Facebook Twitter Pinterest
Screenslaves (Ltd.ed.) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,12
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: forever_rock-de
In den Einkaufswagen
EUR 14,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Screenslaves (Ltd.ed.) Enhanced

3.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 28. November 2008
EUR 10,79
EUR 4,62
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch hardliner-music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
29 neu ab EUR 4,62

Hinweise und Aktionen


Paragon-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Screenslaves (Ltd.ed.)
  • +
  • Steelbound
  • +
  • The Dark Legacy (Digipack CD+Bonus Tr.)
Gesamtpreis: EUR 28,77
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. November 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Massacre (Soulfood)
  • ASIN: B001F3ESTU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 275.453 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Hellgore
  2. Disconnected
  3. Entombed
  4. Screenslaves
  5. Bloodfeast
  6. The Blade In The Dark
  7. Death Next Door
  8. The Killing Hand
  9. Waxworks
  10. Larger Than Life
  11. L'eredita
  12. Screenslaves (Video) (Data Track)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von J.G. am 16. Juni 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eigenwilliges und teils sperriges Werk der Landsleute. Unbequeme, manchmal sehr schief gesungene Vocals und eine dumpfe Produktion geben dem Ganzen etwas sehr Rohes. Die Melodien sind nicht gerade Hitlastig oder sehr mitsingtauglich, was auch die Band scheinbar so sieht und den Pop-Gassenhauer "larger than life", als Köder für Hitsuchende, mit auf die Platte geschreddert hat. Dieser Song klingt in der Version nach echtem Metal-Partyhit.
Authentisch, aber in meinen Ohren manchmal etwas anstrengend. Law of Blade war mein Einstiegswerk, was ich gelungener finde.
Geschmacksache und sicher reinhörwürdig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Man hat wohl versucht auf Screenslaves die eigenen bisher eng gesteckten musikalischen Grenzen zu erweitern, so wird man diesmal teils mit moderneren, darüberhinaus aber auch mit recht sperrigen schwer verdaulichen Harmonien konfrontiert, mit Thrashmetalanleihen oder mit Death-Metal-Growls("Screenslaves","Bloodfeast","Waxworks"). Der recht eigenwillige sich "schief" anhörende Gesang war ja eh schon immer ein recht zweifelhaftes Markenzeichen von Sänger Andeas Babuschkin. Die Produktion von Uwe Lulis hört sich irgendwie dumpf an, vielleicht soll das aber auch zur düsteren Atmosphäre des Albums beitragen. Die besten und eingängigsten Songs sind für mich das schnelle harte "Screenslaves", der Stampfer "The Blade in the Dark" und die schnelle Doublebassnummer "Death next Door". Für Abwechslung der meist schnellen Songs sorgt das schleppende dunkle Doomartige "Bloodfeast". Die seltsame Backstreet Boys-Coverversion "Larger than Life" kommt weniger lächerlich rüber als man auf Anhieb denken mag, ist sogar ein recht angenehmer sinnvoller Farbtupfer und sogar ein Party-Hit.
Kein schlechtes Album, aber auch kein Hammeralbum wie die bisherigen Höhepunkte Revenge(2005) oder Law of the Blade(2002).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das ist doch mal ne richtig gelungene Metal-Scheibe. Sicher, der Sound ist nicht das Gelbe vom Ei, dafür sind die Songs wirklich gelungen. Ich möchte sogar behaupten, dass die Paragon im Vergleich mit den neuen von Saxon/Grave Digger knapp als Sieger durchs Ziel geht (zumindest wenn ich auf meine Ohren höre...) Mit der Saxon-Produktion im Rücken, bräuchte man darüber wohl nicht mal diskutieren...

8,0/10
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren