Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Selbstmanagement im Kunst... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Selbstmanagement im Kunstbetrieb: Handbuch für Kunstschaffende (Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement) Taschenbuch – 31. März 2005

4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 25,80
EUR 25,80 EUR 18,98
70 neu ab EUR 25,80 7 gebraucht ab EUR 18,98

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Selbstmanagement im Kunstbetrieb: Handbuch für Kunstschaffende (Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement)
  • +
  • Von Kunst leben.  Das Geheimnis des Erfolgs. Marketing für kreative Freiberufler
  • +
  • Über die Kunst, Kunst zu verkaufen
Gesamtpreis: EUR 49,60
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Galeristin und Dozentin Kathrein Weinhold gibt in diesem praktischen Handbuch aufschlussreiche Tipps zu den Themen Selbstdarstellung und -PR, Präsentations-Knowhow, Networking, Businessplankonzeption und -umsetzung. Sie leitet detailliert zum erfolgreichen Selbstmanagement an und liefert kenntnisreiche Erläuterungen zum Kunstmarkt und seinen Mechanismen." Journal des Hessischen Museumsverbandes, 29 (2005) "Weinhold wendet sich an Kunstschaffende und bietet jede Menge nützlicher Empfehlungen: von ausführlichen Literatur- und Service-Verweisen bis zu einem dezidierten Business-Plan. Denn längst ist Umdenken angesagt, auch beim Selbstverständnis des Künstlers. Eine Stärke dieses 'Praxis-Guides' liegt in der Analyse des Kunstmarkts. Nicht nur Künstlern ist diese Lektüre zu empfehlen." Michaela Nolte, Der Tagesspiegel, 27.08.2005 Michaela Nolte, Der Tagesspiegel, 27.08.2005 "Das Buch ist bei allen Ausführungen auf absolute Praxisnähe orientiert, weitgehend wird das künstlerische Schaffen in ein betriebswirtschaftliches Muster eingeordnet. Die Angaben sind leicht verständlich und die Kürze der Beschreibungen wird durch einen umfangreichen Serviceteil, wie Literaturangaben und Internetadressen kompensiert." Veronika Schuster, Kulturmanagment Network Weimar, 5 (2005) "Unterhaltsam und informativ zugleich. Eine wissenschaftlich fundierte Arbeit, die einen wahren Wissensschatz darstellt." Stephan Schwartz, 03.03.2014 "Das Buch ist eine Fundgrube an weiterführenden Adressen und gibt eine Menge Anregungen zum praktischen Handeln. Wer sich nicht gegen die Einordnung des künstlerischen Schaffens in ein betriebswirtschaftliches Muster wehrt, wird das Buch gerne und mit Profit lesen." Franziska Puhan-Schulz, Kulturpolitische Mitteilungen, 112/1 (2006) "Kathrein Weinhold [...] stellt in ihrem Handbuch minutiös das erfolgsverheißende Instrumentarium des umkämpften Kunstbetriebs vor. [A]uf dass das Selbstmanagement gelingt!" Kunst-Bulletin, 10 (2006) Besprochen in: Buchhändler heute, 10 (2004), Anne Katharina Knieß Junge Kunst, 59/09 (2004) Potsdam en detail, 2 (2005) Kulturpolitik, 3/9 (2005) Stuttgarter Zeitung, 17.09.2005, Adrienne Braun Ebensolch, 19 (2005), S. Strohschneider-Laue Kunst & Material, 9 (2008)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kathrein Weinhold studierte an der UdK und der Humboldt-Universität Berlin und ist seit 1997 als engagierte Junggaleristin (Galerie Storkower Bogen, Berlin), Dozentin und Künstlerberaterin tätig.


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist außerordentlich gründlich geschrieben: aber es ist eine wissenschaftliche Arbeit.
Ich glaube, dass diese (für die Praxis zu ausführliche) Darstellung für den Künstler, der über keinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund verfügt, zu schwierig zu lesen und umzusetzen ist.
Eine Kürzere Darstellung und unmittelbar anwendbare Checklisten für den Praktiker würden dem Buch gut tun.
Die vielen Hinweise auf Künstler und den Kunstmarkt sind sehr hilfreich.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der zeitgenössische Kunstschaffende, der seine Kunst verkaufen möchte, sieht sich einem immens schnellen Wechsel verschiedenster Begebenheiten gegenübergestellt. Nicht mehr allein das Kunstwerk kann Mittelpunkt seines Interesses sein, sondern auch die Widrigkeiten eines schnelllebigen Kunstmarktes müssen von ihm genau beobachtet werden. Dennoch scheuen viele Künstler davor zurück, sich selbst als Gegenstand des Marktes und somit als Unternehmen zu begreifen und die damit einhergehenden betriebswirtschaftlichen Aspekte als Notwendigkeiten bzw. als Möglichkeiten zu erkennen.
Die Galeristin Kathrein Weinhold versucht in ihrem Buch „Selbstmanagement im Kunstbetrieb" verschiedene Perspektiven des Künstlers, seiner Situation und seiner Umwelt zu beschreiben. Durch einen sehr ausführlichen Leitfaden für Handlungsbedarf sollen bestehende Ängste und Hemmschwellen gemindert werden.
In fünf Teilen beleuchtet das Buch zum einen die Gegebenheiten des Kunstbetriebes, zum anderen praktische Möglichkeiten für Kunstschaffende, sich als Unternehmen zu verstehen und zu vermarkten.
Zu Beginn wird eine Charakterisierung der Künstlertypen, sein Arbeits- und Absatzmarkt vorgenommen. Ziel ist es, das sehr undurchsichtige Gebiet des Kunstbetriebs und des Kunstmarktes zu „entdämonisieren" und greifbarer zu machen. Durch kenntnisreiche Beschreibungen werden vielseitige Aspekte beleuchtet: Ziel ist, eine Transparenz des Marktes mit seinen Regeln, des Kunsthändlers und des Käufers, sowie dessen Verhalten zu erreichen. In Berücksichtigung der gegebenen Besonderheiten eines Kunstmarktes werden Bereiche wie z. B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Selbstmanagement im Kunstbetrieb gibt guten Einblick in die oft undurchsichtige Dynamik des Kunstmarkts. Obwohl das Buch bereits 2005 erstmals erschienen ist, kann man doch wichtige Informationen über Galerien, Museen und Sammler ziehen. Das Buch sei besonders jungen KünstlerInnen empfohlen, die ernsthaft eine Karriere anstreben. Das "Handbuch für Kunstschaffende" kann zwar nicht Punkt für Punkt auf die Realität des Kunstmarktes umgelegt werden, leistet aber als Leitfaden oder Orientierungshilfe gute Dienste.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Als Künstlerin kann ich dieses Buch jeden meiner Kollgen ans Herz legen: Vor allem Berufsanfängern gibt es einen soliden Einblick in die ungeliebten Alltagsbeschäftigungen als Selbständige(r), wie Aquise, Buchhaltung, Versicherungen und den Fragen nach dem wie komme ich wohin?
Hilfreich ist die Literaturliste mitsamt der Zitate. Bekannte Fachbücher finde ich wieder. Dem Rat einen "Businessplan" zu "schreiben" stimme ich zu, empfand dies, trotz innerer Widerstände, als nützlich. Die wirtschaftliche Situation der jungen Künstler in Berlin erlebe ich brotloser: Von Einkommen um die 15.000 € träumen die meisten meiner Freunde. Dennoch sollte neben der ökonomischen Betrachtungsweise nicht vergessen werden, dass zum Beruf als Künstler die Faktoren "Zeit" sowie "Intuition" eine große Rolle spielen. Menschen, die für ihre Kreativität noch Form und Raum suchen, empfehle ich: Macht und tut und legt dieses Buch für ein Jahr beiseite!
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden