Facebook Twitter Pinterest
1 neu ab EUR 13,80
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

(Selbst-) Inszenierungen als gesellschaftliche Provokation: Tabubruch und Transgression bei "Marilyn Manson" (Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft) Taschenbuch – 30. April 2006

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 30. April 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 13,80
1 neu ab EUR 13,80

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Die theaterwissenschaftliche Untersuchung "(Selbst-) Inszenierungen als gesellschaftliche Provokation: Tabubruch und Transgression bei " Marilyn Manson"" analysiert die Inszenierungspraktiken von Marilyn Manson und zeigt die wahre Komplexität und Tiefe seines bzw. ihres (die Band) künstlerischen Schaffens. Ziel der Untersuchung dieser Arbeit ist es, herauszufinden, ob Marilyn Manson im Zuge einer typischen Avantgarde-Bewegung handelt oder rein kommerzielle Absichten hinter seinen Inszenierungsstrategien stecken. Zudem werden verschiedene Ebenen der Provokation (Das Obszöne, das Abjekt, Provokationen von gesellschaftlichen Institutionen) beschrieben und auf Videoclips und Liveshows Mansons angewendet. Eine sehr empfehlenswerte Arbeit, die das Phänomen Marilyn Manson in einen "verständlicheren" Rahmen rückt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Es ist schon paar Jahre her das ich dieses Buch gelesen habe. Als Marilyn Manson-Fan war ich über die Klarheit und differenzierte Ausarbeitung beeindruckt, mit welcher der Autor, die Mechanismen und Besonderheiten der Selbstinszenierung dieses Rockmuskers beschreibt. Eine wirklich gelungene Arbeit!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden