Facebook Twitter Pinterest
1 neu ab EUR 19,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Selma- In Sehnsucht eingehüllt

4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 19,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (23. März 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ariola (Sony Music)
  • ASIN: B000N4S8IE
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135.161 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Das Glück - Sarah Connor
  2. Spätnachmittag - Xavier Naidoo
  3. Du, weißt du... - Yvonne Catterfeld
  4. Stefan Zweig - Thomas D (Die Fantastischen Vier)
  5. Schlaflied für die Sehnsucht - Joy Denalane
  6. Abend I - Reinhard Mey
  7. Frühling - Inga Humpe (2raumwohnung)
  8. Lied - Hartmut Engler (Pur)
  9. Ja - Stefanie Kloß (Silbermond)
  10. Regen - Volkan Baydar (Orange Blue)
  11. Ich bin die Nacht - Jasmin Tabatabai
  12. Abend II - Ute Lemper

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vor über 60 Jahren schrieb das damals 15-jährige jüdische Mädchen Selma Meerbaum-Eisinger Gedichte über ihre erste Liebe, die mehr Traum als Wirklichkeit war. Gedichte von sehnsüchtig-melodischer Musikalität und großer poetischer Kraft. Selma Meerbaum-Eisinger hinterließ mit ihrem Gedichtband "Blütenlese" ein Stück Weltliteratur, als sie 1942 mit nur 18 Jahren in einem Konzentrationslager starb. Geschrieben in einer dunklen Epoche, klingen ihre Gedichte heute noch immer frisch und lebendig. Die Gefühle eines jungen Mädchens, festgehalten 1941, werden Jahrzehnte später in gleichem Maße gelebt. Selma Meerbaum-Eisinger - eine Cousine des Dichters Paul Celan - nahm die fragilen Kunstwerke mit in ihren frühen Tod, doch 57 ihrer zeitlosen Gedichte sind auf abenteuerliche Weise gerettet worden.

Selma Meerbaum-Eisinger gehört zusammen mit Rose Ausländer und Paul Celan zum literarischen Dreigestirn von Czernowitz. Vor dem Hintergrund der nationalsozialistischen Verfolgung schrieb die junge Lyrikerin Gedichte, die in ihrer zeitlosen Ästhetik weit mehr als nur ein Zeugnis der drohenden Vernichtung des osteuropäischen Judentums und seines blühenden kulturellen Lebens sind. Die Poesie Selma Meerbaum-Eisingers drückt Sehnsucht, Hoffnung und Lebenswillen aus, was ihrem Werk eine immerwährende Gültigkeit und zeitübergreifende Aktualität verleiht. In reiner, klarer, eindringlicher Sprache erzählen die Gedichte von den Gefühlen und Träumen eines jungen Mädchens an der Schwelle des Erwachsenwerdens und über das zarte Glück der ersten Liebe. Die Ehrfurcht vor der Schönheit und lebendigen Kraft der Natur sind genauso Thema wie die Allgegenwärtigkeit von Tod und Trauer.

Das Werk Meerbaum-Eisingers verdankt seine Faszination der Spannung zwischen mädchenhaft-jugendlicher und gesellschaftlich-historischer Thematik, seiner Bandbreite von Motiven und Bildern sowie der Eigenständigkeit in seiner formalen Umsetzung und Ästhetik. So spricht Rose Ausländer selbst über die Lyrik ihrer Dichterkollegin von "Weltliteratur, die die Welt nicht kennt". Die deutsche Lyrikerin Hilde Domin über Selma: "Trotz des Sonderschicksals ist dies ein Werk, das deutlich ins Gut der deutschen Poesie gehört, nicht der spezifisch Jüdischen. Es ist eine Lyrik, die man weinend vor Aufregung liest: so rein, so schön, so hell und so bedroht".

"Wer Lust zu lieben hat, steht von den Toten auf", schreibt Robert Walser, "und nur wer liebt, ist lebendig". Der schweizer Musiker David Klein hat mit Olivier Truan und Michael Heitzler zwölf von Selmas Gedichten vertont und einige der renommiertesten deutschen Sängerinnen und Sänger aus allen Generationen haben Selma ihre Stimme gegeben, um sie mehr als sechzig Jahre nach ihrem Tod wieder lebendig werden zu lassen. Sie interpretieren die subtilen Wortgefüge, die Sprachkunst und die Gefühle der lebenshungrigen Selma so behutsam und respektvoll, als wollten sie dem Glanz dieser jugendlichen Poesie nicht die Leuchtkraft nehmen. Zusammen mit vielen Gastmusikern haben sie unvergessliche Lieder geschaffen, die tief ins Herz gehen.

Trotz der unterschiedlichen stilistischen Herkunft der zwölf Interpreten entsteht keineswegs ein Sammelsurium, sondern ein in sich geschlossener Liederzyklus, der das Gegensätzliche vereint. Die Kompositionen bewegen sich zwischen dem klassischen Kunstlied, der jüdischen Klezmermusik, Pop und Jazz, entwickeln dabei aber einen eigenen, unverkennbaren Stil. Obwohl sie von drei unterschiedlichen Komponisten stammen: dem Saxophonisten David Klein, dem Klarinettisten Michael Heitzler und dem Pianisten Olivier Truan (der ein an Robert Schumann erinnerndes Faible für instrumentale Nachspiele hat, womit die Gedichte auch eine "absolut-musikalische" Interpretation erhalten). Die Poesie der Texte wird von der zurückhaltenden Musik sanft getragen. Eine leise Melancholie perlt aus den Liedern. Tröpfchenweise. Sie fließen in einen klaren Fluss ungestillter Sehnsucht, unschuldiger Neugier auf das große Abenteuer Leben.

Anlässlich der Musik- CD veröffentlichte der Hoffmann und Campe Verlag den Gedichtband "Ich bin in Sehnsucht eingehüllt" als gebundene Jubiläumsausgabe, sowie das Hörbuch mit Gedichtrezitationen, gesprochen von Iris Berben.

Initiator David Klein versteht die CD "Selma-In Sehnsucht eingehüllt" als Teil eines Gesamtkonzepts, welches neben der Musik- CD auch das von ihm initiierte, bundesweite Schulprojekt [Chasak-Sei stark.Selma] unter der Ägide der gemeinnützigen Jugendinitiative step21 umfasst. Ziel des Programms ist es, Jugendlichen eine neue, kreative Herangehensweise an den Holocaust anzubieten, der über die rein kognitiven Angebote im Schulunterricht hinausgeht.

Im Mittelpunkt des Schulprojekts steht die Entwicklung pädagogischen Unterrichtsmaterials, welches mit verschiedenen Medien, Software und konkreten Unterrichtsbausteinen eine vielschichtige und kreative Auseinandersetzung mit der jüdischen Kultur, Rassismus und Diskriminierung ermöglicht. Darin ist auch die CD "Selma-In Sehnsucht eingehüllt eingebunden. Das Unterrichtspaket ist kostenlos bei step21 erhältlich.

Begleitend dazu startete step21 im Sommer 2007 den Schreibwettbewerb "Was geht mich eigentlich Selma an?". Mit Selma Meerbaum-Eisinger als Ausgangspunkt haben über 500 Jugendliche aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und Italien in ihren Beiträgen einen sehr persönlichen Zugang zu Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung – damals und heute – gefunden. Seit Juni 2008 touren step21-Medienpädagogen mit dem multimedialen Unterrichtspaket [Chasak – Sei stark. Selma], durch Schulen und Jugendeinrichtungen in Berlin, Brandenburg und Hamburg. Auf den Medien-Workshops sind viele eigene Songs, Gedichte, Theaterstücke und Radiobeiträge über Selma entstanden. Aufgrund der überwältigenden Resonanz wird die Tour im Herbst 2008 fortgesetzt.

David Klein sieht "Selma" als Chance, diese einzigartigen Texte und ihre Botschaft - den Glauben an Menschlichkeit, Liebe und Zukunftshoffnung - in einer zeitnahen Kunst einem breiten Publikum näher zu bringen.

"Es ging mir nicht darum, Selma unter dem Aspekt der Betroffenheit einen musikalischen Nachruf zu schreiben." sagt David Klein. "Selbstverständlich vergessen wir nicht Selmas Lebensbedrohung. Aber wir sehen sie in unseren musikalischen Interpretationen als eine junge Frau, die ihre Liebe so intensiv lebt, wie es heute die Menschen auch tun."

Ein Mithäftling von Selma im SS-Arbeitslager Michailowska soll einmal zu ihr gesagt haben: "Sie sind eine Blüte, deren Duft noch die Welt erfreuen wird." Zum Glück hat er recht behalten.

Amazon.de

Das deutsche World Quintet hat sich mit dem Album Selma - in Sehnsucht eingehüllt auf ein ambitioniertes Unterfangen eingelassen. Zwölf Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger, teils gesungen, teils gesprochen von prominenten deutschen Sängern aus allen Generationen. Natürlich besticht das Album in erster Linie durch die zauberhafte, romantische Lyrik der Jüdin, die mit nur 18 Jahren 1942 in einem Konzentrationslager starb. Auf wundersame Weise wurden die Gedichte über ihre erste Liebe gerettet und vom World Quintet neu entdeckt. Zurecht, denn Selmas Zeilen sind zeitlos, für ihr Alter erstaunlich reif und kitschfrei.

Musikalisch hält sich das Quintett behutsam zurück, komponierte einen luftigen Rahmen für die blütenfeinen Reime, stimmlich von Sarah Connor (erstmals auf Deutsch), Xavier Naidoo, Yvonne Catterfeld, Reinhard Mey, Hartmut Engler (Pur), Thomas D, Joy Denalane, Jasmin Tabatabai, Volkan Baydar (Orange Blue), Inga Humpe (2raumwohnung), Stefanie Kloß (Silbermond) und Ute Lemper umgesetzt.

Xavier Naidoo beweist mit „Spätnachmittag“ wieder einmal Talent für wohldosiertes Gefühl, Reinhard Mey ist ein Meister der Nuancen, siehe „Abend I“, Inga Humpes Stimme auf „Frühling“ ist allein schon Poesie, was auch für Jasmin Tabatabai gilt, die mit „Ich bin die Nacht“ orientalisches Flair einbringt. Auch wenn inzwischen sowohl der Gedichtband und auch das Hörbuch mit Iris Berben vorliegen, ist diese Musik-CD ein Poesiealbum der ganz besonderen Art und ein wunderbares Geschenk dazu. -- Ingeborg Schober

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was David Klein hier vollbracht hat ist nicht hoch genug zu loben.

Die wunderbaren, anrührenden Gedichte der Jüdin Selma Meerbaum-Eisinger, die 1942 mit 18 Jahren im KZ starb, einfühlsam den großartigen Protagonisten auf den jeweiligen Leib komponiert. Mit der berechtigen Hoffnung das Schicksal und die Poesie dieses Mädchens einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Herausgekommen ist eine der schönsten CDs die ich seit langem gehört habe. Und nebenbei für Audiophile ein absolutes "Schmankerl". Besser kann man Musik nicht aufnehmen. Einfach nur schön, gut, berührend, eindringlich - wunderbar.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
1924 in Czernowitz: Selma Meerbaum-Eisinger wurde geboren, umgebracht wurde sie 1942 im SS-Arbeitslager Michailowka. Sie hinterließ, gerade mal 18-jährig, etwas weniger als 60 Gedichte. Es sind zarte Texte über ihre aufkeimende Liebe zu einem Freund, aber auch über das Glück, über Trauer und Tod, stets aber im leichten Flügelschlag zwischen Sehnsucht und Hoffnung. Diese Gedichte sind ein Stück Weltliteratur, das die Welt noch nicht recht kennt. Lyrik von ästhetischer Schönheit. So unfassbar, von einer solchen existentiellen Tiefe, dass sie leicht neben der Deutsch-Jüdischen Lyrik von Rose Ausländer, Marie-Luise Kaschnitz, Else Lasker-Schüler, Paul Celan, Nelly Sachs und Hilde Domin bestehen können. Dem Musiker und Bandleader David Klein fällt früh die hohe Musikalität der Texte auf. Er beginnt mit seinen vier Freunden von 'World Quintet' Selmas Gedichte zu vertonen.

Die Schweizer Band (Michael Heitzler, Ariel Zuckermann, Olivier Truan, Daniel Fricker und eben David Klein) spielt seit Mitte der achtziger Jahre osteuropäsche Traditionsmusik und mixt Elemente aus Jazz, Klassik und jüdischem Klezmer. Schnell trägt die Arbeit dieser begnadeten Musiker erfolgreiche Früchte: 'World Quintet' schrieb musikalische Passagen aus dem Oscar-nominierten Drama "Jenseits der Stille" (1996) und komponierte den Soundtrack des Kinofilms 'Gripsholm'" (2000). Kooperationen mit namhaften Symphonieorchestern und z. B. mit Herbert Grönemeyer (2002) runden die musikalische Vielseitigkeit dieser Formation elegant ab.

Das Projekt "Selma" sei "aus Liebe entstanden, und mit Liebe haben wir es produziert und aufgenommen", sagt Klein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
was ich meine: Sensibilität für Sprache und Musik. Alleine die Texte für sich genommen sind unvergleichlich- selten habe ich solche Lyrik vernommen, so wunderbar ausgesprochen und Gefühle ausdrückend, die man sprachlich eigentlich gar nicht ausdrücken kann.
Und dann die Musik: Besser kann man diese Texte nicht vertonen! Erstaunlicherweise entsteht die Illusion, dass für das entsprechende Lied genau der richtige Interpret oder die richtige Interpretin gewählt wurde. Auch passt der Text alle Zeit ideal zur musikalischen Ausdrucksform- zumindest, was meine Gefühlswelt angeht. Wo beginnt die Grenze zum "Schmalz"- ich denke dort, wo bewusst "Sentimentalität" erzeugt wird ("... es geht eine Träne auf Reisen...")- aber doch nicht hier! Es klingt viel zu authentisch, und bei aller Professionalität: Musiker wie Xavier Naidoo, Rheinhard Mey und alle auf der CD erscheinenden, haben es nicht nötig, auf die Tränendrüse zu drücken, sie interpretieren ehrlich und ganz großartig.
Wenn ich vom Wald singen würde, dessen "aller höchster Herr der Tod ist", würde ich meine Stimme ebenfalls fast zu einem Flüstern werden lassen- so groß ist der Text, so gewaltig in seiner Aussage, dass unsere Stimme sich dem unterordnen muss. Auch Nr.7 ist bezeichnend: Inga Humpe singt den "Frühling" wie aus der Sicht eines Kindes- und geht es uns denn nicht jedes Jahr wieder genau so: Dass wir staunend und mit inniger Freude auf dieses Wunder, auf die "Nachricht vom neuen Glück" warten?

Ich habe diese CD sofort tief in mein Herz geschlossen- sie gehört zu meinen "Schätzen" und ich danke den Interpreten und dem "World Quintet" für dieses phantastische Werk!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 30. Oktober 2007
Format: Audio CD
Mit ihrer Arbeit tragen Künstler dazu bei, dass Wesentliches nicht in Vergessenheit gerät. Und selten werden wir an dieses Verdienst so schön und berührend erinnert wie mit dieser CD. Denn das Schicksal von Selma Meerbaum-Eisinger ist es wert, immer neue Erzähler zu finden, die davon berichten. Das World Quintet wählte dazu die Form der Musik.

Kurz war das Leben von Selma. Und bevor das jüdische Mädchen mit achtzehn Jahren im deutschen Arbeitslager Michailowska starb, hatte sie Träume, Hoffnungen und Ängste - wie jede heranwachsende Frau. Nur war ihr gegeben, Wahrnehmungen und Gefühle in Worte zu fassen, die von einer ganz aussergewöhnlichen Intensität und Poesie sind. 57 Gedichte sind das einzige, was von Selma übrig geblieben ist und auf wundersame Weise gerettet wurde. Zwölf dieser lyrischen Perlen bringt das World Quintet zum Funkeln. Und für das Erzählen in Gesangsform konnten Interpreten wie Sarah Connor, Reinhard Mey, Inga Humpe oder Ute Lemper gewonnen werden.

Was Selma zur Vertonung ihrer Träume, Gedanken und Vorstellungen gesagt hätte, werden wir nie wissen. Aber da jede Interpretation ein eigenes Kunstwerk ist, sind solche Fragen ohnehin von zweitrangiger Bedeutung. Mich freut es, wenn Selma dank dieser CD, der bei Hoffmann und Campe erschienenen Jubiläumsausgabe des Gedichtbandes und einem Hörbuch von Iris Berben wieder in lebendige Erinnerung zurückkehrt. Im wunderschönen Booklet zur CD findet sich nebst den Gedichten und einfühlsamen Texten auch ein Bild von Selma Meerbaum-Eisinger, das ich lange betrachtete.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen