Facebook Twitter Pinterest

14 Songs verfügbar mit Unlimited

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,75
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Sean Kingston Enhanced

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,75 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Sean Kingston
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 14. September 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 5,75
EUR 0,94 EUR 0,01
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch mrtopseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
34 neu ab EUR 0,94 24 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

Hinweise und Aktionen


Sean Kingston-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sean Kingston
  • +
  • Back 2 Life
Gesamtpreis: EUR 19,82
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
0:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:56
Nur Album
Video: Beautiful Girls (Video)
Video: Beautiful Girls (Video)
Nur Album
Video: Me Love (Video)
Video: Me Love (Video)
Nur Album
Video: Take You There (Video)
Video: Take You There (Video)
Nur Album
Video: There's Nothin (featuring The DEY and Juelz Santana) (Video)
Video: There's Nothin (featuring The DEY and Juelz Santana) (Video)
Nur Album

Produktbeschreibungen

Gerade mal 17 Lenze zählt der junge Jamaikaner Sean Kingston, der sich derzeit mit seiner Debütsingle "Beautiful Girls" in der offiziellen US Billboard-Single-Hitliste auf Platz 1 befindet. Der Neffe des Dancehall-Superstars Buju Banton und Enkel der Produzentenlegende Jack Ruby (u.a. Burning Spear, Justin Hinds & The Dominoes) bediente sich für seinen catchy Reggae-Pop-Smash bei einem der größten Soulklassiker aller Zeiten: Zusammen mit seinem Produzenten und Labelchef J.R. Rotem ("Beluga Heights"), der Hits von Britney Spears, 50 Cent, The Game, Snoop Dogg, Rihanna und Paris Hilton produzierte, entlieh sich Sean einige Instrumental-Takte aus Ben E. Kings "Stand By Me" aus dem Jahre 1961. In den USA findet sich der geschmeidige Dancehall/Soul-Hybrid bereits auf Position eins der US Single ChartsAirplay Charts und, mehr als 1.500.000 Fans luden sich den Track bis dato als Klingelton herunter. In Kürze wird "Beautiful Girls" als Trailermusik der neuen "Desperate Housewives"-Staffel zu hören sein. In den USA erscheint Sean Kingstons selbst betiteltes Debütalbum Ende Juli. Der Longplayer enthält neben der aktuellen Hitsingle auch einen Vybz-Kartel-Remix seiner Street-Single "Colors", die in Zusammenarbeit mit The Game und Rick Ross entstanden war.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 30. Oktober 2007
Format: Audio CD
"Reggae meets Hip-Hop", nach dieser Idee wurde Sean Kingston's
gleichnamiges Erstlingswerk produziert.
Erstaunlich für den erst 17-jährigen Newcomer ist, dass sich das
Ganze dermaßen gut anhört, dass man denken könnte Kingston sei
schon seit Jahren im Geschäft.

Ich bin sogar geneigt zu sagen, dass "Sean Kingston" das Album des
Jahres werden könnte.
Es ist ihm gelungen jedes Lied einzigartig zu machen und vor allem
hörbar zu machen.

Die Beats sind abwechslungsreich und reichen von softem RnB über
tolle Reggae Sound bis hin zu echten Discokrachern.

Selten findet man Alben dieser Klasse.
Gerade bei Newcomern sind die ersten Album meist schnell produzierte
Platten, die möglichst schnell viel Geld einbringen sollen und dabei
leider die Qualität oft Nebensache bleibt.

Ganz anders bei Sean Kingston.
Es beginnt mit einem netten Intro und führt direkt über in eines der
besten Lieder des Albums "Kingston", das vor allem mit seinem
kräftigen und tanzbaren Beat überzeugen kann.

Es folgen weitere Hits, "Take you There" und "Me Love" sind einfach
klasse Songs. Sowohl vom Beat her abwechslungsreich als auch
überzeugend vom Gesanglichen.

Erstaunlicherweise kann Sean Kingston stimmlich tatsächlich
überzeugen. Er wirkt wie ein routinierter Reggae Artist, der schon
einige Alben auf dem Buckel hat.

Vor allem noch zu erwähnen ist das Duett "There's Nothin'"
zusammen mit der leider noch recht unbekannten, ebenfalls erst
17-jährigen Paula Deanda.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 30. Oktober 2007
Format: Audio CD
"Reggae meets Hip-Hop", nach dieser Idee wurde Sean Kingston's
gleichnamiges Erstlingswerk produziert.
Erstaunlich für den erst 17-jährigen Newcomer ist, dass sich das
Ganze dermaßen gut anhört, dass man denken könnte Kingston sei
schon seit Jahren im Geschäft.

Ich bin sogar geneigt zu sagen, dass "Sean Kingston" das Album des
Jahres werden könnte.
Es ist ihm gelungen jedes Lied einzigartig zu machen und vor allem
hörbar zu machen.

Die Beats sind abwechslungsreich und reichen von softem RnB über
tolle Reggae Sound bis hin zu echten Discokrachern.

Selten findet man Alben dieser Klasse.
Gerade bei Newcomern sind die ersten Album meist schnell produzierte
Platten, die möglichst schnell viel Geld einbringen sollen und dabei
leider die Qualität oft Nebensache bleibt.

Ganz anders bei Sean Kingston.
Es beginnt mit einem netten Intro und führt direkt über in eines der
besten Lieder des Albums "Kingston", das vor allem mit seinem
kräftigen und tanzbaren Beat überzeugen kann.

Es folgen weitere Hits, "Take you There" und "Me Love" sind einfach
klasse Songs. Sowohl vom Beat her abwechslungsreich als auch
überzeugend vom Gesanglichen.

Erstaunlicherweise kann Sean Kingston stimmlich tatsächlich
überzeugen. Er wirkt wie ein routinierter Reggae Artist, der schon
einige Alben auf dem Buckel hat.

Vor allem noch zu erwähnen ist das Duett "There's Nothin'"
zusammen mit der leider noch recht unbekannten, ebenfalls erst
17-jährigen Paula Deanda.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Habe mir das Album einmal im Laden angehört und war direkt überzeugt. Nachdem Amazon wie gewohnt blitzschnell geliefert hatte, genoss ich diesen Mix aus Reggae, Rap und R&B in vollen Zügen zuhause.

Ich muss sagen: Ich bin überwältigt. Ein Superhit reiht sich an den nächsten, nur der letzte Track gefällt mir im Vergleich nicht so gut. Meine Vorschreiber haben es ansonsten auf den Punkt gebracht, die 5 Sterne sind absolut gerechtfertigt.

Fast jeder Song eignet sich hervorragend zum Mittanzen und Mitsingen, kein einziger ist richtig langweilig. Die Stimme ist gefühlvoll und trifft immer den Takt. Der Beat dazu ebenfalls sehr gut. Das beste Album, das ich seit langem gehört habe!

Meine favorites: I can feel it, Your Sister, Kingston, Beautiful Girl, Take you There, Me Love, Dry Your Eyes, There's Nothing, Drummer Boy, That Ain't right, Change ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der 17 jährige aus Miami droppt mit Unterstützung von Producer J.R. Rothem, welcher die kpl. CD produziert hat sein Self-Titled Debut Album und schrieb auch noch jeden einzelnen Song selbst. Ich bin wirklich schwer beeindruckt was der Junge hier geleistet hat. Auf dem Album bekommt der Hörer ne kleine Briese Rap mit viel RnB aber auch teilweise Reggae Elemente serviert und das ganze hört sich verdammt gut an und gibt einen wunderbaren abwechslungsreichen Mix. Sean Kingstons Stimme ist auch ganz cool mit nem jamaikanischem Akzent. Die Single "Beautiful Girls" dürfte wohl schon bekannt sein und ist ein echter Ohrwurm und auch die voraussichtliche zweite Single "Me Love" mit nem Reggae Beat lässt einfach nur Sommerfeeling aufkommen. Down South Style kriegt man hier bei dem Track "Colors (Reggae Remix)" mit Vybz Kartel und Kardinal Offishal, wovon es auch eine andere Version gibt mit The Game und Jim Jones . Songs wie "Dry your eyes", "There's nothing", "Take you there", "Your Sister" oder "I can feel it" mit nem Phil Collins Sample sind dann Hammer RnB Songs mit vielen chilligen Elementen wozu man aber auch super tanzen kann. Der geilste Track ist aber eindeutig "That ain't right"...damn hat mich sofort beim Hören der ersten Sekunden schon richtig mitgerissen. DEFINITIV das RnB Highlight 2007 und übertrifft sogar noch meinen bisherigen Fav. Pretty Ricky - Late Nite Special.

PeAcE
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden