Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,40
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Sebastian Deisler: Zurück ins Leben: Die Geschiche eines Fußballspielers Taschenbuch – 4. Oktober 2010

4.2 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99 EUR 1,40
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 7,15
1 neu ab EUR 9,99 11 gebraucht ab EUR 1,40

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Eindrucksvoll und sensibel zugleich. (Frankfurter Rundschau)

Ein bemerkenswertes Buch. (Süddeutsche Zeitung)

Die Geschichte eines Helden, der nicht zum Helden taugte. (Die Zeit) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Rosentritt, geboren 1965, arbeitet seit 1995 beim Tagesspiegel. Vorrangig widmet er sich Themen rund um den Fußball. Seit 1992 begleitet er die deutsche Fußballnationalmannschaft und war bei den meisten großen Turnieren dabei. Zuletzt erschien von ihm „Der Osten lebt – Die Geschichte des FC Hansa Rostock“. Michael Rosentritt ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Berlin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist kein Skandalbuch, wie viele vielleicht erwartet (und gehofft) haben. Sondern es nähert sich auf sehr einfühlsame Weise dem Menschen und (Ex-)Fußballspieler Deisler. Sebastians Lebensweg und seinen Fußballkarriere werden darin nicht einfach nur nacherzählt. Das Buch versucht vor allem begreifbar zu machen, welche beruflichen und persönlichen Faktoren zu Deislers Erkrankung und letztlich zu seinem Ausstieg aus dem Profifußball geführt haben. Wie sich die Spirale aus Verletzungen, öffentlicher Meinungsmache und Depressionen immer schneller gedreht hat. Deisler beschreibt in seinen Gesprächen mit Michael Rosentritt sich und sein Verhalten in der Vergangenheit, was einem als Leser immer klarer macht, warum es überhaupt so weit kommen konnte. Wenn man krank wird, dann nützen einem die Millionen leider auch herzlich wenig, und ich denke, wenn er die Wahl gehabt hätte, hätte er lieber auf das Geld verzichtet. Im Grunde wollte er ja einfach nur mit Spaß an der Freude Fußball spielen, aber das geht anscheinend im heutigen Profigeschäft und bei all dem Medienrummel nur, wenn man sich einen dicken Panzer zulegt. Und der wurde bei Sebastian Deisler immer dünner, bis er nicht mehr konnte und auch nicht mehr wollte.

Ich finde es sehr mutig von Sebastian Deisler, noch einmal der Öffentlichkeit sein Innerstes zu offenbaren und ich hoffe, dass es für ihn jetzt möglich wird, seinen Weg zurück ins Leben zu finden.
Kommentar 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mich hat das Buch in keiner Weise enttäuscht, im Gegenteil - mich hat es berührt. Es ist kein skandalöses, kein lautes oder anklagendes Buch. Es ist in seinen Ausführungen oft still, sensibel und tiefgründig.

Ich habe mich auf dieses Buch erwartungsvoll gefreut, ich wollte endlich aus der Sicht Sebastian Deislers erfahren, wie er selbst diesen einzigartigen und doch seltsamen Karriereverlauf erlebte und vor allem durchlebte.

Dieses Buch handelt von einem Menschen, der mit einem außergewöhnlichen Talent Fußball zu spielen gesegnet ist, einem Menschen der das ganze öffentliche Tohuwabohu um sich selbst nie ganz verstehen und akzeptieren konnte. Das Buch liefert nicht 'die' Antwort auf Deislers Scheitern, es liefert Antworten! Es zeichnet den ganzen Weg einer unvollendeten Fußballerkarriere, von Anfang bis Ende. Dem offenen Leser wird Deisler mit seiner Geschichte näher kommen, es geht im Grunde gar nicht um Verständnis, es geht um die verflixte Suche, die Flucht, den Ausweg eines Menschen, dem die Last des eigenen Anspruches irgendwann zu erdrücken drohte. Sebastian Deisler war nicht nur ein begabter Fußballer, sondern ist ein herausragender Mensch mit Schwächen '- wie jeder Mensch sie hat.

Wie offen Sebastian Deisler in diesem Buch mit seinem Scheitern, seiner Krankheit und seinen Zweifeln umgeht, ist bemerkenswert in einer '"VIP-Welt"', wo oft der Schein das Sein erkennbar überstrahlt. Ganz nebenbei gewährt Sebastian Deisler dem interessierten Leser einen weiteren interessanten und aufschlussreichen Einblick in das Fußballgeschäft als solches.

Ich saß nach diesem Buch etwas gelähmt auf meiner Couch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichte von Sebastian Deisler ist in vielerlei Hinsicht sehr interessant, weil sie viele Extreme miteinander verbindet. Ein Jahrhundert-Talent, das genau dann auf der Bildfläche erscheint, als der deutsche Fussball eine schlimme Phase - vielleicht seine schlimmste überhaupt - erlebt. Angefangen in der "Nach-Vogts-Zeit" ab 1998 mit den Nationalelf-Debakeln um Häuptling Silberlocke (Ribbeck) mindestens bis zum EM-Ausscheiden 2004 rumpelt es bei den Spielern mit dem deutschen Bundesadler. Daran kann auch das Strohfeuer der WM 2002, in der man sich mit Querpass-Fussball bis ins Finale "ramelowt", nicht wirklich etwas ändern, denn jeder Fussballfan weiß: Mehr Losglück und Dusel kann man in einem Turnier nicht haben. Aber was viel schlimmer ist: Es ist weit und breit keine Besserung in Sicht. Junge Spieler? Fehlanzeige! Einzig Michael Ballack und etwas später noch Klose machen Hoffnung. Genau zu Beginn dieser Phase der immer tieferen Tiefpunkte erscheint Sebastian Deisler auf der Bildfläche. In der Saison 1998/1999 macht er seine ersten Spiele und spätestens nach seinem ersten Tor (Sololauf über 60 Meter mit herrlichem Abschluss) ist klar: Das ist eine Granate; ein kleiner deutscher "Messi". Es scheint so, als hätte man Deisler auch in 2 oder 3 Toptalente aufteilen können, stattdessen schenkt Gott den deutschen aber nur dieses eine "Jahrhundert-Talent". Aber neben Deisler keine Spur von veranlagten Talenten, die U-Nationalmannschaften werden - wenn nicht schon in der Quali - spätestens in den Vorrunden aus den Turnieren gebolzt. Tatsächlich stößt Deisler damit - abgesehen von Ballack - in ein Kreativvakuum. Ein Wahnsinns-Hype entsteht, nur Deisler kann Deutschland retten, darüber ist man sich allseits eilig.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen