Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 4,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Seele. Eine unsterbliche Idee: Warum wir mehr sind als die Summe unserer Teile Gebundene Ausgabe – 25. Oktober 2010

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99 EUR 4,79
1 neu ab EUR 19,99 4 gebraucht ab EUR 4,79

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe Jetzt reinlesen! [187kb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Im Mittelpunkt von Vaseks eigenem Vorschlag steht das "biographische Feld" eines Menschen: seine Beziehungen zu anderen, seine Interaktion mit der Welt. " (FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Der fesselnde Streifzug durch die Geschichte des Denkens fördert überraschende Antworten auf eine der größten Menschheitsfragen zutage." (NEWS Leben)

"Eine anspruchsvolle und anregende Lektüre." (Märkische Allgemeine)

"Man kann viel lernen aus diesem Buch" (rbb Kulturradio)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Vašek, geboren 1968 in Wien, ist Chefredakteur des neuen philosophischen Magazins Hohe Luft und Buchautor. Zuletzt erschien sein Buch „Denkstücke: Lockerungsübungen für den philosophischen Verstand“ im Suhrkamp Verlag (2012). Thomas Vasek lebt in München.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
In diesem Buch gibt es eine Menge Interessantes zu erfahren über die Seele.
Der Autor betrachtet viele Belegstellen, wo er etwas über die Seele gefunden hat.
Im Gilgamesch Epos, in den Urpanishaden. Bei den Vorsokratikern, bei Platon, Aristoteles und Plotin.
Bei Descartes, Hume, Kant und auch bei modernen Philosophen und Hirnforschern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Seele ist ein Thema, das die Menschen aller Kulturen irgendwie beschäftigt, weil die meisten irgendwann in ihrem Leben Antworten auf die Frage nach ihrem Woher und Wohin brauchen, erst recht wenn sie sich weigern, sie der Religion zu überlassen. Die Frage nach der Seele wird für Thomas Vasek umso dringender, als der eigene Vater noch lebt, aber wegen seiner Demenzerkrankung immer hinfälliger wird und sich sein Bewusstsein mehr und mehr zurückzieht. Die Vorstellung, es könnte eine Seele unabhängig vom Körper geben, ist in solch einer Situation ein gewisser Trost, den wir gegenüber Wissenschaftlern verteidigen müssen, für die alle geistigen und psychischen Vorgänge von hirnphysiologischen Prozessen abhängig sind. Aber nichts in irgendeiner Richtung lässt sich wirklich beweisen.

Auch wenn der offizielle Anlass Thomas Vaseks, sich mit der Seele auseinanderzusetzen, sehr traurig ist, bietet das Buch jede Menge Stoff zum Nachdenken über eine der größten Menschheitsfragen. Dass der Autor keine finalen Antworten geben kann, liegt an seinem Thema. Aber mindestens das leistet dieses Buch über die "Seele. Eine unsterbliche Idee": Im Bewusstsein der eigenen Endlichkeit, angesichts von altersbedingt zunehmender Gebrechlichkeit und schließlich Tod, ist in allen Kulturen jeder Trost hilfreich. Vasek bietet Argumente, um die persönlichen Überzeugungen gegen die Weltsicht des nächsten gleichfalls Suchenden zu verteidigen, der uns widerlegen möchte.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden