Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Searching for the Jan Sou... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Searching for the Jan Soul Rebels

4.8 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Searching for the Jan Soul Rebels
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 12. März 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 1,05
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 6,99 13 gebraucht ab EUR 1,05

Hinweise und Aktionen


Jan Delay-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Searching for the Jan Soul Rebels
  • +
  • Hammer & Michel
  • +
  • Wir Kinder Vom Bahnhof Soul (Re-Release)
Gesamtpreis: EUR 26,72
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. März 2001)
  • Erscheinungsdatum: 12. März 2001
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Buback (Indigo)
  • ASIN: B00008RE14
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.446 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
30:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

.Label: Buback.Published: 2001


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 10. Mai 2001
Format: Audio CD
Anfang 2000 toppte das Nena-Reggae Cover "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann" die Charts und plötzlich hatte Reggae selbst für Hip Hopper die nötige Street-Credibility. Jetzt schiebt der dafür verantwortliche Beginner Eißfeldt aka Jan Delay endlich den heißersehnten und - aufgrund Unstimmigkeiten mit der Plattenfirma - lang verschobenen Longplayer nach. Schon das Cover und ein Blick ins Booklet machen klar, dass hier keine prätentiösen Pseudo-Dreads oder Homies am Start sind. Die ganze Posse in Stadt-Guerilla Ästhetik kompromisslos vermummt, wird das Plattencover von Dennis Browns Klassiker "Words Of Wisdom" hochgehalten. Und "Words Of Wisdom" gibt es zuhauf auf "Searching For The Jan Soul Rebels". Kein sinnentleertes Gedisse um die besten Skills & Styles aber auch keine anbiedernde Rasta- & Ganja-Verherrlichung. Vom alltäglichen Rassismus über den Cyberwahnsinn bis hin zu punktgenauen Beobachtungen über gesellschaftspolitische Veränderungen (da reimt sich z.B. in "Söhne Stammheims" "Hunde und Benzin" auf "Baader und Ensslin") wird hier kein Blatt vor den Mund genommen. Hier kommt der Wolf im Schafspelz, denn die Musik ist meist allerfeinster Roots Reggae, den man bestimmt gerne auch mal am Ballermann hören würde. Wenn da nur nicht so mitgröhlfeindliche Refrains wären wie "Ich möchte nicht, dass ihr meine Lieder singt!" Da kriegt selbst die Eimer-Sangría einen komischen Beigeschmack. Zahlreiche Gaststars wie Sam Semilia, D-Flame u.a., runden dieses Album kongenial ab und bewahren es davor im Off-Beat Sumpf unterzugehen. Wer also Reggae nicht nur als Gute-Laune Musik zum Beineschwingen und Karibik-Ersatz versteht, sollte sich (nicht zuletzt zum tieferen Verständis von Reggae und seiner soziopolitischen Bedeutung) diese Scheibe nicht entgehen lassen!
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Entschuldigungen Sie meinen Deutsch, bitte; ich bin Amerikaner, aber „Searching for the Jan Soul Rebels“ hat keine Seite auf die amerikanische Amazon.com (Blasphemie!). Ich will nur sagen, dass dieses Album *ungezeichnet* ist. Ich habe warscheinlich nichts in meinem Leben wie es gehört und es ist erfreulich einen deutschen Sänger zu hören, dass nicht zu kapitalistische Kräfte nachgeben hat. Jedes Lied ist fast perfekt, aber das letzte Lied, „Die Party ist zu Ende,“ ist wunderschön. Vielen Dank, Herr Delay! “I highly recommend it!”
2 Kommentare 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich muss als erstes mal gestehn, dass ich nicht wirklich begeistert war von der single "irgendwie, irgendwo, irgendwann" da ich generell nichts von coverversionen alter klassiker halte. doch dieses meisterwerk hat mir bewiesen, dass jan eissfeldt aka. jan delay DER reggaekünstler in deutschland ist!! das intro feat. torch "sam ragga styler" zeigt auch gleich die richtung der meisten songs auf dieser platte: REGGAE!! unverbrauchter und lupenreiner reggae!! dann geht es weiter mit "ich möchte nicht dass ihr meine lieder singt", wo sich jan über die anhänger der britney-generation "auskotzt" und ihnen vielleicht auch ein weni versucht die augen zu öffnen. insgesamt folgen dann noch 10 weitere tracks die aber keinesfalls wie bei den meisten alben ins mittelmass abfallen sondern alle auf dem gleichen hohen niveau stehen. mir persönlich gefallen am besten "an die bürger von konsolien", "flashgott" und "die sonne, die scheint". mehr ist zu diesem meisterwerk glaube ich nicht mehr zu sagen, also ... kauft sie und viel spass beim chilln oder was auch immer!!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die CD von Jan Eißfeldt ist die beste Platte des Jahres 2001! Endlich eine CD von dem Mann der schon durch "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann" beeindruckte. Das Album kommt von dem grandiosen Intro mit Torch zu "Bürger von Konsolien" mit Samy Deluxe! Das Album bietet ein Highlight nach dem anderen. Besonders gut ist das Lied "Söhne Stammheims": Es glänzt durch Wortwitz und intelligente Anspielung. Die Hymne des Sommers wird bestimmt "die Sonne, die scheint"! Aber keine Wörter können das Album genug anpreisen!!!! Kaufen!!! Note: 1+!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vielleicht nicht jede, aber diese bestimmt. Schöne, verträumte, wunderbare Reggae-Musik - die einen einlullen zu droht. Verhindert wird das durch die genialen Texte: zynisch, bösartig und LINKS. Da hat der Axel-Springer-Verlag aber Pech, denn sonst würden die das Teil glatt in die BamS als Special Tip in ihrem "Kulturteil" aufnehmen. Ha ha. Nichts mehr mit irgendwo, irgendwie und irgendwann - hier wird Tacheles genuschelt. Liebe Bild-Leser, ich möchte nicht, daß Ihr diese Platte hört. Sie ist zu gut für EUCH. Kauft euch lieber Janet Jackson - das ist die mit dem Dauergrinsen in ihrem neuen Video.
Die Platte ist sehr politisch, doch mein Lieblingsstück -auch textlich!- ist die kleine "b-seite". Diese Platte ist in meinem Plattenregal definitiv die 1. Wahl.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als ich dieses Album das erste mal hörte,dachte ich,es geht die sonne auf.Die Melodien sind zum Teil sehr eingängig und Delays Stimme schmiegt sich wunderbar in diesen Mix aus Raggae und Dancehall.Aber noch besser als die Melodien,sind die sehr genialen Texte des Beginners.Sozialkritik,Rechtsradikalismus ,die Zerstörung aller Vorurteile und das öffnen der Augen und Gehirne der Menschhen sind seine Themen die er sehr überzeugend rüberbringt.Für Liebhaber des Hip Hop aber auch für jeden anderen Menschen ein MUSS!!!Auch Live sehr zu empfehlen!!!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren