Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 13 auf Lager
Verkauft von Celynox und Versand durch Amazon in recycelbarer Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Scream 4 - Steelbook (Lim... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Scream 4 - Steelbook (Limited Edition) [Blu-ray]

4.0 von 5 Sternen 136 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Steelbook
EUR 14,99
EUR 4,48 EUR 0,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauft von Celynox und Versand durch Amazon in recycelbarer Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät, was sich darin befindet. Soll dieser Artikel eine Überraschung werden, wählen Sie Dies ist ein Geschenk auf dem Weg zur Kasse.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Scream 4 - Steelbook (Limited Edition) [Blu-ray]
  • +
  • Scream 1-3 - Trilogy [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 33,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Lucy Hale, Shenae Grimes, Kristen Bell, Neve Campbell, Courtney Cox
  • Regisseur(e): Wes Craven
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 136 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0050GDAYC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.568 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Was ist dein Lieblingshorrorfilm?" Mit dieser Frage begann in Woodsboro vor Jahren eine gnadenlose Mordserie. Die junge Sidney Prescott entkam nur knapp dem maskierten Killer, flüchtete aus ihrer Heimatstadt und ward dort seitdem nicht mehr gesehen. Doch ausgerechnet am Jahrestag der Tragödie kommt sie zurück, um sich der Vergangenheit zu stellen und öffentlich aus ihren Memoiren vorzulesen. Bei ihrer Rückkehr trifft Sidney nicht nur auf alte Bekannte wie Sheriff Dewey und die Reporterin Gale, zu ihrem Entsetzen ist auch der sadistische Ghostface-Killer wieder in der Stadt. Jetzt heißt es: Neue Regeln, neues Spiel - und jeder kann das nächste Opfer sein ...

Movieman.de

Der vierte Teil der Slasher-Saga ist großartige Unterhaltung und bietet jede Menge Spaß, denn auch 15 Jahre nach Produktion von SCREAM hat man nicht verlernt, sich selbst und das gesamte Genre auf den Arm zu nehmen. Die Regeln des Horrorfilms haben sich mit all den zahlreichen Remakes und Reboots erneut geändert und deshalb ist in SCREAM 4 wirklich keiner mehr sicher. Das Wiedersehen mit "Sidney Prescott", gespielt von Neve Campbell (die sich in den letzten 10 Jahren optisch wirklich kaum verändert hat), Reporterin Gale Weathers (Courteney Cox) und Ex-Cop Dewey Riley (David Arquette) gleicht einem Treffen mit ganz alten Bekannten und macht einfach in jeder Sekunde Spaß. Gegen diese drei alten Haudegen kommen die Neuzugänge natürlich nicht ganz an, aber dennoch liefern die vielen bekannten TV- und Filmgesichter gute Leistungen ab, wobei einige von ihnen natürlich nur das Kanonenfutter für den nächsten einfallsreichen Mord sind. Zu entdecken ist neben Hayden Panettiere (TV-Serie "Heroes") auch Emma Roberts ("Wild Child – Erstklassig zickig"), Mary McDonnell (TV-Serie "Battlestar Galactica"), Adam Brody (TV-Serie "O.C. California"), Kristen Bell (TV-Serie "Veronica Mars", "When in Rome"), Anna Paquin (TV-Serie "True Blood") und Rory Culkin ("Signs – Zeichen"). In SCREAM 4 werden aber nicht nur Remakes und Reboots gehörig auf die Schippe genommen, sondern auch das gesamte Social Media Programm. Da wird fleißig live gebloggt, gefilmt und getweetet, während das Blut in Strömen fließt, damit auch ja keiner etwas verpasst und jeder seine 5 Minuten Ruhm abbekommt. SCREAM 4 ist unterhaltsamer und spaßiger Nervenkitzel für alle, die für das Genre etwas übrig haben! Lediglich bei der (nicht ganz so überraschenden) Enthüllung der Identität des Killers geht dem Film die Puste aus und er schwächelt in den letzten Minuten leider doch noch erheblich. Fazit Spannend, blutig, lustig!

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind prächtig ausgefallen und dabei sehr intensiv. Saumbildung gibt es keine. Wie öfters zu beobachten, fällt die Bildung von Doppelkonturen auf. Rauschen ist nicht vorhanden. Die Kompression arbeitet unauffällig und der Kontrast wartet mit guter Konturenbildung auf. Die Schärfe ist gut, könnte etwas besser sein. Besonders bei Bewegungen wird das Bild etwas diffus. Der Ton ist sehr schön. Scream 4 ist ein Film, der mit vielen Effekten und einer aktiven Geräuschkulisse aufwartet. Und das setzt die Disc ansprechend um. Die Dialoge sind filigran gearbeitet. Bei Im direkten Vergleich überzeugt die englische DTS-Spur noch einen Tick mehr. Als Extra gibt es einen peppigen und amüsant gehaltenen Kommentar von Regisseur Wes Craven und den Hauptdarstellern, sowie einen alternativen Anfang, nettes Gag-Reel und mehr.   --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
... hinterlässt "Scream 4" einen bleibenden Eindruck.

Nach vielen Jahren kehrt Sidney Prescott nach Woodsboro zurück, wo sie dem Tod nur knapp entkommen ist, um für ihr Selbsthilfebuch zu werben. Kaum ist sie in ihrer alten Heimat angekommen, beginnt eine neue Mordwelle.

Regisseur Wes Craven gelingt es wiedermal, Sympathie für seine Figuren zu wecken; für Sydney, die in sich gekehrt wirkt, obwohl sie meint, sie habe mit der Vergangenheit abgeschlossen, für den Gesetzeshüter Dewey, der trotz seiner Beförderung zum Sheriff wie ein Kind im Körper eines Mannes wirkt, für seine Ehefrau Gale, die einst thoughe Reporterin, die in eine Daseinskrise gestürzt ist. Man hat ihre Höhen und Tiefen erlebt. Man fiebert mit ihnen mit.
Wie in allen anderen "Scream"-Teilen erzeugt der Regisseur Spannung ohne wackelige Bilder, die einen Live-Filmen-Effekt evozieren sollen, ebenso ohne verregnete oder stürmische Abende, wie es in vielen Filmen der Fall ist. Überhaupt gefällt mir, dass die Szenen in Woodsboro bei Sonnenschein gedreht werden. Dadurch wird der Kontrast zwischen der scheinbar sonnigen, hellen und freundlichen Stadt und den grausigen Dingen, die in ihr vorgehen, umso extremer.
In diesem Teil hat man immer wieder ein Dejavu-Erlebnis, weil die ein oder andere Szene bewusst an die des ersten Teils erinnert. Wer allerdings glaubt, "Scream 4" wäre die Kopie vom ersten Teil, der irrt. Denn Wes Craven weiß die Zuschauer geschickt auf eine falsche Fährte zu locken ... selbst wenn die wahre Identität des Killers nicht wirklich überrascht. Das Motiv ist zwar einigermaßen glaubwürdig, aber nicht wirklich glaubhaft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Century TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. September 2011
Format: Blu-ray
Endlich mal wieder ein guter, "klassischer Horrorfilm", das waren meine immer wiederkehrenden Gedanken während der rund 105 Minuten voller Sarkasmus, origineller Ideen, viel Lebenssaft und einer Portion Spannung bzw. Nervenkitzel.

Das Rad wird hier nicht neu erfunden, nein es kommt ehr in einem neuen/alten Gewand daher. Ich bin bzw. war nie ein großer Scream-Fan und auch die Ankündigung des vierten Teils ließ mich ziemlich kalt. Doch nachdem ich >Scream 4< gesehen habe muss ich gestehen, er weckt tatsächlich den Wunsch nach mehr denn ich fand diesen Streifen richtig gut.

Da ich die 3 Vorgänger nicht mehr sonderlich gut in Erinnerung habe bewerte ich Diesen hier als eigenständigen Horrorstreifen und das bedeutet in diesem Fall die klare Höchstwertung von 5 Sternen. In Zeiten von Saw, The Hills have Eyes und anderen "Ich reiß meinem Opfer in diesem Film mindestens einmal alle Körperteile aus" tut >Scream 4< echt mal wieder gut, denn er bringt verblüffend viel alten/frischen Wind ins Genre und wirkt ausgesprochen intelligent. Denn das hier ist ein Altmeister in neuem Gewand und es funktionert einfach von vorne bis hinten. Sei es nun wegen des Humors welcher klar im Film gesetzt wurde und wirklich oft zum schmunzeln anregt, oder sei es wegen der Darsteller welche eine für mich jedenfalls unerwartet gute Leistung ablieferten, oder sei es einfach wegen der klasse Atmosphäre und Stimmung welche zu jedem Zeitpunkt zündet. Das hier ist richtig gutes Horrorkino und es tut gut zur Abwechslung mal nicht 1000 Gedärme oder irgendwelche entstellten Viecher über den Bildschirm wackeln zu sehen.

Scream 4 macht wirklich eine ganze menge Spaß und das von Anfang bis Ende.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
...dieser legendäre Satz wurde leider in Teil 4 umgewandelt in : "was ist dein liebster Gruselfilm"..hm...!! das fand ich nicht so gut, aber ansonsten ist der Film super- wie nicht anders zu erwarten von Wes Craven.

Es ist einfach grossartig und kultig, alle original Schauspieler sind dabei- es ist wie ein tödliches Wiedersehen mit alten Freunden.

Und auch die neuen Darsteller sind mehr als überzeugend, besonders gefallen hat mir Hayden Panittiere.

Auch die Story ist wiedermal gut durchdacht- Sid (Neve Campbell) hat ein Buch geschrieben, darüber wie sie sich aus der Opferrolle heraus bewegen möchte und sich selbst neu erfindet.
Mit diesem Buch ist sie auf Lesereise und macht auch Halt in Woodsboro, wo alles begann, punktlich zum Jahrestag der Woodsboro-Morde.

Dort trifft sie auch auf Gayle und Dewey, die dort verheiratet leben.

Die ersten Toten lassen nicht lange auf sich warten und beginnen im Umfeld von Sid's verbliebener Familie (Tante & Cousine).

So, mehr zu Handlung wäre spoilen ; )

So wie jeder Scream Teil ist auch dieser hier eine Hommage an das gesamte Genre "Horror" und ich hoffe, dass es auch noch Teil 5 & & geben wird.

Für mich ist Scream die "Königin" unter den Horrorfilmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Endlich ist er wieder da unser aller liebster Gesprächspartner am Telefon: die Rede ist närtürlich vom lieben Ghostface

zur Story: 10 jahre sind seit den letzen morden vergangen und sidney hat ein buch geschrieben um ihre erlebnisse zu verarbeiten. für die vermarktung des buches kehrt sie in ihre heimatstadt zurück und da passiert es Ghostface ist zurück und schlägt wieder zu ...

der film an sich: nun ja die mordszenen sind besser ausgearbeitet den je Ghostface verfällt teilweise richtig in einen Blutrausch. Viele Rollen sind allerdings doch eher schlecht ausgearbeitet und werden von mittelmäßig - bis gar nicht begabten schauspielern gespielt. Der Moment als die maske fällt ist wohl auch mehr oder weniger ein schlechter witz die 2 sind ja eine beleidigung für ihre vorgänger.

fazit: Ghostface ist sogut wie eh und je bis die maske fällt aber er hätte früher ein paar mehr menschen leben lassen sollen dann wären die opfer nicht so schlecht gespielt. für fans der serie geb ich mal ne kaufempfehlung wenn sie über die kritikpunkte inweg sehn können den an sich schafft es der film trotz seiner schwächen zu unterhalten und eine noch gute fortsetzung zu liefern. meine bitte kein scream 5, das würde Ghostface endgültig töten !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 7 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden