Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Score ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,07
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Film_&_Music
In den Einkaufswagen
EUR 8,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
In den Einkaufswagen
EUR 8,26
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Score

3.6 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,07
EUR 3,26 EUR 0,39
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Score
  • +
  • Zwielicht
Gesamtpreis: EUR 12,06
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert De Niro, Edward Norton, Marlon Brando, Angela Bassett, Gary Farmer
  • Regisseur(e): Frank Oz
  • Komponist: Howard Shore
  • Künstler: Aude Bronson-Howard, Gary Foster, Richard Pearson, Kario Salem, Bernard Williams, Jackson De Govia, Glen Gauthier, Rob Hahn, Tom Reta, Adam Platnick, Lem Dobbs, Lee Rich, Scott Marshall Smith, Claude Pare, Daniel Emery Taylor
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen, Anamorph
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. Juni 2002
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005YXCZ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.844 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Einbrecherlegende Nick Wells, ein brillianter Safeknacker und im legalen Leben Besitzer eines florierenden Jazzclubs, will sich mit einem letzten gewaltigen Coup aus dem Geschäft zurückziehen. Das Objekt der Begierde ist ein unbezahlbares Königszepter, das sich ausgerechnet am sichersten Ort Kanadas befindet, dem staatlichen Zolllager. Um auch nur in die Nähe zu kommen, wird ein Insider benötigt, den er in dem jungen Jackie Teller findet. Bis dahin beherzigte Nick zwei eiserne Grundsätze: "Arbeite immer allein" und "Arbeite niemals in der Stadt, in der du lebst", diese muss er nun beide brechen. Als Jackies aufbrausendes Temperament die Planung des kühl kalkulierenden Nick in Gefahr bringen, fallen Masken und Egos prallen aufeinander...

Amazon.de

In The Score spielt Robert De Niro einen überdrüssig gewordenen Dieb, der von einem listigen alten Kollegen dazu überredet wird, ein letztes großes Ding zu drehen -- den Diebstahl eines Zepters von unschätzbarem Wert aus dem Customs House in Montreal. Regisseur Frank Oz bringt in diesem Ganoven-Thriller De Niro mit dem Spitzen-Emporkömmling Edward Norton zusammen, und Sie müssten schon entschlossen griesgrämig sein, um sich bei Brando, De Niro und Norton -- der sich gegen seinen großen Kollegen mühelos behauptet -- nicht köstlich zu amüsieren, wie sie sich cool, nach klassischer Stanislawski-Manier gegenseitig die Bälle zuwerfen. Brando mag zwar unglaublich in die Breite gegangen sein und bei der kleinsten Bewegung unter Atemnot leiden, aber in seiner Technik ist er so wendig wie eh und je -- seine Schläue wirkt immer noch spontan.

Oz besitzt nicht gerade den überschäumendsten optischen Stil der Welt -- der Film kommt viel zu glatt daher, um Spannung zu erzeugen. Diese überlässt er lieber Howard Shores Filmmusik, auf die er zu diesem Zweck immer wieder zurückgreift. Die göttliche Angela Bassett geht mit ihrer verzichtbaren Zehnminutenrolle als De Niros Freundin mal wieder völlig unter. The Score bietet gewiss nichts Neues und ist völlig ohne Überraschungen. Wenn Sie aber auf diese Sorte von Film stehen, dürfte Sie die feine Vertrautheit sicherlich ansprechen. --Steve Wiecking

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Christian am 19. August 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein kurzweiliger Film mit großartigen Darstellern.
Zwei Gauner wollen ans große Geld, keiner traut dem anderen ... und einer wird gewinnen. Nichts Neues, aber grandios inszeniert. Zu keiner Zeit langweilig und mit blenden Dialogen ausgestattet. Selbst der dicke alte Brando weiß zu gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. November 2003
Format: DVD
Ein Film, der zu unterhalten weiß und bekannte Versatzstücke anderer Filme gebraucht. Ein Manko dieses Filmes ist, dass er ziemlich vorhersehbar ist und sich so keine rechte Spannung aufkommt. Für einen gemütlichen Abend bei dem man sich einfach nur unterhalten lassen möchte, ist dieser Film angebracht. The Score ist schon allein wegen der Besetzungsliste ein Film, den man sich mindestens einmal anschauen muss. Robert de Niro, der sich auch diesesmal generalstabsmäßig vorbereitet hat, ist ein Genuss, und dazu kommen noch Edward Norton und Marlon Brando. Dies ist ein Film von dem man nicht zu viel erwarten darf, wie Tiefgang oder eine Charakterstudie, nein, es ist ein reiner Unterhaltungsfilm. Und da man sich hier gut unterhalten lassen kann, bekommt der Film von mir 5 Sterne.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es soll der berühmte letzte Coup sein, den der alternde Dieb Nick Wells ausführen will: Ein Einbruch in das Zollgebäude von Toronto, wo ein Millionen Dollar schweres Zepter aus dem 17. Jahrhundert gelagert wird. Für diesen Deal bricht der smarte Routinier gleich eine ganze Reihe von Regeln, die er sich in seinem - äußerst erfolgreichen - Gangsterleben aufgestellt hat: Er wird in seiner Heimatstadt operieren, und dann auch noch mit einem Partner, der zu allem Überfluss ein Neuling in der Szene ist...
Spannend und witzig, verwirrend und überraschend, vor allem aber eines: Beeindruckend ist das, was Robert de Niro und Edward Norton hier schauspielerisch abliefern. Selbst die Nebenrollen sind mit Marlon Brando und Angela Bassett hochkarätig bestückt. Die Handlung von "The Score" ist genial erzählt und geschickt in Szene gesetzt, und der Soundtrack tut sein Übriges, um keinen Moment Langeweile aufkommen zu lassen. Für mich ist der Film ein echter Geheimtipp, und seit ich ihn gesehen hab, bin ich ein Edward Norton-Fan: Kaum einer kann so tragisch-komisch und abgebrüht zugleich einen behinderten Menschen spielen, um knallhart seine Ziele durch zu setzen. Da fällt mir nur noch der große Jack Nicholson ein, und dem steht Norton in diesem Film in nichts nach!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 6. September 2003
Format: DVD
Man wartet bei diesem Film ewig, das er doch endlich in Fahrt kommen möchte, doch ehe man sichs versieht ist er uch schon wieder zu Ende! Er bietet absolut nichts neues, null innovative ideen! Die Charactere sind überhaupt niemand mit dem man sich in irgend einer Weise identifizieren kann! Aber dennoch macht er riesen Spaß!
Sicher nicht wegen einer tollen Story sondern einzig und allein dank dem Treffen der größten Darsteller ihrer Generation! Altmeister Marlon Brando, Hollywoodgröße Robert de Niro und Jungspund Edwart Norten, der hier alle an die Wand spielt!, vereint in einem Unterhaltsamen Film für zwischendurch! Wohl langeweile pur für den Durchschnittsgucker, aber ein Ereignis für alle Cineasten!
Die DVD ist ordentlich, klasse bild und ton, doch benötigt es gute Englischkenntnisse um das Bonusmaterial wirklich zu geniessen, da keine Untertitel! (mein tipp: Bonusszene, bei der Marlon Brando, der mich immer wieder in seinen Bann zieht, und Robert de Niro, mein Lieblingsschauspieler, improvisieren gemeinsam! Ein Ereigniss! Alleine deswegen lohnt der Kauf!)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Frank Oz, der Mann, der Miss Piggy war (und manchmal noch ist), präsentiert seinen ersten vollauf seriösen Film. Dass sich die beiden Tresorknacker, Robert DeNiro und Edward Norton, den ganzen Film über nicht gerade grün bleiben, ist allerdings mit die einzige Überraschung in der einfallslosen Story. Auch das Drehbuch kann bei den großartigen Dialogen nicht über ein paar Längen hinweg täuschen. Dafür lebt der Film sehr stark von den drei unvergleichlichen Hauptdarstellern. Schon allein DeNiro und Marlon Brando in einem Raum zu erleben, ist sein Geld wert und wenn dann noch Mr. Norton reinplatzt, lässt sich das in der Luft liegende Talent förmlich greifen. Entstanden ist ein Gourmet-Film – entweder man genießt ihn, oder man schaut ihn sich lieber gar nicht erst an.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Extras/Bonusmaterial:

---------------------

Die DVD hat doch einiges an Extras zu bieten. Hier wäre zuerst der Audiokommentar von Regisseur Frank Oz zu erwähnen, welcher leider in Englisch und nicht Deutsch untertitelt ist. Desweiteren befindet sich noch ein "Making of" sowie Unveröffentlichte szenen auf dem Silberling. Den Abschluss bilden Infos über Crew und Cast, sowie Interviews und der Deutsche Kinotrailer.

Bild-/Tonformat:

----------------

Das Bildformat ist 2,35:1. Der Ton ist in Dolby Digital in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar.

Inhalt/Fazit:

-------------

Wenn mit Edward Norton, Robert deNiro und nicht zuletzt Marlon Brando drei Absolute Größen des Filmegeschäftes vor der Kamera stehen und obendrein eben genau dieser Robert deNiro neben Frank Oz auch noch Regie geführt hat, möchte man meinen dass es sich nur um einen Klasse Film handeln kann. Das dies nicht unbedingt so sein muss, beweist uns leider „The Score“. Viel zu Hoch waren wohl die Erwartungen an diesen Film gesteckt, welche er leider jedoch so gut wie nie erfüllen konnte.

Es war der letzte Auftritt des für mich persönlich größten und besten Schauspielers aller Zeiten, Marlon Brando. Nicht schlecht hat er seine letzt Rolle gespielt. Leider war ihm anzumerken dass ihm die lange Zeit der Abstinenz von Film und sonstigen Dingen wohl doch sehr zugesetzt haben muss. Doch ein gewisses Flair hat ihn jedoch stets umgeben.Auch Robert deNiro bleibt hierbei weit unter seinem eigentlichem Können, welches er ja zweifellos in zahlreichen Filmen unter Beweis gestellt hat. Zu Lustlos spielt er seine Rollle. Man mag sie ihm gar nicht so wirklich abnehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren