Facebook Twitter Pinterest
See+You+on+the+Other+Side... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

See You on the Other Side (CD + Bonus-Enhanced-CD) Limited Edition, Doppel-CD, Content/Copy-Protected CD

4.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 37,18 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Content/Copy-Protected CD, Limited Edition, 2. Dezember 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 37,18
EUR 22,35 EUR 6,48
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 22,35 9 gebraucht ab EUR 6,48 1 Sammlerstück(e) ab EUR 13,99

Hinweise und Aktionen


Korn-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • See You on the Other Side (CD + Bonus-Enhanced-CD)
  • +
  • Take a Look in the Mirror
Gesamtpreis: EUR 43,17
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Dezember 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Content/Copy-Protected CD, Limited Edition, Doppel-CD
  • Label: Umg (EMI)
  • ASIN: B000BUUK54
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.969 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Twisted Transistor
  2. Politics
  3. Hypocrites
  4. Souvenir
  5. 10 Or A 2-Way
  6. Throw Me Away
  7. Love Song
  8. Open Up
  9. Coming Undone
  10. Getting Off
  11. Liar
  12. For No One
  13. Seen It All
  14. Tearjerker

Disk: 2

  1. It's Me Again
  2. Eaten Up Inside
  3. Last Legal Drug (Le Petit Mort)
  4. Twisted Transistor (The Dante Ross Mix)
  5. Twisted Transistor (Dummies Club Mix)
  6. Twisted Transistor (Live In Moscow) (Video)
  7. Hypocrites (Live in Moscow) (Video)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Auf ihrem ersten Album nach dem Ausstieg von Gitarrist Head versuchen Korn sich neu zu erfinden und die Frische und Originalität der Anfangstage wiederzuerlangen - gelingen will ihnen dies allerdings nur bedingt.

Man muss den Kaliforniern zugute halten, dass sie nicht auf das bewährte Erfolgsrezept der letzten CDs vertrauen, sondern ihren Stil weiterentwickeln und sich spannenden Herausforderungen stellen. See You On The Other Side klingt experimenteller als alles, was die Band seit Life Is Peachy aufgenommen hat. Man arbeitet mit ungewöhnlichen Instrumenten (u.a. einer Glas-Harmonika in "Open Up"), wagt sich an Dark-Wave-Klänge heran, kombiniert harte Metal-Gitarren mit elektronischen Soundscapes und bombastischen Orchester-Passagen, lässt Songs im Nirgendwo enden und beschränkt sich nicht auf kompakte Single-Formate. Das Rebellische, Schrankenlose der Mittneunziger-Phase ist wieder da, verknüpft mit der offenbar bewussten Weigerung, mehr radiotaugliche Kompositionen als unbedingt nötig abzuliefern. Viele Tracks sind in ihren Grundelementen zwar relativ simpel gehalten, zwingende Melodien finden sich aber nur in jeder zweiten Nummer und am massivsten in der ersten Auskopplung "Twisted Transistor". Der Rest des Albums pendelt irgendwo zwischen gewollt schräg und nicht zu Ende komponiert, was mit Sicherheit nicht jeden Korn-Fan begeistern wird. -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Also ich wusste schon seit längerer Zeit das KoRn´s Gittaris HEAD ausgestiegen ist. Das sie trotzdem weitermachen fand ich super und es machte mich gespannt auf mehr.
Als ich dann die erste Single im Fernsehen sah war ich enttäuscht da der Song "Twisted Transistor" so ganz anders als KoRn ist und zusätzlich noch von kleinen Videos im Video unterbrochen wird. Fazit Single holen. Gesagt,getan.
Sobald man den Song mitsingen kann ist er wirklich toll. Poppig und entteuschend für eingefleischte psycho Nu matler die glauben ein Song ist nur gut wenn man sich dabei die gehirnzellen rausschütteln kann.
Naja als ich das Album zum ersten mal reingelegt habe war nach "Twisted Transistor" der zweite song "Politics" und ich dachte....mist! villeicht armt KoRn jetzt Limp Bizkit nach und versucht Platten mit softiness zu verkaufen aber dann kam "Hypocrites" und ich dachte Hammer hammer hammer. allein für diesen song hätte ich 27€ bezahlt.
alle die sagen Korn haben sich Musikalisch nicht weiterentwickelt müssen sich doch echt die Ohren zugehalten haben als sie sich dieses album angehört haben.
Natürlich ist und bleibt Musik geschmackssache. doch nach mehrmaligem hören gehen wirklich alle songs gut ins gedächtnis.
Meine bewertung:
- Twisted Transistor - 7/10 - Toller Karaoke Titel, hat Ohrwurmcharakter
- Politics - 6/10 - wär der letzte riff im hintergrund des gesamten stücks gäbs noch 2 extrapunkte
- Hypocrites - 9/10 - Harter Riff, Hammer Chorous, eintönig (macht nix)
- Souvenir - 7/10 - Keine halben sachen, Souvenir hat tolle verse.
- 10-or a2-way - 9/10 - Beeindruckende stimmenlage im refrein, drumbezogenes stück.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Man hat viel zu Korn in den letzten Tagen gehört und man fragt sich wirklich, ob das von Frontmann Jonathan Davis groß angekündigte "beste" Album Korn's die Erwartungen erfüllen wird - Twisted Transistor, welche die erste Singleauskopplung ist, macht neugierig nach mehr - der Preis für die Limited Edition hingegen ist happig - 28€ haben nur System of a Down mit ihrem "Mach aus einem Album zwei Alben-Trick" geschafft ...
Hier ein paar Infos zu dem Album und den Songs aus dem World-Wide-Web (auf Englisch):
The bonus material on the deluxe edition is believed to be the following:
01. Its Me Again
02. Eaten Up Inside
03. Last Legal Drug (Le Petit Mort)
04. Twisted Transistor [Dante Ross Mix]
05. Twisted Transistor [Dummies Club Mix]
06. Twisted Transistor [Video - Live From Moscow]
07. Hypocrites [Video - Live From Moscow]
Song Reviews:
Total Running Time: (57:42)
01. Twisted Transistor
The intro is very low and deep with electro sounds and heavy guitars then Twisted transistor starts.
02. Politics
Heavy guitars mixed with an electro sound. Jonathan has a digital voice with some new wave accents. New wave heavy song.
03. Hypocrites
Heavy, loud song. Sounds a little like material off Take a Look in the Mirror.
04. Souvenir
Still electro digital voice. The sound is really smooth. Its an experimental song that seems not to make a good live song.
Techno-metal... Strange song.
05. 2-Way
Heavy drums! This is Davids track. Some kind of great concert song.
06. Throw Me Away
Deep voice from the inside, so dark. The ambiance has been really worked on, and theres a real emotionnal power that can be only found in KoRn. A real KoRn masterpiece!
07.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das überproduzierte Album "Untouchables", das brettharte, kaum produzierte aber monotone Album "Take A Look In The Mirror" und dann verließ auch noch Gitarrist Nr.1, Brian Welch, die Band.
So sahen sich die verbleibenden vier, Sänger Jhonathan Davis, der verbleibende Gitarrist James "Munky" Shaffer, Bassist Reginald "Fieldy" Arvizu und Schlagzeuger David Silveria, der Herausforderung gegenüber, ohne ihr vermeintlich talentiertestes Mitglied wieder ein Album herauszubringen, das mehr ist, als ein Versuch, eine Neue Richtung zu finden. Denn das war ja mit den erwähnten Vorgängeralben teilweise danebengegangen.

Die zentrale Frage ist folglich: Schlagen sie in diesem Album wieder eine klare aber neue Richtung ein?
Die Antwort ist nicht ganz einfach. Denn neu ist nicht alles. Genau genommen scheint es, als habe Korn es mit Hilfe der neuen Produzenten geschafft, die positiven Seiten ihrer beiden letzten Alben endlich zu verknüpfen.
Das Album bewegt sich sichtbar zwischen zwei Polen: Extremer Härte und extrem melodischer Disharmonie und Harmonie.

Die Basis der Lieder bilden im Tieftonbereich rollende Gitarren-Riffs, die in ihrer knallharten rhytmischen Monotonie wie ein Überbleibsel von "T.A.L.T.I.M." scheinen. Nur das sie dadurch, dass nur noch Munky sie spielt und es keine überlagernden Riffs mehr gibt, deutlich klarer und stampfender wirken, als bisher.
Zusammen mit dem monotonen aber starken und präzisen Schlagzeugspiel von David wirken sie als rhytmischer Boden für einen Teppich recht synthelastiger aber auch gitarrengezupfter Melodien, die ein in der Korn-Geschichte in dieser Form seltene Eingängigkeit und Harmonie besitzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren