Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Seelen mit Methode - Scha... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Seelen mit Methode - Schauspieltheorien vom Barock bis zum postdramatischen Theater Taschenbuch – 1. Juli 2009

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 13,19
69 neu ab EUR 19,90 6 gebraucht ab EUR 13,19

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Seelen mit Methode - Schauspieltheorien vom Barock bis zum postdramatischen Theater
  • +
  • Regie im Theater. Regietheorien: Geschichte - Theorie - Praxis
Gesamtpreis: EUR 49,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»In chronologischer Folge bietet das Buch Abhandlungen über den Schauspieler und den Vorgang des Schauspielens, erfasst werden auch die neueren Tendenzen von Performancekunst und Nicht-Spiel. Damit ist ein Band zur Hand, der die komplexe Diskussion über das schwierige Verhältnis zwischen dem realen Schauspielerkörper und seiner Verwandlung in eine Figur darstellt.« (Dirk Pilz, Theater der Zeit, (11/05))

»Jens Roselt liefert eine unverzichtbar gewordene Sammlung kanonisierter Texte zur Schauspieltheorie vom Barock- bis zum postdramatischen Theater.« (Schultheater)

»Bereits das flüchtige Anlesen wird zum persönlichen Lesevergnügen. Denn Roselt kennt nicht nur die Theorie sondern auch die Theaterpraxis. Und er hat offensichtlich die innere Freiheit sich über beide humorvoll erheben zu können. Und so folgt man ihm gespannt und getreulich durch einen kurzen, historischen Gesamtabriss der Theatergeschichte. Also von der Antike bis ins Postdramatische. (...) Man kann darin nach Lust und Laune schmökern, entweder nur den Texten des Herausgebers folgen oder den Originalen den Vorzug geben. Und selbst der willkürliche Einstieg mittendrin bietet einen Anteil des atmosphärischen Überblicks. (...) Das Werk ist nicht nur ein humorvoller, mit Leichtigkeit geschriebener historischer Abriss und Überblick, sondern auf allen Ebenen und für alle potentiellen Lesergruppen ein praktisches Theater-Handbuch!« (Heide Rohringer, theaterforschung.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Herausgeber: Jens Roselt, geb.1968, Autor und Theaterwissenschaftler, promovierte 1998 in Gießen (Die Ironie des Theaters). Seit 1999 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Freien Universität Berlin. In der Spielzeit 2000/ 2001 war er Hausautor am Staatstheater Stuttgart, dramatisierte den Roman Erniedrigte und Beleidigte von Dostojewski für Frank Castorf und arbeitete mit Stefan Pucher an dessen Inszenierung von Die Möwe am Schauspielhaus in Hamburg.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr gute Zusammenfassung über einige der wichtigsten Theatermacher und ihr Schriften. Dient als Sprungbrett für weitere Lektüre. Franciscus Lanf, Piere Rémond de Sainte-Albine, Francesco Riccoboni, Gotthold Ephraim Lessing, Denis Diderot, Johann Jakob Engel, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Theodor Rötscher, Max Martersteig, William Archer, Konstantin Stanislavski, Edward Gordon Graig, Bertold Brecht, Georg Simmel, Helmuth Plessner, Richard Schecher, Michael Kirby, Jens Roselt
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dies ist wohl das einzige Buch, in dem (fast) alle Schauspielmethoden vereint erklärt sind. Sehr übersichtlich und interessant verfasst bietet es eine schnelle Übersicht über die Methoden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden