Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 12,90
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Schwere Colts in zarter Hand

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 32,99 EUR 9,89

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Doris Day, Howard Keel, Allyn-Ann McLerie, Philip Carey, Dick Wesson
  • Regisseur(e): David Butler
  • Komponist: Ray Heindorf
  • Künstler: Wilfred M. Cline, William Jacobs, James O'Hanlon
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Kroatisch, Slowenisch, Griechisch, Ungarisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 22. Mai 2003
  • Produktionsjahr: 1953
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00008VDQM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.778 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wenn sie nicht gerade Indianer verfolgt oder die Stadt auf den Kopf stellt, verbringt das spröde Cowgirl Calamity Jane ihre Zeit damit, über den rauhbeinigen Wild Bill Hickok zu schimpfen. Doch als Jane den Bürgern von Deadwood verspricht, die berühmte Chicagoer Sängerin Adelaide Adams in ihre Stadt zu holen, gerät die Welt der burschikosen Heldin aus den Fugen: Nicht nur, dass sie statt der beliebten Sängerin versehentlich deren Zofe Katie nach Deadwood bringt, nein, nun macht ihr Schwarm, der schicke Lieutenant Gilmartin, der süßen Katie auch noch schöne Augen! Und als wenn das noch nicht genug wäre, ist sie sich ihrer Gefühle für den ungehobelten Wild Bill auch gar nicht mehr so sicher...

VideoMarkt

Westernheldin Calamity Jane befreit ihren Freund Lieutenant Gilmartin aus den Händen von Indianern. Sie hilft dem Besitzer eines Vergnügungs-Etablissements in Deadwood, Dakota, aus der Verlegenheit, indem sie für seine Bühnenshow die Sängerin Katie Brown aus Chicago herbei schafft. Gilmartin und Revolverheld Wild Bill Hickcock verlieben sich beide in die Sängerin, was Jane auf die Palme bringt. Sie zieht die Männerklamotten aus, wandelt sich zum Weib und kriegt jetzt jeden Mann, den sie will.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein in Deutschland selten ausgestahlter Westernmusical-Erfolg der jungen Doris Day. Zauberhafte Musiknummern wie "Deadwood stage" oder "Black hills of Dakota" zeigen die sportliche Darstellerin als Verkörperung der Westernlegende Calamity Jane, eines schießwütigen Mannweibs mit dem Herz am rechten Fleck. Die Verwandlung der ungezähmten schmutzigen Jane zur zivilisierten Amerikanerin, die geheiratet werden kann, findet erst ganz zum Schluß dieses unterhaltsamen Streifens statt und man hat zuvor genügend Zeit, Doris Day in Ledermontur ihre Trinkkollegen unter den Tisch saufen zu sehen. International einer der größten Filmerfolge von Doris Day und Premiere ihres Plattenerfolgs "Secret love". Ansehen!
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
In diesem Musikfilm spielt Doris Day eine reale Person, nämlich "Calamity Jane", die in den USA sehr bekannt war/ist.
Der Film weicht vom wahren Leben der realen Calamity Jane jedoch deutlich ab. Die Story ist typisch für die Zeit der Entstehung dieses Films: Ziemlich übertrieben, mit aufgesetztem, fast unnatürlich krampfhaften Witz. Doch es gibt ja auch noch die Musik. Diese ist hervorragend und mindestens so gut wie man es für einen Doris Day Film erwartet. In jedem Fall ist dieser Film für jeden Doris Day und/oder Howard Keel Fan Pflicht.
Ich kann ihn deshalb trotz der lahmen Geschichte voll empfehlen !
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Jack Warner hätte gern "Annie Get Your Gun" mit seinem Star Doris Day verfilmt; es gelang ihm jedoch nicht, die Filmrechte an diesem Musical-Hit zu erwerben (Den Zuschlag bekam MGM, und die Rolle der Annie ging an Betty Hutton). "Calamity Jane" (1953) kann als eine Art Kompensation angesehen werden - hier bekam Doris Day doch noch Gelegenheit, als treffsichere Western-Lady aufzutreten. Zwischen den beiden Filmen gibt es viele offensichtliche Parallelen, namentlich in der Entwicklung der Titelfigur; und mindestens eine Gesangsnummer, "I can do without you", wurde offensichtlich durch einen ganz ähnlichen Song aus "Annie" angeregt (ein anderer, "Just blew in from the Windy City", ist ebenso offensichtlich an eine Nummer aus "Oklahoma" angelehnt). Auch verpflichtete Warner für die männliche Hauptrolle des Wild Bill Hickok den MGM-Star Howard Keel, der auch bei "Annie" die - wiederum sehr ähnliche - männliche Hauptpartie gegeben hatte. All dies könnte zu der Annahme verleiten, bei "Calamity Jane" handle es sich einfach um den zweiten Aufguss einer einmal erfolgreichen Geschichte - doch dieser Gedanke hat sich spätestens nach dreißig Sekunden Laufzeit verflüchtigt.

Doris Day selbst hat diesen Film stets als einen ihrer liebsten bezeichnet, und es ist offensichtlich, warum. Mit ungeheurer Spielfreude macht sie sich die Rolle der raubeinigen Calamity Jane, die erst im Verlauf des Films ihre Weiblichkeit entdeckt, zu eigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ries Ralf am 6. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sehr guter Film. Bin ein grosser Doris Day
Fan hatte den Film nicht gesehen. War aber
begeistert. Auch die Bild Qualität war gut.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich mag Howard Keel und die amerikanischen 50er-Jahre Musicals. Außerdem ist die junge Doris Day in diesem Film (für meinen Geschmack) außergewöhnlich toll.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden