Facebook Twitter Pinterest
Seasons Of My Soul (inkl.... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Seasons Of My Soul (inkl. Bonus-Tracks) Import

4.3 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Statt: EUR 10,49
Jetzt: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,50 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 25. Februar 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 4,45 EUR 0,80
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
43 neu ab EUR 4,45 16 gebraucht ab EUR 0,80

Hinweise und Aktionen


Rumer-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Seasons Of My Soul (inkl. Bonus-Tracks)
  • +
  • Into Colour
  • +
  • Boys Don't Cry
Gesamtpreis: EUR 29,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Februar 2011)
  • Erscheinungsdatum: 25. Februar 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B004I8WF9O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.144 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
12
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
13
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
14
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Produktbeschreibungen

Jools Holland liebt sie, Elton John lobt sie und Burt Bacharach ließ sie einfliegen, um Songs mit ihr zu schreiben. Die
Songs auf ihrem Debüt-Album Seasons Of My Soul stammen allerdings fast komplett aus Rumer s eigener Feder, und
das muss auch so sein, denn hier erzählt die britische Songwriterin von ihrer eigenen Geschichte. Allerdings auf einem so
hohen Niveau, dass sie jeden berühren, der sich den überaus eleganten und intensiven Klängen hingibt. Die erste Single
Slow übte jedenfalls schon eine hinreißende Wirkung aus.
Mit 11 Songs präsentiert Rumer auf Seasons Of My Soul ein beeindruckendes Repertoire an äußerst reifen
Kompositionen, die zwischen heiterer Gelassenheit und dem Hauch von Melancholie changieren. Die gelungenen
Arrangements, die mit wunderbar weichen Bläsern und leicht jazzigem Touch angesetzt sind, tragen die nahezu
schwebende Stimme Rumer's beinah wie ein Windhauch durch die Songs. Eine Stimme, die bereits vielfach mit der von
Carole King und Karen Carpenter verglichen wurde.
"Die beste neue Stimme des Jahres..." - Mojo Magazine
"Atemberaubend - die Debüt-Single ließ unsere Münder vor Staunen offenstehen." - Music Week
"Ganz klar ihr Weg zum Ruhm… Rumer ist überwältigend.” – The Independent
"Slow klingt bereits wie ein Klassiker. Und dies ist zweifellos erst der erste von vielen." - Times
"Das aufregendste Talent der Stunde.” - Observer
“Der Hype ist gerechtfertigt - die neue Sängerin ist der Real Deal.” – Sunday Times
"Slow ist viel mehr als nur eine schöne Eintagsfliege. Sie ist die beste ihrer Art von allem, was wir seit Langem gehört haben."- Guardian
“Überwältigend- Rumer beweist, dass die Welt ihre Songs wirklich braucht.”- Telegraph


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Eine Platte, die ich sofort haben musste, nachdem ich einige Videos von Rumer gesehen hatte. Rumer singt ihre Melodien durchweg "clean", ohne nennenswerte Schnörkel und Verzierungen mit starker und klarer Stimme. Ihre Musik ist kein R&B und auch kein retro-soul, deswegen stöhnt und schreit sie nicht, sondern singt stets mit ruhiger Stimme. Dazu passt die mit viel Gefühl arrangierte und mit sehr hoher musikalischer Qualität gespielte Musik mit einem ganz entspannten und intimen, großartigen Sound. Auf diese Weise entsteht eine Magie, der man sich bei " Am I forgiven", "Slow" und "Aretha" kaum entziehen kann. Eine melancholische und "herbstliche" Stimmung liegt über der gesamten Platte und hier zeigen sich leider auch die Schwächen, denn nicht alle Songs auf der Platte sind so starke Kompositionen, wie die 3 genannten Titel. In der 2. Hälfte des Albums scheinen die Songs immer langsamer zu werden. Die nachdenkliche Stimmung wird durch die ausufernde Verwendung des "major 7"-Akkordes erreicht, der allgegenwärtig anzutreffen ist, so dass sich insbesondere die schwächeren Songs alle irgendwie stark ähneln. Wo den Songs aber die Substanz fehlt, liegt das süßlich-seichte leider gleich um die Ecke. Vielleicht sollte Rumer mehr auf starke Kompositionen anderer Autoren zurückgreifen. Insgesamt trotzdem eine Platte, die sich ohne Zweifel aus dem mainstream hervorhebt.
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rumers Stimme hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Das ist es, was einen dazu bringt sich das Album zu kaufen.
Leider hält die CD nicht ganz das, was SLOW verspricht. "Season of my Soul" ist gut, aber nicht außergewöhnlich. Auf der CD befinden sich zwar zahlreiche gut hörbare Titel wie AM I FORGIVEN, ARETHA und natürlich SLOW, aber viele anderen Titel sind bestenfalls Durchschnitt. Das reißt auch Rumers Stimme nicht heraus. Ich mag Rummers Stimme noch immer, aber ich hatte so meine Schwierigkeiten und mußte mich zwingen die CD komplett am Stück anzuhören.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Musikindustrie ist nicht ganz verloren!

Endlich mal wieder eine CD von einem neuen Künstler, die man durchhören kann. Ich habe langsam die Faxen mit den ganzen gehypten Stars wie Bruno, Aloe, Rihanna, Beyonce, Gaga, Gossip und wie sie alle heissen mögen dicke. Meistens viel Trara aber nix dahinter - mal ganz zu schweigen von dem fast immer miesen Sound. Aber die Leute mit ihren ipods und anderen digitalen Beschallungskatastrophen konsumieren es ja willig und gerne. Kompression bis zur Schmerzgrenze sei Dank klingt ja auch alles recht fett und knackig. Das gibt's bei dem vorliegenden Album nicht. Übersteuerung findet nicht statt und deswegen klingt dieses Album auch nie anstrengend und nervig. Die Ähnlichkeit mit den Carpenters ist tatsächlich vorhanden, aber es gibt in der Musikgeschichte durchaus schlechtere Vorbilder. Die Instrumentierung ist natürlich zeitgemässer und von vorne bis hinten echt stimmig. Nichts drängt sich in den Vordergrund und irgendwie ist für mich jeder Ton da wo er hingehört. Selbst wenn Bläser zu hören sind fängt es nicht an zu nerven. Ich habe seit vielen Jahren schon keine CD mehr gekauft, die so lange am Stück bei mir gelaufen ist (genau seit Ian McNabb - Truth and Beauty 1993).
Ich werde mir wohl auch noch die Vinyl Version kaufen müssen.

PS: Wer sowas nur als mp3 runterlädt, ist selbst Schuld.
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rumer's Debutalbum "Seasons of my soul" kommt zur richtigen Jahreszeit und prägt für mich diesen Musikherbst:
Einzigartig, wie es die Stimme Rumers schafft, einem ein wohliges Gefühl zu geben, man fühlt sich an die Zeiten Burt Bacharachs und der Carpenters versetzt, nicht nur ihre Stimme ähnelt einer Karen Carpenter, auch die Songs haben einen vergleichbaren Charme.
Die Songs sind perfekt produziert, alles ist wie aus einem Guss und trotzdem abwechslungsreich. Im Grunde bekommt man durchgängig hörbare "Easy Listening" Musik, mit etwas Pop, Jazz und Blues vermischt, zu hören, die wirklich allesamt tolle Strophen und Refrains besitzen, eingängig, ohne viele Schnörkel oder großen Ecken, was mich hier nicht stört, sondern total ins Konzept passt.

Da gibt es heitere Easy Listening Songs wie "Am I forgiven" und "Goodbye girl" mit schönen Trompeteneinsätzen und tollen Melodien, wundervolle Balladen im Stile der 70er wie die Single "Slow", die wirklich herausragend schön ist, mit Harfen und Streichern oder "Come to me high", herausragend schön, leicht gospelig angehauchte Songs wie "Take me as I am" mit tollem Refrain oder sehr ruhige, spärlich instrumentierte Balladen wie "Healer".
"On my way home" ist ein wundervoll ruhiger, leicht bluesiger Song mit Steel Guitar und einer unvergleichlichen Melodie.

Ein wahrlich wundervolles Album, durchgängig hörbar im Stil der 70er Jahre und doch so modern. Schade, dass es die Bonustracks von "Slow" oder "Aretha" nicht aufs Album geschafft haben, wären diese eine perfekte Ergänzung.
Danke für dieses Album! Auch bei uns sollte man so eine tolle Künstlerin bekannt machen, denn dies ist mal wieder was besonders herausragendes aus den UK!

Weiterempfehlen!
5 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden