Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sein wie keine andere. Si... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sein wie keine andere. Simone de Beauvoir: Schriftstellerin und Philosophin Taschenbuch – 1. Oktober 2007

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 1,26
61 neu ab EUR 9,95 10 gebraucht ab EUR 1,26 3 Sammlerstück ab EUR 15,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Sein wie keine andere. Simone de Beauvoir: Schriftstellerin und Philosophin
  • +
  • Memoiren einer Tochter aus gutem Hause
  • +
  • Eine gebrochene Frau
Gesamtpreis: EUR 28,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ingeborg Gleichauf, geboren 1953, studierte Germanistik und Philosophie in Freiburg und promovierte über Ingeborg Bachmann. In der dtv Reihe Hanser legte sie mit ›Sein wie keine andere‹ eine hochgelobte Beauvoir-Biografie für junge Leserinnen und Leser vor.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein Glücksfall! Ich bin ganz zufällig darauf gestoßen (der Preis lädt ja zum Kauf ein...) und bin begeistert. Frau Gleichauf beschreibt höchst spannend das Leben und Werk einer großartigen Frau. Ich war gefesselt! Ein Muss für Jugendliche und Erwachsene, die entweder Beauvoir kennen und Neues über sie erfahren wollen oder eine Bildungslücke schließen wollen! Kaufen und lesen!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Lebensgeschichte Beauvoirs wird chronologisch erzählt und beleuchtet. Schlaglichtartig treten einzelne Facetten ihrer Persönlichkeit hervor: ihre Jugend, die Rebellion gegen die bürgerliche Moralvorstellung ihres Elternhauses, ihr Weg zur Philosophin und Schriftstellerin, die Zeit des II. Weltkrieges, ihre Beziehungen (philosophischer und erotischer Natur) zu Jean-Paul Sartre, zu Nelson Algren, zu Claude Lanzmann und zu Sylvie le Bon.

Im Kapitel über die Jahre 1970 bis 1986 berichtet Simone de Beauvoir in einem Interview mit Alice Schwarzer warum sie feministisch aktiv wurde: "Wir müssen also für die konkrete Situation der Frau kämpfen, bevor der erträumte Sozialismus kommt. Außerdem habe ich eingesehen, dass selbst in den sozialistischen Ländern die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau nicht eingetreten ist. Darum bin ich heute in der Bewegung zur Befreiung der Frau aktiv."

Heirat und Mutterschaft sieht Beauvoir als Falle an, denn die Frauen tragen meistens die volle Verantwortung. Beauvoir setzt sich für das Recht der Frauen ein, als Menschen einen freien Zugang und Möglichkeiten ihrer Entfaltung zu erhalten.

Ingeborg Gleichauf schätz Simone de Beauvoir stärker als Menschenrechtlerin denn als Feministin ein: "Innerhalb der feministischen Bewegung engagiert sie sich dafür, den Frauen alle Rechte zu geben, die Menschen zu ihrem wollen Menschsein brauchen. Beauvoir bleibt auch hier Existenzialistin." Beauvoir greift aber auch andere politische Themen außerhalb der feministischen Bewegung auf, z. B. die Situation der Haftbedingungen der RAF-Gefangenen in Stammheim.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Einen guten Einblick hat man durch dieses Buch in das Leben der Simone de Beauvoir bekommen.
Man erfährt unter anderem wie sie aufgewachsen ist, was ihre Beweggründe waren, ihr späteres Leben, ihre Beziehung zu Jean-Paul Satre, etc.
Ich muss sagen ich war etwas skeptisch, da es die erste Biografie war, die ich gelesen habe und dachte es wird langweilig. Aber so war es dann nicht, denn das Buch hat mich sehr zum Nachdenken gebracht und meine Interesse für Simone de Beauvoirs Bücher geweckt. Ich hoffe das ich bald ein paar lesen kann.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden