Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Seelenjäger: Black Dagger 9 von [Ward, J. R.]
Anzeige für Kindle-App

Seelenjäger: Black Dagger 9 Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 75 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt


In diesem Band wird die Geschichte des Vampirkriegers Vishous erzählt. Seine Vergangenheit hat ihn zu einer atemberaubend schönen Ärztin geführt. Nur ist sie ein Mensch, und ihre gemeinsame Zukunft birgt ungeahnte Gefahren …


Über den Autor und weitere Mitwirkende

J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Kliniken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1218 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 353 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453532910
  • Verlag: Heyne Verlag (12. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005ISU10I
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 75 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vishious ist dran.
Und er leidet so schön wie bisher vielleicht nur Zsadist.

Wie bei den anderen Brüdern erfährt man auch hier zunächst mal mehr über seinen Hintergrund, seine Vergangenheit und seine Abstammung - und das ist nun wirklich der Brüller, wer die liebe Mama ist!
Sein Vater jedenfalls war schonmal ein gnadenloser Sadist, der vor nichts zurückgeschreckt ist, man beachte die körperlichen Versehrtheiten, die V davongetragen hat.

Der innere Konflikt, in dem V sich befindet, seine Gefühle Butch betreffend, lässt seine Zukunft zunächst mal recht düster erscheinen. Aus dem vorhergehenden Teil wissen wir ja bereits, dass V etwas mehr für ihn empfindet, als gut für alle Beteiligten sein kann. Das Ausleben sexueller Perversionen als "Dom" sieht auch nicht gerade nach konventionellem Happy End aus.

Und dann wird er nach einem Zusammenstoß mit Lessern von Doktor Jane zusammengeflickt und nichts ist wie zuvor.
Fast zu leicht und schnell verschieben sich Vs sexuelle Präferenzen und die Macht der Hormone schlägt zu. Aber sie ist ein Mensch, wie soll es also weitergehen?

Und schwuppdich ist der erste Teil zu Ende und der Leser ärgert sich darüber, warum in der deutschen Fassung aus einem Buch zwei gemacht werden müssen. Wahrscheinlich, um den Leser in den Wahnsinn zu treiben und natürlich, um mehr Geld zu verdienen. Ätzend.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 162 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach Jahren des Wartens, so kam es mir vor, geht es nun endlich weiter mit den Black Dagger Brüdern. Es darf ja jeder Mal und endlich wendet sich die Geschichte meinem heimlichen Favoriten neben Zsadist zu: Vishous. Mit Verlaub, ein ganz schönes Kaliber. Ein mysteriöse und todbringende Hand, eine dunkle Vergangenheit und allzu gewöhnungsbedürftige Neigungen sowohl in die eine wie auch die andere Richtung, all das zeichnete ihn bisher aus. Aber gerade das macht ihn eben so interessant und für mich so sympathisch. Wird auch er sein Glück finden?

Am Anfang von "Seelenjäger" jedoch ist die Lage für Vishous wirklich nicht sehr rosig. Eine unerwiderte Liebe wird vom ihm durch grenzwertige Praktiken versucht zu kompensieren, was aber schlussendlich doch nirgendwo hinführt, er wird auserkoren, der Spender einer neuen Supervampir-Generation zu werden und ganz nebenbei erfährt er noch, wer seine Mutter ist. Die ganze Geschichte wird jedoch erst so richtig durch einen fatalen Zusammenstoß mit einigen Lessern ins Rollen gebracht. So viel zum Inhalt.
Ich mag Vishous. Ich mag Jane. Ich mag auch das, was sich zwischen den beiden entwickelt und was eifrig für den zweiten Teil angedeutet wird. Jane ist mir als Frau gerade deshalb so sympathisch, weil sie mich von der Art her an Butch erinnert. Immer eine schlagfertige Bemerkung auf den Lippen und einfach mal normal. Nicht die Schönste, Tollste, Beste, sondern nur, zumindest optisch gesehen, ein durchschnittlicher Mensch. V hingegen wird im Laufe des Buches ein wenig sprunghaft und die Entwicklung von ihm hat zu Folge, dass sein Charakter auf mich zu Beginn und auch vor "Seelenjäger" ein wenig überzeichnet wirkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Endlich ist der erste Teil von Vishous Buch da. Bisher war er nur eine Randfigur, auch wenn er in Butch's Geschichte stärker in den Vordergrund trat.

Vishous Vergangenheit ist fast so emotional gestrickt wie die von Zsadist. Auch er hatte in seiner Jugend unter Folterungen und Quälereien zu leiden. Sein Vater war einer der gefürchtetsten und sadistischsten Vampirkrieger überhaupt, der seinen Sohn nicht nur seelisch misshandelt hat. Da ist es kein Wunder, dass V das plötzliche Auftreten seiner Mutter nach mehr als drei Jahrhunderten nicht gut aufnimmt.

Gefangen zwischen den Schatten der Vergangenheit und seinem inneren Konflikt gegenüber Butch findet V nur Ruhe und Frieden in seinen sexuellen Perversionen und in den blutigen Kämpfen mit seinen Feinden. Kaum verwunderlich, dass er im Alleingang diesmal der Unterlegene ist und mit schweren Verletzungen in einem menschlichen Krankenhaus landet. Hier erscheint Jane auf der Bildfläche. Eine Ärztin, die nur für ihre Berufung lebt.

Alle Fans der Black Dagger wissen das J.R. Ward ein Händchen für ihre Charaktere hat und nichts dem Zufall überlässt. Geduldig spinnt die Autorin auch hier wieder ihre Fäden um die Mitglieder der Bruderschaft, lässt uns teilhaben an ihren Konflikten und schafft es immer wieder alle Protagonisten zu einem Ganzen zu verbinden. Jeder bekommt seinen Teil davon - John, der kurz vor seiner Wandlung steht und sein Verhältnis zu Zsadist - Phury, der für meine Begriffe langsam in den seelischen "Wahnsinn" abdriftet und Butch, der hier nicht einfach nur ein Freund ist.

Nach der etwas schwachen Geschichte um Butch und Marissa gelingt der Autorin wieder eine absolut emotionale Darbietung, die es bisher eigentlich nur bei Zsadist gab und die das Warten auf den nächsten Teil umso mehr erschwert.

Allen Fans viel Spaß beim lesen!
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover