Facebook Twitter Pinterest
Secrets ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Secrets

3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Statt: EUR 7,97
Jetzt: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,98 (12%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Mai 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,97 EUR 7,68
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 3,97 2 gebraucht ab EUR 7,68

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Secrets
  • +
  • The Wanderer
  • +
  • Argia
Gesamtpreis: EUR 39,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Mai 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B003DNJ8X6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.618 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Renaissance
  2. Come To Paradise
  3. Nocturnal Flowers
  4. Evolution's Whim
  5. New Era
  6. Lies In Your Eyes
  7. Lonely Soul
  8. The Seventh Gate
  9. Ishtar
  10. Under The Shadow (Of A Butterfly)
  11. Beyond Infinity
  12. The Forest Of Ashes
  13. St. Michael's Nightmare

Produktbeschreibungen

DIABULUS IN MUSICA ist eine spanische Metal-Band, die 2006 gegründet wurde. Ihr Gebiet: Symphonischer Metal mit Gothic-Elementen und verschiedenen anderen Einflüssen. In ihrem ersten Jahr des Bestehens schafften sie es mit ihren ersten selbst geschriebenen Songs direkt ins Finale einiger wichtiger Wettbewerbe in ihrem Heimatland. Durch diese Erfolge ermutigt, komponierten sie direkt eine große Menge an Liedern, von denen sie elf sorgfältig für ihr erstes Studioalbum Secrets ausgewählt haben. Während der Aufnahmen ging eine uneigennützige Zusammenarbeit großer Künstler wie der Sopransängerin Maite Itoiz (John Kelly & Maite Itoiz), dem Tenor Ariel Hernández (Spanish National Choir), Mitglieder des professionellen Early Music-Ensembles Nova Lux , der Bratschistin Laura Vallejo (London Philharmonic Orchestra) und dem Violinisten Sergio Ramírez (Spanish National Broadcast) vonstatten. Jene Musiker entschieden sofort, nachdem sie die Qualität dieser Band bemerkt hatten, mit ihr zusammen zu arbeiten. Secrets wurde vom renommierten spanischen Produzenten Iñaki Llarena aufgenommen und von ex-EPICA Gitarrist Ad Sluijter abgemischt. Für das Mastering wurde in das unschätzbare Expertenwissen von Sascha Paeth (EPICA, KAMELOT, RHAPSODY OF FIRE), Simon Oberender und Michael (Miro) Rodenberg vom Wolfsburger Gate Studio vertraut. Auf dem Album findet man perfekt arrangierte Klassik-Parts, ansteckende Hooks und Melodien, sowie düstere, aggressive Momente, die daran erinnern, dass DIABULUS IN MUSICA in der Tat eine Metal-Band sind!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie fange ich am besten an ? Bin eher durch das Prinzip Zufall auf diese Band gestossen. Ich habe schon sehr, sehr viel Metal-Musik in meinem Leben gehört und mache vor wenig halt. Auch Epica, Draconian, Kratra, Elis und wie sie alle heißen sind mir wohl bekannt. Was die Spanier mit ihrem Debüt-Album abliefern, ist allerdings ( nach meinem Geschmack ) der absolute Knaller. Super Songwriting, alles mit hohem Wiedererkennungswert. Keine wirklich schwachen Songs, keine Langeweile. Mein persönlicher Favorit ist "Ishtar". Den "Gesang" der Kollegen muss man mögen, was die Dame mit dem schwierigen Namen am Mikro macht ist für mich das Beste in der Liga.
Der Sound der CD ist toll produziert, genau wie ich es mag. Schöne trockene Bassdrums, herrlich.
Habe gelesen, dass das neue Album zur Zeit aufgenommen wird. Freue mich schon darauf. Bin jetzt Fan ;-)
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album lässt sich gut zwischen Delain, Nightwish, Within Temptation, Xandria, Epica und wie sie alle heißen in einen Sampler untermischen.
Am Stück hören fällt mir allerdings schwer. Aber das ist sicher einfach Geschmacksache.
Es sind viele gute Stücke dabei. Die Sängerin kann auf alle Fälle gut singen und klingt oft wie Tarja auf den ersten Nightwish-Alben. Allerdings wurde mir für meinen Geschmack die Gesangsstimme häufig nicht gut genug in die Songs integriert.
Harte Songs werden mit plätschernden fast Pop-artig berechenbaren Gesangseinlagen unterbrochen.
Ein anderes Mal wird die Gesangs Strophe von rauen Grunts unterbrochen. Und immer an der Stelle wo man das Lied gerade so mochte wie es war. Manchmal plätschert es mathematisch berechenbar im Song vor sich hin. Abwechslung ist zwar gut aber das Gesamtarrangement ist hier noch nicht ganz so stimmig.
Kurz gesagt: guter Sound, keine schlechte Scheibe und weil älter zu einem vernünftigen Preis erhältlich. War für mich auf alle Fälle kein Fehlkauf, habe mir nämlich das Album zum Kennenlernen der Band geholt. Werde mich jetzt den neueren Titeln von Diabulus widmen. Weiterbildung :o) vielleicht werde ich ja dann Fan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Juni 2010
Format: Audio CD
Diabulus In Musica klingt so ähnlich wie das schlechteste Album von Slayer und ist der Name einer spanischen Gothic Metal Band, welche seit 2006 zusammen ist und den Pfaden von Epica, Delain (ganz viel), Nightwish (der Gesang erinnert manchmal an Tarja) und ähnlichen Bands folgen. Dabei ist festzustellen, dass die Songs wirklich gut gemacht und produziert sind! Die Dame am Mikro mit dem Zungenbrechernamen Zuberoa Aznárez macht ihre Sache erstaunlich gut, die Schreie und Grunzereien teilen sich Gitarrist Adrián M. Vallejo und Keyboarder Gorka Elso. Das sorgt für Auflockerung. Bombastriffs, orchestrale Elemente oder eine wehmütige Geige passen gut ins Konzept
Zu meckern gibt es bei dieser CD wirklich nichts! Außer einer Tatsache: das Alles gab es schon einen Tick spannender und spritziger von ähnlichen Bands, die natürlich dicker, weil länger im Geschäft sind. Deshalb werden es die Spanier schwer haben in der Szene. Freunde von oben genannten Bands die nicht genug haben, können diese CD blind kaufen ohne sich zu ärgern!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album ist gut geworden und für Fans des Symphonic Metal sicherlich einen Blick wert. Sicher ist die Band nicht so groß wie Epica, Delain, Nightwish und co aber ich finde es ist trotzdem wert, dass man mal reinhört.
Ich finde die Band ist mal eine schöne Abwechslung und auch wenn sie sich von den Symphonic Metalbands nicht signifikant abheben, trotzdem schön an zu hören.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren