Facebook Twitter Pinterest
Sehnsucht ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,19

Sehnsucht

4.1 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Statt: EUR 8,97
Jetzt: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,98 (22%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Sehnsucht
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,66 EUR 3,29
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 3,66 6 gebraucht ab EUR 3,29

Hinweise und Aktionen


Lacrimosa-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sehnsucht
  • +
  • Fassade
  • +
  • Lichtgestalt
Gesamtpreis: EUR 20,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Hall of Sermon (Sony Music)
  • ASIN: B001W5QFFQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.035 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
8:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
7:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
7:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Vier Jahre haben sich Tilo Wolff und Anne Nurmi Zeit gelassen, um der Gothic-Szene einen neuen Klangdiamanten zu schenken, der Lacrimosa einmal mehr als Herrscher über eine völlig eigene, obskure Musikwelt zeigt.

Gängige Konventionen haben für das Duo Wolff/Nurmi keinerlei Bedeutung. Während allerorten Rock-Alben mittels Kompression und digitalem Bombast auf maximalen Druck und größtmögliches Volumen getrimmt werden, liefern Lacrimosa eine CD ab, die durch einen überaus reduzierten, streckenweise auch objektiv zu dünnen Sound auffällt. Sehnsucht wirkt nicht billig oder unfertig, aber in seiner Zurückgenommenheit wie ein Relikt aus Zeiten, als man sich Alben noch fürs Auto auf Kassetten zog. Die blasse Produktion macht andererseits aber auch den Reiz der Scheibe aus und passt perfekt zu Tilo Wolffs beschwörend-intensivem Gesang.

Stilistisch agieren Lacrimosa ebenfalls wie gewohnt ohne Scheuklappen und kreieren facettenreiche, spannende Klanggemälde, zwischendurch aber auch immer wieder das eine oder andere Kitschbild. Unterm Strich überwiegen jedoch die angenehmen musikalischen Überraschungen und die Originalität eines Gesamtkonzeptes, das sich wohltuend von der Massenware unterscheidet, die schon viel zu lange den Gothic-Markt dominiert. - Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Cover, auf dem die Frau von Satura abgebildet ist, deutet bereits an, dass sich der Vergangenheit wieder bewusst gemacht wird. Sowohl lyrisch als auch musikalisch wird die frühe Ära der Band streckenweise wiederbelebt.

Anders als bisher wurde bei der Veröffentlichung so vorgegangen, dass es eine Standard und eine Special-Version zur gleichen Zeit gibt. Neben dem farbigen Feuer auf dem Cover unterscheiden sich beide Versionen dadurch, dass 4 (Mandira Nabula, A.u.S., Der tote Winkel, Koma) der 10 Lieder als Special Version mit längerer Spielzeit an Stelle der normalen Version auf der Standard Edition enthalten sind.

Obwohl das seit jeher vorhande Progressive Element mit dabei ist, wird sich vorallem zurückbesinnt auf die Zeiten von Satura und Inferno.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich höre Lacrimosa seit mittlerweile über zehn Jahren. Angefangen mit dem Album "Stille", welches auch heute noch zu meinen absoluten Favoriten gehört, holte ich mir nach und nach die gesamte Diskografie und wurde bis zum letzten Album nie enttäuscht. Das letzte Album "Lichtgestalt" hat mir aber nicht mehr so gut gefallen, insbesondere weil hier die Texte allzu oft ins sehr Kitschige gingen, so dass ich gezögert hab, mir das neue Album zu kaufen. Doch dazu in einer eigenen Rezension mehr.
Nach teilweise sehr guten Kritiken und einem schönen Konzert hab ich mich dann dazu durchgerungen, auch dem neuen Album eine Chance zu geben. Der erste Song geht ruhig los und nimmt dann langsam Fahrt auf. Insgesamt ist der Metal-Anteil wieder deutlich gestiegen, besonders zu hören bei "Mandira Nabula", "Feuer" und "I lost my Star in Krasnodar". Die Musik an sich gefällt mir sehr gut, man merkt, dass Tilo ein großartiger Komponist ist und es immer wieder schafft, eine hervorragende Melange aus Klassik und Rock/Metal zu schmieden und gleichzeitig eine sehr schöne Atmosphäre aufzubauen. Auch wird in eingigen Songs eine geniale Atmosphäre erschaffen. "A.uS." zum Beispiel ist herrlich düster, so dass man sich sehr gut darin fallen lassen kann. Ein deutlicher Kritikpunkt für mich ist aber bei diesem Album (und das zum ersten Mal bei Lacrimosa) der Gesang. Nicht die Texte, die sind gut und auch nicht mehr so kitschig wie zu "Lichtgestalt"-Zeiten. Tilos Gesang jedoch ist teilweise echt bösartig. Klar, er war nie der beste Sänger, aber was er hier abliefert, fand ich schon schlimm. Ich verstehe nicht, warum er sich auf diesem Gebiet nach mittlerweile fast 20 Jahren, die er Musik macht und die er auch einsingt, kaum verbessert hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit dem neuestem Album ist es Lacrimosa mal wieder gelungen, zu überraschen. Nachdem die letzten Alben doch sehr von Orchestern und einem gewissen "bomabastischen" Sound begleitet waren, schlägt Lacrimosa nun äußert harte und wuchtige Töne an. Das Album ist eine Achterbahnfahrt aus schnellen, kraftvollen und "harten" Songs und schaurig-schönen Balladen, die unter die Haut gehen. Hier mal eine kurze Zusammenfassung:

1. Die Sehnsucht in mir - Das einzige Lied, wo das Wort "Sehnsucht" vorkommt. Beginnt zunächst recht ruhig, baut dann jedoch einen schönen Spannungsbogen auf mit kraftvollem und wechselnden Gesang von Tilo. Das "Gekreische" kommt (unter anderem) hier auch wieder vor.

2. Mandira Nabula - Von der Art her ein wenig wie "Kelch der Liebe": schnell, einprägsam, läd zum mitsingen ein. In der Special-Version sogar noch besser als auf dem Originalalbum.

3. AuS - eine emotionale, klassische Ballade, welche über eine mitreißende Melodie verfügt und einen Text, der zum nachdenken anregt. Knüpft inhaltlich ein wenig an "Der letzte Hilfeschrei" an.

4. Feuer - Purer Hass. Vom Stil her wie Copycat, aber zigmal besser. Pure Emotionen mit Geschrei, fesselnden Gitarren und Schlagzeug. Eine der besten Nummern.

5. A prayer for your heart - von Anne in der seit Lichtgestalt bekannten Manier gesungen. Wirkt ein wenig unscheinbar, wie die meisten der Songs, die Anne singt. Eine ruhige Nummer, deren Text jedoch unter die Haut geht, besonders für Menschen, die jemanden verloren haben, die ihm nahstehen...

6. I lost my star - Wieder eine schnelle, einprägsame Nummer mit tollem Refrain. Wird wohl zu einem Publikumsliebling werden, wenn die Menge "Shine...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Ankündigung eines neuen Lacrimosa Albums war keine Überraschung. Tilo liegt ganz in seinem Arbeits- und Zeitplan. Gespannt war man nur wie es nach Lichtgestalt weitergehen würde, wo der Harlekin sich seiner Kleider entledigte und mit seinen Schwingen auf den Klippen saß. Doch bereits das Live Album "Lichtjahre" zeigte dass es nur ein Bild war, ein innerer Moment des Harlekins und so geht Sehnsucht neue Wege.

2 Traditionsbrüche fallen einem sofort ins Auge: Das Booklet sowie das Cover sind in Farbe und neuerdings bekommt man 10 Lieder geboten statt dem seit Satura bestehenden System aus 8 Liedern. Ersteres mit der Farbe hätte man erahnen können wenn man sich die limitierte Feuer Single gekauft hatte. Auch dort war mehr Farbe als gewöhnlich. Doch was genau erwartet einen nun in dem neusten Album von Lacrimosa? Nun, irgendwie kann man bei diesem Album viele Bezugspunkte zu "Elodia" aufbauen. Manche Lieder scheinen Fortsetzungen zu sein oder einfach nur Eckpunkte neu zu schaffen. Doch dass ist Spekulation meinerseits, zumindest ging es mir beim hören so.

"Die Sehnsucht in mir" beginnt druckvoll und entwickelt sich Lacrimosa Typisch zu einem Bombast Stück. Ein typischer Opener, bei dem Tilo zeigt dass er es nicht verlernt hat. Und vom Text her, dieser könnte nahtlos an den letzten Song von "Elodia" anknüpfen. Sie ist endgültig fort, der Harlekin ist alleine. Aber wie hieß es bei "Elodia": Meine Hoffnung soll mich leiten durch die Tage ohne dich und meine Liebe soll mich tragen wenn der Schmerz die Hoffnung bricht. Und so vermisst der Harlekin sie immer noch und ist doch alleine. Es passt schon, wenn man so darüber nachdenkt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen