucht. Exakt das Gleiche. Jetzt greift keine Garantie mehr. Somit ist das Headset nach zweieinhalb Jahren schon nicht mehr zu gebrauchen. Geldverschwendung und großes Ärgerniss.

Der gleiche Fehler kam auch bei einem Freund auf sowie bei seinem Neffen. Beim Neffen jetzt auch beim Garantiegerät.

Das ist also ein defekt in der Mechanik, der nach nicht all zu langer Zeit auftritt. Natürlich wird der defekt nicht so schnell auftreten, wenn man das Mikrofon seltener benutzt.

Zuvor hatte ich ein Sennheiser PC151, was mir 6 Jahre stolze Dienste leistete, ohne irgendeinen Defekt.

Ich bin sehr enttäuscht über dieses Headset. Alles andere passt sehr gut, aber ohne Mikrofon ist ein Headset nur noch ein teurer Kopfhörer.

Sennheiser gerne wieder, aber nicht dieses (oder ähnliche) Modell(e).
33 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2010
Wo soll ich nur anfangen..

Meine Erwartungen:

- Spiele die man mehr als nur 2-4 Stunden mit dem Headset spielen kann
- Musikwiedergabe für längere Stunden Entspannung
- Voice Over IP tauglich
- 5.1 Sound oder höher(7.1)
- ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben.

Meine Erwartungen wurden bis auf eine Kleinigkeit erfüllt.

Vorteil:
- Headset ist nicht zu schwer für längere Stunden
- extrem gute 5.1 bzw. digitale 7.1 Soundqualität (Über einen Regler steuerbar der an der USB Einheit ist.)
- per USB in einen Laptop oder PC (wenn der PC auf dem Boden steht sollte hier ein USB Verlängerungskabel her oder die Einheit direkt neben dem PC liegen bzw. auf dem PC da das USB Kabel zur Einheit für Kopfhörer und Mikrophon nicht sehr lang ist)
- Treiber passen sich so an (zumindest bei Windows Vista bei mir so), dass beim herausziehen des USB Steckers die Standard Audiowiedergabe gewählt wird. Bei meinem Laptop sind das die Laptop Boxen. (Ich hab sogar noch Logitech X-540 5.1 PC Lautsprechersystem 70 W RMS Boxen die genauso schnell über USB ein bzw. aus zu stöpseln sind. Die zuletzt eingesteckten werden als ausgewählt. VORSICHT: Läuft eine Wiedergabe bereits und ein Gerät wird per USB eingesteckt muss die Wiedergabe beendet und neu gestartet werden, damit der Sound darüber läuft.)
- am Headset ist ein Lautstärkeregler der sehr einfach und schnell zu bedienen ist. (Endlich keine Laptop Tasten für hoch und runter regeln oder Einstellungen an den Lautstärkereglern im System selber mehr.)
- rechte Ohrmuschel kann nach vorn oder hinten weg gedreht werden damit das Ohr frei ist.
- ausreichend ausfahrbar für größere Köpfe
- gute Qualität und Verarbeitung
- Ohrmuscheln (wenn sie abdecken siehe den Nachteilpunkt) decken zu 90% den Außenlärm ab.)
- WICHTIG: Das Headset unterstützt sich selber beim sprechen zu hören. Dafür einfach in den Systemsteuerungen auf -> Sound (bei Vista jedenfalls) dann im offenem Reiter Wiedergabe das Headset Sennheiser 3D G4ME1 anklicken und dann unten auf Eigenschaften (nicht die Konfiguration) oder doppelklick. Im nun offenen Fenster oben den Reiter Pegel auswählen. Dort dann das Mikrophone aktivieren. (Hab es zwischen 50-60 eingestellt damit ich mich nicht zu laut hör. Also grenzen nach oben locker vorhanden.)

Nachteil
- Ohrmuscheln sind normal groß, so das welche mit größeren Ohren oder durchschnittlich großen Probleme bekommen. Bei mir geht es, jedoch nervt der druck auf die Ohren an den Stellen, an den meine Brille ist. Somit drückt es wenn die nicht richtig sitzen doch schon sehr. (Muss ich nur darauf achten.) Ansonsten decken sie gut ab.

Innenabstand (Platz für die Ohren) Durchmesser: 3,8 bis 4cm
Breite des Schaumstoffrandes: 2 cm
Länge des Kabels vom Headset bis zur USB-Einheit: 195cm

Ich würde das Headset auch für Zocker empfehlen, da die Wiedergabe aus Spielen sehr genau ist auch bei 7.1 Sound.

Bisher konnte ich nichts negatives feststellen. Auch die Mikrophone-Qualität ist sehr sehr gut. Skype, Teamspeak, MSN und weitere Sprachtools getestet. Sehr empfehlenswert durch klaren Klang.
Obwohl den ein Minuspunkt trotzdem 5 Sterne da es besser war es ich erwartet hatte.

Hoffe konnte einigen helfen.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2010
Hier mein kleiner Test zum Sennheiser 333D .
Eines vorweg : Ich bin kein Soundfetischist , aber wenn's blöd klingt erkenne ich es auch .
Mein 'Problem' war , dass ich mehr und mehr Multiplayer mit Freunden spiele .
Da dies auch mit Teamspeak verbunden ist , musste ich jedes Mal unter den Tisch krabbeln,
um zwischen Lautsprechern (Singleplayer) und Headset (Multiplayer) hin und her zuschalten .
Die Versuche mit Y-Adapten waren leider ein Griff ins Klo .
Also hatte ich die Wahl : weiter wie bisher , neue Soundkarte mit Frontpanelanschluss oder
ein USB-Headset .
Option eins kam nicht in Frage . Eine neue Soundkarte wäre zwar günstiger gewesen , aber ich habe
bereits eine X-Fi drin und mein altes Headset (Speedlink 8740) hat schon etliche Jahre auf
den Buckel . Dinge wie Mute-Funktion per Schalter sucht man da vergebens .
Also sollte es ein neues Headset sein .
Gedankliches Ziel war es den USB Anschluss am Frontpanel zu nutzen :
USB Kabel rein = Multiplayer/Headset ; USB Kabel raus = Singleplayer/Lautsprecher 5.1 System .
Das ist voll gelungen . Funktioniert nach einfacher und einmaliger Einstellung einwandfrei .
Klang : Der Klang der Soundkarte geht voll in Ordnung . Sehr grosse Unterschiede
zur X-Fi XtremeMusic konnte ich nicht feststellen .
Für das angepriesene 'Orten der Gegner' muss man allerdings schon ein wenig Fantasie
mitbringen . Ja , da ist was , aber nicht wie beim räumlichen Lautsprecher 5.1 System .
Ansonsten kommt der Klang der Kopfhörer eindrucksvoll und kristallklar an .
Der Bass könnte allerdings für meinen Geschmack etwas druckvoller sein .
Ist aber wohl nur eine Einstellungssache .
Das Mikro : Kein Teamspeakmember hat sich beklagt . Mehr kann ich dazu nicht sagen .
Der Tragekomfort : Beim ersten aufsetzten hatte ich das Gefühl einen Bauarbeiter Noiseblocker
aufzusetzten . Der Kopfhörer hat einen leichten Druck und umschliesst das Ohr völlig .
Auf einmal war es still um mich herum . Nebengeräusche : was ist das ?
Die Lautstärkeregelung erfolgt durch ein Rad am Kopfhörer selbst : Da hat wirklich mal einer
nachgedacht ! Superpraktisch ! Die Funktion möchte ich schon jetzt nicht mehr missen .
Der Druck war zugegebener Massen erst etwas unangenehm , aber schon nach 5 Minuten hatte ich mich
dran gewöhnt und somit nicht mehr spührbar . Auch die 'heissen Ohren waren' da . Da hab ich schon
gedacht ' Na toll ' . Aber auch die verschwanden komischerweise recht schnell .
Verarbeitung : nichts auszusetzten . Nichts wackelt oder wirkt billig . Den beiliegenden
Aufbewahrungslederbeutel brauche ich persönlich nicht - EUR 5.00 weniger Kosten wären mir
lieber gewesen .
Letztendlich weiss ich nicht , ob ich gleiche Qualität auch von einem günstigerem Anbieter
bekommen hätte . Denn ich hatte auch das deutlich günstigere Creative Fatal1ty 1000 im Visier .
Dort schien es allerdings Treiberschwierigkeiten zu geben und das Risiko mich hinterher
zuärgern wollte ich nicht eingehen .
Ich habe hier einfach mal auf die Kraft der Marke Sennheiser gesetzt und bin in keinem Punkt
enttäuscht worden .
Andere Headsets haben mir nicht zugesagt , denn , auch wenn es blödsinn ist , sollte es auch für
meinen Geschmack auch cool aussehen .
Bei aller Sucherei nach dem richtigen Headset , bin ich letztendlich immer wieder beim 333D gelandet .
Für mich ist es eine Investition auf Jahre und somit geht das Preis/Leitungsverhältnis für mich ,
wenn auch preislich schmerzhaft , in Ordnung .
Somit kann ich das Sennheiser 333D jedem , der bereit ist sein Geldbeutel zu plündern , ans Herz
legen .
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2010
Fazit Vorweg: Dieses Headset bekommt von mir eine absolute Kaufempfehlng!

Es ist ganz klar, dass ein virtual Surround Headset nicht die Performance einer 7.1 Hifi-Anlage liefert. Und es ist totaler quatsch, dies in eine Bewertung oder Beurteilung mit aufzunehmen und es an so einem Vergleich messen zu wollen! Soviel dazu...

Dieses Headset ist sehr solide verarbeitet, sitzt nach kurzer Eingewöhnung (ca. 12h Spielzeit) ohne Spannung perfekt und ohne Druckstellen. Es ist durchdacht in der Bedienung und komfortabel für beides, Spiele und Telefonieren. Das, was es eigentlich soll, macht es mehr als gut: Es liefert einen Hammersound! Die Bässe sind kraftvoll und nicht überbetont, die Mitten sind ausgewogen und für einen echten Allroundbetrieb geeignet, die Höhen lassen Sprache sehr gut rüber kommen ebenso wie Effekte in Spielen. Es eignet sich hervorragend für Spiele und Musik, nach meinem Empfnden ein wahres Allroundtalent.
Hinzu kommt noch die problemlose (Win7/XP) USB Soundkarte. Wenn man diese benutzt und in Spielen den Gaming-Sound aktiviert, bekommt ein für diese Preisklasse wirklich gutes Spieleerlebnis geboten. Die Atmossphäre und die Effekte kommen super rüber, und virtual 7.1 funktioniert für meine Begriffe bestens, Gegner und Effekte lassen sich einwandfrei orten.

Der mitgelieferte Beutel ist auch ein super Gimmick, da ich mein Headset viel hin- und herschleppen muss...

Ich habe es in gewohnter Sennheiser-Qualitäts-Erwartung bestellt und war schon beim Auspacken positiv überrascht. Aber nach dem Anspielen und -hören bin ich echt begeistert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2015
Habe vor einem Jahr mein erstes Sennheiser PC 333D 4 Game gekauft.
Anfangs passte alles:

+ guter Klang
+ gute Passform (Helmgröße 60)
+USB und Klinkenstecker
+virtueller Sound

Nach 6 Monaten fing das Mikrofon an Störgeräusche zu verursachen. Drehte ich an dem Mikro (das Mikro ist vertikal verstellbar) wurde es besser mit dem Nachteil dass nun Teile des Gesprochenen nicht mehr übertragen wurden.

Bei Sennheiser reklamierte ich das Headset und es wurde ohne Murren ausgetauscht.

Nach weiteren 6 Monaten tritt bei dem Tausch Headset derselbe Fehler auf.

Ich habe es jetzt nochmal reklamiert, Ergebnis warte ich noch ab.

Falls es wieder ausgetauscht wird werde ich es veräußern und mein Glück bei einem anderen Hersteller versuchen.

Die von Sennheiser bisher gewohnte Qualität ist in diesem Headset nicht zu finden
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2011
Ich war wieder auf der suche nach einem neuen Headset und da ich mit meinem Medusa 5.1 schlechte Erfahrungen in Sachen Haltbarkeit gemacht habe, dachte ich mir das ich mal in eine höhere Preisklasse aufsteige.

Meine Erwartungen:

- Tragekomfort, auch nach 4 oder 5 Stunden
- guter Klang
- ein gutes Mikrofon
- 5.1 oder höher

Alle meine Erwartungen wurden erfüllt, es gab sogar noch mehr als erwartet.

- Der Klang ist hervorragend, es liegen Welten zwischen diesem und meinem alten.
- 5.1 / 7.1 klingt sehr gut, auch hier besser als mit meinem Medusa. Ich habe es bisher in Battlefield Bad Company 2 und Call of Duty: Modern Warfare 2. Ich muss sagen es kommt in Bf besser rüber als in MW2, aber in beiden ist das Feinde orten deutlich leichter als ohne 5.1 .
- Das Mikrofon ist gut, ich habe es in Skype und TS 3 getestet und meine Gesprächspartner finden die Qualität deutlich klarer und realitätsnaher als früher. Das an/aus schalten des Mikros durch hochklappen ist auch sehr nützlich, keine Tastenkombinationen mehr.
- Das Headset ist sehr leicht und fällt auch bei längerem tragen nicht auf. Die Ohrmuscheln sind jedoch etwas klein geworden, aber nach einer weile eingewöhnen passt das Headset wie angegossen. Selbst nach 8 Stunden Spielzeit ist es nicht unangenehm geworden, kein zu starker druck und auch keine heißen Ohren.
- Hier ein Punkt mit dem ich nicht gerechnet habe bzw. der mir nicht bewusst war, dieses Headset benötigt keine extra Energiequelle. Das ermöglicht auch eine Nutzung unterwegs mit einem mp3-player oder Handy, es sieht zwar mit einem Mikrofon ein wenig komisch aus, aber was solls.
- Die Lautstärke Regelung am Rechten Ohr ist etwas sehr praktisches, es erleichtert einem das Leben beim Spielen oder Musik hören, einfach mal ans rechte Ohr gefasst und Lauter/leiser gestellt.
- Man kann das rechte Ohr nach hinten klappen, dies finde ich nützlich wenn man mit jemandem reden möchte der neben einem steht, denn die Außengeräusche werden zu 80% abgeschirmt.

Fazit:
Der Preis mag zwar hoch wirken, aber das was man dafür erhält wäre mir auch mehr wert gewesen. Also wer keine riesen Ohren hat sollte aufjedenfall zugreifen und selbst für Personen mit großen Ohren loht es sich nach kurzer Eingewöhnung zeit.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Ich habe das Headset am 5.6.13 gekauft und diese Bewertung ist vom 9.6.14.
-Die verwendeten Materialen sind gut.
-Einen super klaren Klang, der nur zu empfehlen ist. Auch das Mikrofon bringt die eigene Sprache klar und deutlich rüber.
-Liegt angenehm am Kopf und Ohren. Auch bei großen Köpfen. Und da meine Ohren nicht ganz in die Muschel passen, liegen diese leicht am Rand oder Ohrläppchen auf. Das stört aber erst nach mehreren Stunden ohne das Headset zu bewegen. Also auch hier Top.
-Bewegliche Teile.wie das einrasten der Größenverstellung und das Gelenk auf der rechten Seite sind immer noch wie am ersten Tag. Nur das Gelenk für das Mikrofon macht manchmal zicken.
Minuspunkte:
-Der Kleber am Kopfpolster. Wenn dieser sich an einer kleinen Stelle durch Wärme und biegen löst, bleiben dort Haare hängen und es zieht kurz am Kopf wenn man das Headset bewegt.
-In seltenen Fällen verursacht die Soundkarte ein Kratzen. USB kabel kurz raus ziehen und es geht wieder.
-Das Mikrofongelenk und der darin verbaute Schalter verursacht beim schalten oder bewegen häufig ein Geräusch das der Gespächspartner hört. Seid gut 2 Monaten kommt es vor, dass der Kontakt manchmal nicht richtig schaltet und ich kratzende Störgeräusche beim reden verursache. Aber einmal durchschalten (hoch/runter) und es geht wieder.

Fazit: Nobody is perfect. Aber sehr zu empfehlen das Teil.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2016
Ich habe diese Kopfhörer verschenkt und es stellte sich heraus das sie wirklich schon nach kurzer Tragezeit sehr an den Ohren drücken.
Dieses ist sehr unangenehm, wird aber je öfter man sie trägt etwas angenehmer und der Druck auf den Ohren reduziert sich.
Ansonsten ist dieser Kopfhörer positiv zu bewerten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Ich habe mich für dieses Headset entschieden,da mich mein altes Corsair Vengeance 1500 verlassen hat und nur noch eingeschränkt funktioniert hat.

Ich wollte ein Headset,dass 7.1-fähig ist (oder mindestens 5.1) und einen guten Klang hat.
All dies bringt dieses Headset mit. Man muss sagen: Es ist sehr gut verarbeitet,macht obwohl es nicht so "groß" ist, einen sehr,sehr stabilen Eindruck und ist sehr robust.

Der Klang ist wunderbar und die Bässe kommen sehr gelungen und stark rüber. Es ist nach außen hin ganz gut abgeschirmt und durch den rückklappbaren Seitenflügel kann man auch mal kurz mit Freunden reden ohne das HS absetzen zu müssen.
Mikrofon auch sehr gut,klar verständlich via TS und keine Probleme.

Einziges Manko: Dieses Headset ist nicht ohrumschließend und dazu auch noch sehr eng. Mein Tipp: Dehnt es vor jedem Benutzen vor (z.B. Spielehüllen dazwischenklemmen und über Nacht so lassen,bei jedem Absetzen wieder ausgedehnt einklemmen.)! Sonst kann es bei mittelgroßen bis sehr großen Ohren sehr schnell zu Schmerzen kommen.

Weiter Tipp: Die Mutefunktion via Mikrobügel hochklappen ist zwar eine nette Idee,erzeugt aber im TS ein Knacksgeräusch und nutzt noch dazu das Mikrofon ab. Da einige andere Rezensionen nur Probleme haben,weil sie das HS schon so lange benutzen und vermutlich zu oft auf diese Weise gemuted haben,empfehle ich einfach,auf diese Funktion zu verzichten,um die Langlebigkeit des Headsets zu erhöhen.

Ansonsten: Top HS,mein nächstes Headset darf gerne wieder ein Sennheiser sein!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Pro:
Schöne verarbeitung, echt gute Haptik
Features sind gut, Mikro hochklappen und es ist gemuted, externe zusätzliche soundkarte mit 7.1

Dafür 2 Sterne
CONTRA:

7.1 / Stereo ist fehlerhaft, manchmal vertauscht es die Seiten, bei Spielen wie Ego-Shootern ist das FATAL
beim runterklappen ist das mikro einfach abgebrochen (nur das plastik man konnte es wieder kleben)
aber 1 Monat später fängt das Mikro mit rauschen an, immer mal wieder, ohne Grund.

Resumee: Für den Preis echt eine enttäuschung, Senheiser wird seinem Namen mit diesem Produkt keineswegs gerecht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)