Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 19,98
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cdaudiophile
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Das Jewelcase und das umfangreiche Booklet sind wie neu. Die CD hat einige hauchfein(st)e Oberflächenspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sehnsucht Nach dem Licht

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. Juli 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 16,11
Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 gebraucht ab EUR 16,11

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (7. Juli 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Upscene (Indigo)
  • ASIN: B0000A4GOP
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 230.335 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Fernweh
  2. The Heart Is No Servant
  3. Bright Side Of Darkness
  4. Kiss Of Death
  5. Nights Will Come And Go
  6. Love's A Game Love's A Lie
  7. Mystery Called Love 1.9
  8. Woran denkst Du
  9. Sehnsucht nach dem Licht
  10. End Of Miseries
  11. Too Short Eternity
  12. Blut oder Rosen
  13. Mystery Called Love
  14. Too Short Eternity

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Zunächsteinmal bleibt auch mir zum Thema des "Preis/Leistungs"verhältnisses nur zu sagen, dass man definitiv etwas für sein Geld geboten bekommt, von der Aufmachung, dem Booklet etcetera der CD könnte sich so mancher etablierter Künstler eine dicke Scheibe abschneiden.
Lyrics:
Betrachtet man zunächsteinmal die Lyrics so ist nicht von der Hand zu weisen dass sie voller Bilder und Motiven sind, dies mag nicht jedermanns Sache sein, doch sie gleiten nicht in den Kitsch oder "Schlager" ab sondern sind fast immer Lippenbekenntnisse des Sängers und spiegeln persönliche Ereignisse wider und sind teilweise genauso kunstvoll wie beispielsweise Texte eines Bodenski (Subway to Sally). Als Beispiel ein Zitat aus dem Lied "Blut oder Rosen"
"Der Verlust all deiner Wärme raubt mir meine Richtung
- meinen Weg. Bewahr dir den gerechten Teil der Schuld
ich zerbreche - und schreib den Schmerz mit meinem Blut"
Übersetzt man nun im direkten Vergleich diverse andere Lieder bekannter Künstler/Gruppen wird deutlich, dass die Texte diesen in keinster Weise in etwas nachstehen, sie im Gegenteil teilweise übertreffen. Dies ist zu einem gewissen Mass natürlich subjektive Empfindungssache, doch es pauschal ohne einen Hinweis darauf als "Schlager" abzutun halte ich für absurd.
Musik:
Soviel zum textlichen Aspekt der Musik, doch was nützt der schönste Text, wenn die Musik ihn nicht transportiert? Glücklicherweise ist dies auf der vorliegenden CD nicht der Fall.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
SiS alias Soul In Sadness haben hier ein wundervolles Debut-Album abgeliefert. Den Hörer erwarten hauptsächlich eingängige Elektro-Klänge mit Ohrwurm-Melodien, die in einigen Stücken von Flöte und/ oder Akustik- bzw. E-Gitarre unterstützt werden. Die Texte sind melancholisch-romantisch und laden den Hörer zum Träumen ein, wobei so mancher sich bestimmt selbst in den Texten wieder erkennen dürfte. Möglicherweise gehen einem die deutschen Texte leichter ins Ohr, doch auch die englischen Lyrics sind eine Klasse für sich. Das Album ist für einen romantischen Abend zu zweit, wie auch für einige melancholische Stunden in Einsamkeit bestens geeignet. Wie würde man SiS jemandem beschreiben, der sich an bekannteren Bands orientieren will? Es ist eine Art Symbiose aus Wolfsheim und Depeche Mode! (vielleicht hört das der Künstler nicht so gern, aber als Orientierung sollte es helfen)
Schade, dass SiS mit diesem tollen Debut noch längst nicht so viel Aufsehen erregt haben, wie sie es verdient hätten, zumal man für sein Geld richtig viel geboten bekommt. Satte 74 Minuten Spielzeit, wobei keiner der Songs einfach nur ein "Auffüller" ist und ein schönes Booklet mit Texten und einigen Fotos. Jedes Lied ist wirklich klasse, dennoch möchte ich als Anspieltipps die melancholischen Stücke "Fernweh" (# 1) und "Sehnsucht nach dem Licht" (# 9), sowie das rockigere "End of miseries" (# 10) nennen.
Fazit: 5 hochverdiente Sterne - Kaufen!!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Soul in Sadness stammen aus Regensburg und haben sich der Musikrichtung Gothic/Dark Wave verschrieben. Im Sommer 2003 ist ihre erste offizielle CD „Sehnsucht nach dem Licht" erschienen. Im Herbst 2004 wird die nächste CD „Auf Sehnsucht folgt Ernüchterung" ebenfalls im Handel erscheinen.
„Sehnsucht nach dem Licht" ist eine durch und durch gelungene CD, die inzwischen schon seit weit einem Jahr permanent einen festen Stammplatz in meinem CD - Wechsler besitzt. Die Musik ist einfach fantastisch, Stefan's Stimme (Sänger) ist genial und die Texte lassen einen recht nachdenklich werden. Dazu kommen wunderschöne Melodien, die gerade durch Tony's Querflötenparts oftmals wundervoll ergänzt werden. Hier ein paar wenige Songbeschreibungen aus der „noch" aktuellen CD:
„Fernweh": Ein wunderschöner ruhiger Song leitet uns in diese CD ein. Die Melodie wurde um einige schöne Keyboardparts ergänzt. Stefans Stimme klingt wie immer fantastisch! Wer schon einmal einen Song von Soul in Sadness gehört hat, wird mir hierbei wohl recht geben, dass so jemand wie Stefan einfach zum singen geboren ist!!!
"The heart is no servant": Kommen wir zu meinem immernoch liebsten Song. Ich kenne inzwischen ja schon ziemlich vieles von Soul in Sadness, aber keiner der Songs bewegte mich so wie dieser hier. Ich höre diesen Song immer und immer wieder und er verliert dennoch nicht an Wirkung!!! Das Stück ist grandios, sehr gefühlsbetont und ruhig. Ein Stück wo einfach alles stimmt, Melodie, Text, Umsetzung...einfach ein perfekter Song, der eine grandiose Atmosphäre beim Zuhörer erzeugt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren