flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 4. Januar 2016
Wie Seiko üblich Top Qualität,sehr schöne Optik,sehr Ganggenau für eine Günstige Uhr,fast Chronometer werte,auch gefällt mir TIC Beschichtung=
Titan-Carbid was eine Äuserst harte Oberfläche ergibt,die natürlich auch einen Top schutz gegen äußere Einwirkungen hat.Uhrenglas Seiko Typisch
Haedlex Glas = Beschichtetes Mineralglas äußerst Kratzfest.Alles in allem eine schöne und wertige Uhr,wie gewohnt Seiko Qualität.Da ich schon viele Seiko Uhren habe und die alle wirklich gut sind,kann ich sie nur jedem weiter Emphelen,der für relativ wenig Geld eine Uhr haben will,die sehr wertig ist.
Nachtrag:Tagesabweichung bei 24 Stunden tragen= 3 Secunden ,was will man mehr.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Mai 2014
Seit fünf Tagen benutze ich nun die Seiko SRP267K1 im Alltag.
Positiv ist mir die schöne und wohl auch robuste schwarze Beschichtung aufgefallen. Bisher keine Kratzer zu erkennen, auch in den beiden Gläsern bisher keine Macke und wirklich zimperlig geh' ich damit nicht um.
Die Ganggenauigkeit ist in Ordnung. Nach den ersten 24 Stunden hatte sie +10sek. und nach 48 Stunden waren es +15sek.
Heute nach fünf Tagen ist sie bei +40sek. - Damit kann ich leben und werde ca. einmal im Monat korrigieren.
Auch erwähnt werden muss die sehr gute Bedienungsanleitung!
Nun zu dem Negativen:
Einen dicken Stern ziehe ich ab, weil der Äußere Ring, auf dem die Zahlen (13, 14, 15 usw.) gedruckt sind, um 0,5mm-0,7mm zu den Strichindizes versetzt ist. Als Beispiel: Auf 6 Uhr steht die 1 der 18. Ideal wäre die 18 mittig unter der Markierung.
Es fällt leider sofort auf und ich habe gehofft in dieser Preisklasse derartige Mängel nicht zu finden.
Hoffentlich ist es nur ein "Montagsmodell" und der Großteil der Produktion ist besser verarbeitet.
Den zweiten Stern ziehe ich für mehrere Punkte ab, da ich die Qualitätserwartungen meinerseits stark nach unten korrigieren musste. Hier möchte ich das quitschende und klappernde Stahlarmband nennen.
Die Leuchtmasse hält etwa eine Stunde durch. Wenn es Abends dunkel wird ist von der "Energie" nichts mehr übrig wenn man sie braucht. Falls man aber von Jetzt auf Gleich aus dem Hellen ins Dunkel geht leuchtet es prima Hellgrün.
Ich bin jetzt nicht der typische Reklamierer. Die Seiko wird benutzt solange sie ihren Dienst verrichtet, allerdings wird sie auch die letzte Seiko gewesen sein.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 11. Mai 2016
In meiner Uhrensammlung fehlte noch eine Automatikuhr. Auf der Suche nach einer günstigen und guten Variante, bin ich über diese Seiko gestolpert. Ich trage die Uhr jeden Tag und bin sehr zufrieden. Sie sieht sehr gut aus und ist einwandfrei verarbeitet. Die Ganggenauigkeit finde ich hervorragend. Ich muss lediglich alle zwei Wochen die Uhr um eine knappe Minute zurückstellen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Februar 2014
Meine Seiko Automatik Armbanduhr, Referenznummer SRP267K1, Uhrwerk-Kaliber 7S36, wurde mir am Freitag, den 14.02.2014, zugestellt. Stiftausdrücker und Uhrmacherhammer folgten heute, am 15.02.2014. Da ich sehr dünne Handgelenke habe, kürzte ich das Armband entsprechend mit dem oben genannten Werkzeug.

Als ich die Uhrenbox von SEIKO öffnete, stand der Sekundenzeiger still. Aber bereits die wenigen Rotor-Bewegungen beim Entnehmen der Uhr aus der Box, das Öffnen des Armband-Verschlusses und das Hantieren beim Betrachten reichten aus, um das Uhrwerk in Gang zu setzen. Die Masse und reibungsarme Lagerung des Aufzugsrotors scheint in beiden Richtungen ein hohes Drehmoment zum Aufziehen der Feder zu erzeugen.

Wie in der Bedienungsanleitung angegeben, wählte ich zum Verstellen von Wochentag und Datum eine Uhrzeit außerhalb der Zeitspanne zwischen 21 Uhr und 1 Uhr aus. Dies ist wichtig, da sich innehalb dieser Zeitspanne der Mechanismus für das Datumsrad einklinkt und es zu einer Fehlfunktion, schlimmstenfalls zu einer Beschädigung kommen kann. Da der Wochentag erst gegen 4 Uhr morgens wechselt, wählte ich sicherheitshalber eine Uhrzeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr aus.

In welchem 12-Stunden-Abschnitt man sich mit der Uhrzeit befindet, lässt sich ganz einfach ermitteln:

Krone auf die zweite Position ziehen und die Zeiger im Uhrzeigersinn verstellen. Passieren Stunden und Minuten Zeiger die 12-Uhr-Position gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Das Datum spring weiter = Abschnitt 00:00 Uhr bis 12:00 Uhr
2. Das Datum springt nicht um = Abschnitt 12:00 Uhr bis 00:00 Uhr

Zum Einstellen von Wochentag und Datum soll man beides zunächst auf den Vortag einstellen. Also, hätten wir heute Mittwoch, den 25, die Krone auf die erste Position ziehen und den Wochentag durch drehen der Krone entgegen dem Uhrzeigersinn auf Dienstag, das Datum durch drehen der Krone im Uhrzeigersinn auf 24 stellen. Nun warten, bis der Sekundenzeiger exakt auf der 12 steht, dann die Krone auf Position zwei ziehen. Der Sekundenzeiger bleibt stehen. Stunden- und Minutenzeiger im Uhrzeigersinn solange weiterstellen, bis die Anzeige beim Passiren der 12-Uhr-Position auf das korrrekte Datum- und beim Passieren der 4-Uhr Position auf den korrekten Wochentag springt. Nun noch die Uhrzeit 1 Minute weiter als die gegenwärtige Zeit einstellen und beim Erreichen der eingestellten Minute die Krone ganz hineidrücken. Die Uhr beginnt sekundengenau mit der richtigen Zeit zu laufen.

Das Spiel des Minutenzeigers ist bei dieser Uhr extrem gering (merkt man daran, dass zum Bewegen des Zeigers ein leichter Widerstand überwunden werden muss). Dennoch gibt es keine Uhr ohne Zeigerspiel. Damit der Minutenzeiger später bei null Sekunden exakt auf dem Minutenstrich steht, beim Einstellen den Minutenzeiger zunächst etwas über den Minutenstrich hinaus bewegen und dann durch zurückdrehen genau auf dem Strich positionieren.

Der Wochentag lässt sich auf englisch und auf deutsch einstellen. Die Wochentage stehen quasi doppelt auf dem Rad. Erst kommt MON/MON, dann TUE/DIE, WED/MIT, THU/DON, FRI/FRE, SAT/SAM und SUN/SON. Das Wochetagsrad springt folglich beim Wechsel immer um zwei Positionen weiter. Englisch von FRI über FRE auf SAT. Deutsch von FRE über SAT auf SAM. Es ist kein Fehler an der Uhr, wenn gegen 4:15 Uhr beim Wochentagswechsel je nach eingestellter Sprache kurzzeitig der Wochentag der anderen Sprache im Display erscheint.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Februar 2016
Die Seiko 5 Serie ist bekannt für robuste, wasserdichte und stoßsichere Uhren. Ich selbst bin von der Gangenauigkeit der Uhr (- 4 Sek./24h) begeistert. Auch das schwarze Band und Gehäuse machen einen schönen Eindruck. Klar, das Band könnte zwar etwas wertiger sein, aber insgesamt bin ich von der Uhr sehr angetan.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Januar 2016
Eine wunderschöne Automatic !!!
sehr wertig verarbeitet
Preis/Leistung hervorragend
muss sich hinter mehrfach teureren Alpenzeitmessern nicht verstecken
dass mann evtl. klitzekleine Abstriche Gangreserve machen muss ist für mich
überhaubt kein Problem
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. November 2014
Wertige und robuste Anmutung - erstaunlich hohe Ganggenauigkeit von weniger als +/- 15sec. Abweichung innerhalb einer Woche.
Ablesung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da der Sekundenzeiger den Minutenzeiger dominiert
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Die Uhr entspricht meinen Erwartungen, aber die Regulation seitens des Herstellers (täglicher Gang ca. 25 sek)
erfüllt zwar die Angaben, könnte jedoch wesentlich besser sein.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2013
Ich trage diese Uhr täglich und Sie funktioniert einfach hervorragend. Das Automatik Uhrwerk läuft Reibungslos und ohne Probleme. Das Desing ist auch Super. Ein guter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2014
Die Uhr wirkt sehr edel. Ist auch etwas kleiner als der Durchschnitt von Seiko, gefällt mir jedenfalls. Ist dadurch natürlich etwas schlechter abzulesen als z.B. eine Military oder eine Orient "Pepsi" Taucheruhr, die ich als Vergleich habe, hat auch eine schwächere Luminisenz weil einfach zu wenig Fläche.Den Handaufzug finde ich sehr praktisch. Ansonsten finde ich ist es eine tolle Uhr, die sehr gut aussieht.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken