Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 5,97 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von zoreno-deutschland
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Artikel kann neu verpackt geliefert werden. Der Artikel befindet sich nicht im Originalkarton. Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Kleiner Fleck auf der CD. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-shop
In den Einkaufswagen
EUR 5,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 6,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

The Sea Of Memories - European Limited 2CD Edition Doppel-CD

4.3 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,97
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Sea Of Memories
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 28. Oktober 2011
EUR 5,97
EUR 5,97 EUR 0,96
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch zoreno-deutschland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
40 neu ab EUR 5,97 9 gebraucht ab EUR 0,96

Hinweise und Aktionen


Bush-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Sea Of Memories - European Limited 2CD Edition
  • +
  • Man on the Run (Deluxe Version)
  • +
  • The Science of Things
Gesamtpreis: EUR 20,58
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Oktober 2011)
  • Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: earMUSIC (Edel)
  • ASIN: B005KWJD88
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.403 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
4:54
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
15
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
16
30
6:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
17
30
5:03
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
18
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
19
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
20
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die britische Band BUSH gilt mit über 16 Millionen verkauften Tonträger weltweit als eine der erfolgreichsten Alternative-Bands der 90er Jahre. Nun kehrt die Band um Frontmann Gavin Rossdale mit ihrem fünften Studioalbum zurück - das erste seit mehr als 10 Jahren.

Von ihrem Debütalbum Sixteen Stone bis zu The Science of Things produzierten Bush einige der erfolgreichsten Rockalben der jüngeren Geschichte und erschufen somit einen Sound, der eine ganze Dekade prägte. Als wegweisend und zeitlos gelten ihre Hits Everything Zen, Glycerine, Comedown, Swallowed und Letting The Cables Sleep.
Aber auch das neue Studioalbum The Sea of Memories sprüht nur so von der für Bush typischen Intensität und wird angetrieben von Rossdales gefühlvoller, bittersüßer Stimme. Die poetische wie auch farbenreiche Reise durch Rossdales oftmals ironische Lyrics (mal autobiographisch, mal nicht…) macht einen ersten Halt mit der wegweisenden Lead-Single The Sound of Winter und führt über die einfühlsame Ballade Be Still My Love hin zu dem rockigen, kraftvollen All My Life. Gemeinsam mit Gitarrist Chris Taynor und Bassist Corey Britz kehren Drummer Robin Goodride und Frontmann Gavin Rossdale zu ihrer absoluten Bestform zurück und liefern mit dem Sound des Winters schon jetzt einen grandiosen Soundtrack für den Herbst.

Bushs erste Indie-Platte seit den frühen 1990er Jahren wird europaweit am 28. Oktober bei earMUSIC veröffentlicht. Die Limited Edition inklusive acht unveröffentlichter Songs, darunter Remixe, Akustikversionen, aber auch brandneue Lieder, ist exklusiv in Europa erhältlich

kulturnews.de

Wir alle sind Opfer und Nutznießer unserer Vergangenheit, sagt Gavin Rossdale. Und meint damit wahrscheinlich: Wenn er mit seiner Erfolgsband Bush nach zehn langen Jahren wieder ins Studio geht, bekommt man nicht viel Neues geboten, findet das aber ganz in Ordnung so. Erstaunlicherweise ist es auch erst das fünfte Album der britischen Band, die aber von 1994 bis 2001 dermaßen viel bewegten, dass der Erfolg von Songs wie "The Chemicals between us" oder "Letting the Cables sleep" noch derart nachwirkt, dass "The Sea of Memories" nicht als Anachronismus, sondern als legitimer Nachfolger erscheint - und musikalische Entgleisungen wie Rossdales Nebenband Institute vergessen lässt. Mit "All Night Doctors" gönnt sich Rossdale zwar eine Ballade am Rand des Seriensoundtrackkitschs, die ihm so früher wohl nicht über die Lippen gekommen wäre. Im Ganzen bleiben Bush ihrem gewohnten, zugleich markigen und melancholischem Rocksound, aber treu. (kab)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von ROTT TOP 500 REZENSENT am 17. September 2011
Format: Audio CD
Eine gelungene Reunion, wenn auch nicht alle Gründer dabei sind, ja, da gebe ich meinem Vorredner recht. Und eine fast unbemerkte. Hier kann man sehen, was die Abwesenheit eines Plattenmajors ausmacht. Im Internet zwar gut verbreitet, aber in den herkömmlichen Medien kaum rezipiert, wie das bei anderen Reunions immer passiert. Was Geld in der Promotion alles ausmachen kann ....

Schwamm drüber, die Musik zählt.Und 'Sea of Memories' klingt genau, wie ich es mir gewünscht habe. Der etwas zu glatte Rock des Soloalbum von Rossdale ist Vergangenheit, mit seiner Band im Rücken wird der Sound wieder rauher und hardrockiger. Der Post-Grunge Rock der 90er wird ins Jetzt des Alternativ Rocks transportiert. Gavin's Stimme ist natürlich immer noch grossartig, dunkel, schön.

MIRROR OF THINGS ist der perfekte Opener, ein hartes rockiges Brett. RED LIGHT erinnert mit seinem Riff und der hymnischen Melodie an die seeligen Alam. Am anderen Ende des musikalischen Kontinuum ist ALL NIGHTS DOCTORS, eine rührende Klavierballade, mit dem stimmlich vielleicht beindruckendsten Gavin seit Jahren. Das Bass getriebene SHE'S A STALLION ist ebenso ein weiterer Höhepunkt wie doe schwer rockenden I BELIEVE IN YOU und STAND UP.

Einige kleiner Durchhänger hat das Album, aber für mich überwiegt der positive Eindruck vollkommen. Ein feiner Streifzug in die 90er, etwas sentimental natürlich, denn wir waren damals alle noch etwas jünger, und ein Blick nach vorne. Schön dass Bush wieder da sind.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach langer langer Ruhepause sind Bush zurück. Als ich von dem neuen Album hörte freute ich mich einerseits, aber hatte auch die Befürchtung, dass das ganze in einem Desaster ändert, waren doch die Alben vor der Pause immer schlechter geworden, an die Klasse von SixteenStone kamen Bush nie mehr ran.

Nach den ersten beiden Durchläufen des neuen Albums schienen sich diese Befürchtungen zu bestätigen, das Kling doch irgendwie sehr nach 08/15 Radiogedudel.
Doch beim dritten Durchlauf hat mich das Album dann gefesselt und läuft seitdem regelmäßig.

Bush Fans sollte dabei aber klar sein, dass man Songs wie ein machinehead auf dem neuen Album nicht erwarten darf! Das Album ist vom Tempo her wesentlich ruhiger und eher balladenlastig.
Doch diese Balladen sind keinesfalls "Weichspüler"-Balladen im Stil von BonJovi! Es sind kraftvolle songs mit tollem Songwriting und Gavon Rossdale beweist dass er stimmlich immernoch ganz oben dabei ist.

Anspieltipps neben der Single Sound of Winter sind Afterlife und I believe in you. Damit hat man denke ich einen guten ersten Überblick was man mit dem Album bekommt.

Der beste Song des Albums und ein absolutes Highlight ist der Song All Night Doctors, einfach eine großartige Ballade.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lange hats gedauert, bis Gavion Rossdale mit seiner Kapelle ein neues Studioalbum veröffentlicht hat - aber das Warten hat sich gelohnt. "The Sea of Memories" ist das 5. Studioalbum der Londoner Band und lässt den Sound der 90er wieder aufleben, auch wenn mit Nigel Pulsford und Dave Parsons 2 Gründungsmitglieder der Band nicht mit von der Partie sind. Die erste Single des Albums "the Sound of Winter" kann schon jetzt als Ohrwurm bezeichnet werden, doch hat das Album mehr zu bieten als nur einen Hit. Hierfür zeichnet sich, neben der unverkennbar einzigartigen Stimme Rossdales, das unter der Feder von Producer-Gigant Bob Rock (u.a. verantwortlich für das "Black Album" von Metallica oder "Liberation Transmission" von the Lost Prophets) entstandene Arrangement des 5. Studioalbums von Bush verantwortlich. Die Doppel-CD enthält 20 Tracks, die fast ausschließlich gut ins Ohr gehen (man beachte auch die Remixe). Natürlich ist auch an den Mannen um Gavin Rossdale der Zahn der Zeit nicht spurlos vorüber gegangen - eine Entwicklung im Vergleich zu Razorblade Suitcase und the Science of Things ist hörbar - aber schließlich sind wir alle etwas älter und ruhiger geworden, deswegen 5 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Lange hat es gedauert und lange habe ich mich nicht mehr so über ein Plattenrelease gefreut.
10 lange Jahre nach der letzten Veröffentlichung mit Golden State sind Bush wieder da.
Die meiner Meinung nach sehr gute Platte von Institute und absolut annehmbare Soloplatte von Gavin Rossdale haben diese
Wartezeit etwas verkürzt. Hatte aber ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es Bush überhaupt noch einmal gibt. Klar, von der Originalbesetzung
sind nur Gavin Rossdale und Robon Goodridge übrig, aber immerhin es ist Bush und dies hört man am neuen Album auch.
Auch wenn alle auf dem neuen Album enthaltenen Songs von Gavin Rossdale sind, es ist ein klarer Unterschied zu seinem Soloalbum zu erkennen, denn die
Bushplatte ist definitiv rockiger.
Die Songs "All My Life" und "The Afterlife" rocken einfach nur.
Der Song "The Sound Of Winter" ist meiner Meinung typisch für Bush seit dem Album Science of Things. Rockig, aber irgendwie auch grungig und nicht so rockig wie die beiden oben genannten Lieder.
"Red Light" klingt nicht ganz nach dem typischen Bush. Die Drums sind unüblich, aber der Song klingt gut. Vielleicht ja auch gerade weil er rockt, aber von den Effekten nicht typisch Bush ist. Klingt allerdings sehr radio-tauglich, ob das positiv oder negativ ist soll jeder selbst entscheiden.
"She Is A Stallion" hat wieder bushuntypische Drumeffekte, gefällt mir aber trotzdem gut, da der Song eine gute Mischung zwischen rhytmus-lastingen, langsameren und schnelleren sowie rockigeren Passagen in sich vereint.
"The Heart Of The Matter" geht auch gut mit, wobei mir der Refrain nicht ganz so gut gefällt.
"The Mirror Of The Signs" klingt ganz gut, allerdings fehlt mir der letzte Kick.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden