Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Seelentausch - Ein dunkles Familiengeheimnis von [Burkhardt, Martin Stefan]
Anzeige für Kindle-App

Seelentausch - Ein dunkles Familiengeheimnis Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 216 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Peter Heyde lebt mit seiner Freundin Maren auf dem elterlichen Hof in Schleswig Holstein. Die Atmosphäre zwischen den Familienmitgliedern ist bedrückend. Oft ist ein wortkarger alter Freund der Familie zu Besuch, den Maren seltsam, ja unheimlich findet. Karl Gustav Lackner ist ein Kamerad des verschwundenen Großvaters – zu den Großeltern selbst hat die Familie seit Peters Geburt keinerlei Kontakt mehr. Maren beginnt sich Sorgen um Peter zu machen: Immer öfter bekommt er Visionen von Kriegseinsätzen im Schnee, einem diabolischen Hauptmann und im Kampf erlittenen Verletzungen, die oft noch lange nach den Visionen schmerzen. Als Maren Nachforschungen anstellt, entgeht sie nur knapp einem Mordversuch durch den unheimlichen Lackner, der schließlich die Wahrheit ans Licht fördert: Lackner und Peters Großvater waren als junge Soldaten in einer Höhle in Finnland auf eine Wesenheit gestoßen, die sich von menschlicher Energie ernährt und Seelen in andere Körper verpflanzen kann. Die beiden jungen Männer ließen sich auf einen teuflischen Handel ein: Alle Kameraden ihrer Einheit gegen ein zweites Leben in jungen Körpern. Lange nach ihrer Rückkehr aus dem Krieg machen sich die beiden tatsächlich mit einem Säugling auf den Weg zurück nach Finnland: dem neugeborenen Peter. Seit dem Seelentausch wartet Karl darauf, dass die Seele seines Freundes in Peter zum Vorschein kommt. Peter und Maren machen sich in Lackners Begleitung auf den Weg nach Finnland...

Über den Autor

Martin S. Burkhardt, Jahrgang 1970, Gründer und Herausgeber (bis 2005) einer Musical-Zeitschrift, freier Journalist, Teilhaber einer Internetagentur, Geschäftsführer der Akademie Modernes Schreiben. 2006/2007 war der Autor unter den fünf Finalisten beim „rotfuchs Jugendbuch Schreibwettbewerb“. Seitdem gilt seine große Leidenschaft der Gänsehaut anderer - allerdings erwachsener - Leute und dem Verfassen unheimlich gruseliger Geschichten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1189 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: Südwestbuch (1. Juli 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DQGIQGK
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #296.293 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Beate Senft VINE-PRODUKTTESTER am 30. August 2013
Format: Taschenbuch
Peter Heyde lebt mit seiner Freundin Maren auf dem Bauernhof seiner Eltern und führt ein ganz normales Leben. Bis ihn plötzlich seltsame Visionen überfallen, die ihn mitten in den 2. Weltkrieg katapultieren. Diese Visionen sind so echt, dass er sogar starke Schmerzen spüren kann. Auch noch, wenn er wieder in der Realität angelangt ist. Er macht sich auf zu seiner Oma, mit der die Familie schon seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hat und da wird ihm klar, dass alles mit seinem, vor Jahren verschollenen Opa zu tun haben muss. Und mit dessen Freund Lackner, der sich täglich auf dem Hof seiner Eltern herumtreibt und sich immer seltsamer benimmt. Zusammen mit Maren versucht er herauszubekommen, was mit ihm passiert und vor allen Dingen warum es passiert.

Ein ganz herzliches Danke schön an Carmen von Horror and more und den SWB-Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Ohne sie wäre ich wohl niemals auf das unscheinbare Buch aufmerksam geworden und hätte eine tolle Story verpasst.

Die Geschichte, die sich Martin S. Burckhardt hier ausgedacht hat ist richtig klasse. Und was ich so gar nicht vermutet hätte, auch ziemlich blutig. Sie führt uns in die Vergangenheit, in die Zeit des 2. Weltkrieges nach Finnland, wo eine kleine Gruppe deutscher Soldaten gemeinsam mit ein paar Finnen gegen die Russen kämpfen. Die Soldaten sind verzweifelt, ausgehungert und verletzt, als sich Peter plötzlich mitten unter ihnen befindet. Die Soldaten kennen ihn und ihm wird irgendwann klar, dass er sich im Körper seinen Großvaters aufhält. Wie und warum? Davon hat er keine Ahnung, aber er versucht es herauszufinden. Ganz besonders gut hat mir der Charakter des alten Lackners gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für mich ist dieses Buch eine positive Überraschung, soviel wie ich bekommen habe, hab ich vorher nicht erwartet.

Die Atmosphäre ist sehr greifbar, besonders während der Visionen von Peter, wenn er quasi im Körper seines Großvaters deren Kriegseinsatz in Finnland aus früherer Zeit miterlebt. Unterschwellig ist immer ein gewisser Gänsehautfaktor dabei, besonders wenn von dem Wesen die Rede ist, welches sich von menschlicher Energie ernährt und dafür töten muss.

Seelentausch läßt sich sehr flüssig lesen, die Idee der Geschichte finde ich soweit gut umgesetzt, allerdings habe ich an einigen Stellen die Ausdrucksweise zu bemängeln, was das Lesevergnügen im Ganzen aber kaum schmälert. Ich glaube, dass der Autor Martin S. Burkhardt das Potenzial besitzt noch weitere, gut erdachte und atmosphärisch dichte Grusel-Geschichten zu schreiben, ich bin gespannt!

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der's gruselig mag und vielleicht auch ein bisschen auf die Bücher von Stephen King steht, denn ab und zu hat mich der Stil etwas an diesen Kult-Horror-Autoren erinnert.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ganz plötzlich wird Peter von schrecklichen Visionen aus dem zweiten Weltkrieg heimgesucht, in denen er in die Rolle seines Opas schlüpft. Freundin Maren macht sich Sorgen um ihren Geliebten und versucht herauszufinden, was dahinter steckt. In den Weg stellt sich ein uralter Kamerad und Freund des Großvaters, der das Geheimnis bewahren möchte, doch Maren stößt bei ihren Nachforschungen bald auf die Wahrheit und die führt sie in die Wälder Finnlands.

Auf verschiedenen Portalen konnte man ein bisschen mehr über den Inhalt des Buches erfahren. Hier kam noch ein Wesen ins Gespräch, das sich von menschlicher Energie ernährt und Seelen in andere Körper verpflanzt. Und da ich für neue und außergewöhnliche Geschichten immer gern zu haben bin, stimmte ich der Rezensionsanfrage zu und begann zu lesen. Die ersten Seiten lasen sich in einem Rutsch und ich hatte das Gefühl, dass sich dieses Buch wieder als positive Überraschung herausstellen würde. Und ich sollte Recht behalten. Die Geschichte baut sich nicht zu langsam auf, der Leser steigt gleich in die Visionen ein und bekommt dazwischen weitere Informationen über Peter, Maren und den alten Kumpel Lackner, sowie über sein Geheimnis und sein Vorhaben. Das passiert aber immer häppchenweise, so dass man immer weiter lesen muss und die Neugier geschürt bleibt. Es verläuft nicht schleppend und es stellt sich auch keine Langeweile ein.
Toll geschrieben fand ich den Übergang von Peters Gegenwart in die Visionen und die Empfindungen, die ihn dabei begleiteten und anschließend noch blieben. Die fand ich richtig klasse.
Das Buch kann ich nur wärmstens empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch erworben, weil ich mich beim Anlesen an H. P. Lovecraft erinnert fühlte, und ich wurde nicht enttäuscht. Es zählt meiner Einschätzung nach eindeutig zum Horror-Phantastik-Genre und ist als Thriller falsch einsortiert. Das wird vielleicht der Grund sein, warum manche Kommentatoren nichts damit anzufangen wussten.
Aus meiner Sicht ist "Seelentausch" sauber geplottet, der historische Hintergrund sorgfältig recherchiert, auch an Martin Burkhardts Stil habe ich nichts auszusetzen. Die Handlung fand ich so spannend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Fazit: Perfekte Grusellektüre für einen gemütlichen Lesetag.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover