Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Selbstkommentare: 'Doktor Faustus' und 'Die Entstehung des Doktor Faustus' Taschenbuch – 1992

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 13,38
8 gebraucht ab EUR 13,38

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Neumann ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Katholischen Universität Eichstätt. Er beschäftigt sich vorrangig mit Literatur der Klassik und Romantik, mit der Geschichte der Erzählliteratur sowie mit Literatur und Anthropologie. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das Werk Thomas Manns, zu dem er zahlreiche Aufsätze veröffentlicht hat.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Über kaum einen deutschsprachigen Autor dieses Jahrhunderts ist so viel geschrieben worden wie über Thomas Mann -die zahlreichen Jubiläen und Jahrestage haben eine Flut von Veröffentlichungen gezeitigt, die unvergleichlich ist. Gerade der „Doktor Faustus" scheint eine zeitlose Attraktivität für Forscher und „normale" Leser zu haben - ist sein Rang als historisches Dokument für die Zeit seiner Niederschrift inzwischen unbestritten.
Dabei ist das Gesamtwerk gründlich erforscht; Briefe und Tagebücher sind veröffentlicht, ausgewertet und kommentiert. Doch fällt es zuweilen schwer, einen Überblick zu behalten. Die Reihe „Selbstkommentare" versammelt nicht nur Äußerungen des Autors in Essays, Reden oder Aufsätzen, sondern auch verstreute Briefstellen, wodurch sie dem Leser einen Zugang ermöglicht, den er sich sonst selbst nur schwerlich verschaffen könnte.
Sicher dürfen die Selbstkommentare Thomas Manns nicht für bare Münze genommen werden, wenn es darum geht, die Entstehungsgeschichte des Romans „Doktor Faustus" und der „Entstehung" - die ja bekanntermaßen (und im Untertitel unmißverständlich annonciert) selbst „Roman" und nicht authentisches Dokument (und dementsprechend auch nicht verläßliches Zeugnis) ist - vollständig erhellen zu wollen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Reihe "Selbstkommentare" macht einfach Spaß und ist Gold wert, um begleitend darin zu schmökern, zur Vertiefung oder fürs wissenschaftliche Arbeiten. Umso bedauerlicher und unverständlicher, dass die Bände, erschienen Anfang der 90er-Jahre, keine lange überfällige Neuauflage erfahren. - Zugreifen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden