Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,00
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Selbstbetrachtungen von [Antonius, Marcus Aurelius]
Anzeige für Kindle-App

Selbstbetrachtungen Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 35,00

Länge: 214 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Geboren am 26. April 121 in Rom; gestorben am 17. März 180 wahrscheinlich in Vindobona. Mark Aurel war von 161 bis 180 römischer Kaiser. Marcus Annius Verus (oder Marcus Catilius Severus, wie er zunächst hieß) nahm nach seiner Adoption durch Kaiser Antoninus Pius den Namen Marcus Aelius Aurelius Verus an. Als Kaiser nannte er sich Caesar Marcus Aurelius Antoninus Augustus. Quelle: Wikipedia

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 553 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 214 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004UO761I
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #590 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In den Erläuterungen des Übersetzers Albert Wittstock heißt es, daß der Kaiser und Heerführer Marc Aurel nicht die Zeit gehabt hätte, etwas Zusammenhängendes zu schreiben und es so Aphorismen und Gedanken wurden, wie sie sich darboten. Diese kostenlose Kindle-Version enthält zwar nicht die Einleitung von Wittstock, aber immerhin seine Anmerkungen, die zur besseren Lesbarkeit in grauer Schrift direkt in den Text plaziert wurden.

Zur Ergänzung empfehle ich die Papierausgabe von Reclam (Selbstbetrachtungen), die eben Wittstocks Einleitung enthält. U.a. aufschlußreich zur Einschätzung von Marc Aurels Wesen ist, daß er die Ratsversammlung um die Schonung der Anhänger seines Feldherrn Cassius bat, der sich gegen ihn erhoben hatte. Auf die Frage, was denn mit ihm geschehen wäre, hätte Cassius gesiegt, antwortete Marc Aurel: "Ich habe Gott nicht so gedient oder auf solche Art gelebt, daß ich hätte fürchten dürfen, von Cassius überwunden zu werden." Normalerweise gehen Herrscher auf Nummer sicher und betreiben die physische Vernichtung ihrer Gegner. Che Guevara, den Jean-Paul Sartre den "vollkommensten Menschen seiner Zeit" nannte, war da nicht anders. Jede Zeit hat offenbar ihren eigenen Maßstab. Das Vorbild von Marc Aurel hätte es jedenfalls verdient, die Zeiten zu überdauern. Es ist fast so alt wie das Christentumm, aber es ist kein christliches, auch wenn einige Leser Parallelen entdecken werden.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nach Epikur (siehe Rezension) nun der ganz anders denkende und handelnde Marc Aurel mit dem Stoizismus. Zwei zeitgleich vor über 2000 Jahren in Griechenland gelehrte Philosophien, zwei verschiedene Weltsichten. Für unsere jetzt ganz anders geartete Zeit wohl ohne Bedeutung.
Nein, keinesfalls! Nichts hat sich geändert, die Fragen und Probleme sind immer die gleichen. Und somit auch die Antworten der Philosophen.
Wenn auch der Stoiker Marc Aurel im Gegensatz zu Epikur an die Göttliche Fügung, das vorbestimmte Schicksal, den höheren Sinn der Natur und des Universums und an die Tugend zu Gunsten des Staates glaubt, kommen doch beide für den einzelnen, so winzigen und schnell vergänglichen Menschen zu dem nahezu gleichen Schluss.
Was bleibt von Marc Aurel?
Es bleiben die einfache Lebensführung, die Bescheidenheit, Überzeugung stets Gutes tun zu sollen, die Lauterkeit der Absichten. Es bleiben die Sanftmut mit Andersdenkenden und auch die Sanftmut mit aus eigener Sicht falsch Denkenden, denn diese wissen es nicht besser. Es bleibt die Fürsorge und Loyalität gegenüber den Mitbürgern und dem Staat. Im Gegensatz zu Epikur ist Marc Aurel ein politischer Mensch.
Das Wesentliche was bleibt ist jedoch das Anstreben des tiefen, inneren, unberührbaren Seelenfriedens. Marc Aurel lässt es nicht zu, dass äußere Dinge dieser sich schnell wandelnden, unberechenbaren Welt das Innere der Seele berühren. 'Innen' bleibt ganz für sich, ganz allein für die Person selbst, ganz isoliert. Die Außenwelt ist wechselnd, schnelllebig, nicht immer gut gesinnt, oft dumm und herausfordernd.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wer kauft ein Buch,
das nur 25% der Selbstbetrachtungen Marc Aurels enthält, wenn 170 verschiedene VOLLSTÄNDIGE Ausgaben
preiswert angeboten werden ?
Wohl nur wer in der Produktbeschreibung darüber nicht informiert worden ist, daß diese Ausgabe lediglich eine magere Auswahl aus nicht genannten Quellen enthält.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich würde dringend zu einer anderen Ausgabe raten. Die Fußnotentexte sind tatsächlich - genau wie im "Blick ins Buch" gezeigt - im Fließtext eingebettet, was das Lesen sehr stark erschwert. Diese Ausgabe ist zwar kostenfrei, ein paar Euro für eine besser formatierte Ausgabe lohnen sich hier auf jeden Fall.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Ähnliche Artikel finden