Facebook Twitter Pinterest
EUR 23,74 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von der Eisbär
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: .
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: FastMedia "Versenden von USA"
In den Einkaufswagen
EUR 29,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: linkearth-EU
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Self Portrait Import

3.0 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 23,74
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 5. September 1989
EUR 23,74
EUR 23,74 EUR 7,99
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 7,00
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 23,74 5 gebraucht ab EUR 7,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 8,00

Hinweise und Aktionen


Bob Dylan-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Self Portrait
  • +
  • New Morning
  • +
  • Nashville Skyline
Gesamtpreis: EUR 37,22
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. September 1989)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Sonybmg
  • ASIN: B0000024W3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 728.326 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. All The Tired Horses
  2. Alberta #4
  3. I Forgot More Than You'll Ever Know
  4. Days Of 49
  5. Early Mornin' Rain
  6. In Search Of A Little Sadie
  7. Let It Be Me
  8. Little Sadie
  9. Woogie Boogie
  10. Belle Isle
  11. Living The Blues
  12. Like A Rolling Stone
  13. Copper Kettle
  14. Gotta Travel On
  15. Blue Moon
  16. The Boxer
  17. The Mighty Quinn (Quinn, The Eskimo)
  18. Take Me As I Am
  19. Take A Message To Mary
  20. It Hurts Me Too
  21. Minstrel Boy
  22. She Belongs To Me
  23. Wigwam
  24. Alberta #2


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...den man gegen eine weiße Wand schüttet, sei das 1970 erschienene "Self Portrait", hat Dylan (glaub ich) sogar selbst einmal gesagt. Sinngemäß sei dann das, das an der Wand haften bliebe, das was es wert sei aufgenommen bzw. näher begutachtet zu werden, während der Rest (zurecht) unbeachtet zu Boden rinnt - um zu Beginn meiner Rezension eine eigentlich schöne Metapher zu bemühen...

Tatsächlich sehe auch ich - und ich bin eigentlich glühender Dylan-Bekenner - in vorliegender Scheibe mehr ein Zwischendurchalbum, denn ein wohlkonzipiertes bzw. durchdachtes Studiowerk. Zwar sind hierauf enthaltene Songs - gleich ganze 24 an der Zahl (!) - nicht unbedingt schlecht, aber über gelangweiltes Mittelmaß kommen wirklich nur ganz wenige Tracks hinaus (auch die Dylan-Interpretation des Simon-Garfunkel-Hits "The Boxer" halte ich beispielsweise für reizlos und daher unnötig). Zudem finde ich auch die Aufnahmequalität nicht berauschend. Und ja: Freilich habe ich der Scheibe bereits mehrere wohlgesonnene Durchläufe - auch mit größeren zeitlichen Abständen dazwischen - gegönnt. Im Falle von His Bobness bin ich sowieso gerne bereit, diversen (gerade kontrovers diskutierten) Alben mehrere Chancen zu geben.
Bei "Self Portrait" hat's bei mir aber bis heute nicht richtig "Klick" gemacht. Irgendwie kommt mir die Scheibe wie ein halbgarer Mischmasch teils unliebsamer Songfragmente (klingt jetzt vielleicht ein bisschen gar streng, aber gut) vor, die der gute Bob halt ganz einfach nicht unaufgenommen lassen wollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Von all seinen kontrovers diskutierten Werken ist SELF PORTRAIT wohl das umstrittenste. Immer noch gilt die Platte bei vielen an Dylan interessierten Leuten als sein größter Fehlgriff, noch vor DYLAN, KNOCKED OUR LOADED, DOWN IN THE GROOVE, CHRISTMAS IN THE HEART & SHADOWS IN THE NIGHT, Dylans vor wenigen Tagen veröffentlichter neuer Scheibe. Bei all diesen Platten covert Dylan ausschließlich oder größtenteils Fremdmaterial. Den Reaktionen auf SHADOWS IN THE NIGHT kann man, auch in diesem Forum entnehmen, dass Bob Dylan es immer noch schafft die Gemeinde zu spalten. 1970 war der Schock auf die Veröffentlichung von SELF PORTRAIT allerdings noch deutlich größer als jetzt bei seiner Neuen. Am bekanntesten ist sicherlich die What is this sh**?"-Kritik des Dylan-Fans und Kritikers Greil Marcus.

Ich habe SELF PORTRAIT zum ersten Mal im Frühling 1992 gehört. Damals habe ich Dylan so richtig für mich entdeckt, habe mir, soweit es das Portemonnaie zuließ, regelmäßig Platten von ihm gekauft und viele Scheiben auf Kassette aufgenommen. Von den 24 Songs die sich auf diesem Doppelalbum finden, habe ich nur 13 auf Kassette überspielt. Nicht auf meine Auswahl geschafft haben es bspw. Early Morning Rain, Let It Be Me, Copper Kettle oder Take A Message To Mary, die ich alle mittlerweile sehr gerne hören. Speziell Copper Kettle ist eines meiner Lieblingslieder. Ich finde, dass Dylan den Song fantastisch interpretiert &ja, auch singt! Anfang 1992 waren aber Scheiben wie HIGHWAY 61 REVISITED, DESIRE, HARD RAIN oder die wunderbare OH MERCY für mich richtige und maßgebliche Dylan-Werke.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stephan Urban TOP 1000 REZENSENT am 28. Juni 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
jaja, das ist eine seltsame platte, selbst für dylan, selbst wenn man die berg- und talfahrten seiner studioalben mitverfolgt und in kenntnis der bootleg-series zumindest einige hintergründe erahnen kann.
ich meine hier auch keinesfalls die qualität der songs, der musik, ich meine vielmehr die mal mehr, mal weniger grobe abweichung von der erwartungshaltung seines publikums.

ich kann das ja auch gar nicht bös' meinen, oder will hier jemand ernsthaft behaupten, es gäbe wirklich eine schlechte platte von dylan? nee, sowas gibt es genausowenig wie einen kaputten rolls royce oder eine gute modern talking platte...
wenn man mal wirklich was schlechtes von his bobness findet, relativiert sich das sicher mit der zeit, oder sagen wir satirisch zugespitzt: man hat es eben nicht gleich verstanden...

hier mischt nun dylan eigenkompositionen mit eigenwillig interpretierten coverversionen von so geschmeidigen songs wie "early morning rain" (gordon lightfoot) oder "the boxer" (paul simon).

ich denke mal, er tat es, um zu zeigen, dass diesen songs etwas fehlte, ein schuss dylan nämlich.
er geht durchaus mit respekt an diese songs heran, er nimmt ihnen die glätte, die perfektion des originals, baut ecken, kanten, schikanen ein und malträtiert sie mit seiner stimme. nachher kann man das original fast nicht mehr hören...

auch sind große songs hier drauf, "like a rolling stone" in einer holterdipolter-version, "the mighty quinn" wogegen der manfred-mann-cover-hit klingt, wie frisch aus der hitparade geflüchtet, naja und der superraunzer "wigwam" den wohl fast jeder kennt (und der sonst meines wissens nur auf compilations zu finden ist) - um nur einige zu nennen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren