Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Antiquariat Fünkchen
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Einband geknickt, sonst sehr gut erhalten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Schwarze Piste. Gebundene Ausgabe – 2013

4.5 von 5 Sternen 242 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 33,00 EUR 3,33
1 neu ab EUR 33,00 2 gebraucht ab EUR 3,33

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Einband geknickt, sonst sehr gut erhalten


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Polizeiobermeister Kreuther erbt von seinem verstorbenen Onkel Simon nicht nur dessen Schnapsbrennerei sondern erfüllt auch seinen letzten Wunsch und verstreut Onkel Simons Asche auf dem Wallberg. Das ist zwar nicht legal, aber Kreuthners Auslegung von *darf man* oder *darf man nicht* war ja schon immer recht großzügig. Wie auch immer, im Zuge dieser Aktion stolpert er mal wieder über eine Leiche – und ist hingerissen von deren quicklebendiger Schwester.

Das Buch startet mit einem Rückblick auf Ereignisse drei Jahre vor der eigentlichen Handlung. Dieser Rückblick ist zwar wichtig für die Handlung, hätte mir aber beinahe schon das Weiterlesen auf den ersten Seiten verleidet, weil darin ein bisschen viel Slapstick war, irgendwo zwischen albern und peinlich mit bunten Tischdecken und nacktem Mann auf der Kuhweide.

Gottseidank habe ich aber trotzdem weitergelesen und es nicht bereut. Das Buch hat mich ausgesprochen gut unterhalten und lies sich leicht und flüssig lesen.

Es war vor allem eine Freude, mal einen Gegenspieler erleben zu dürfen, der nicht nur einfach nur böse und brutal ist, sondern durchaus intelligent, gewitzt, mit guten Umfangsformen und handwerklichem Geschick. Man kann diesem Mann, der für den Leser von Anfang an als „Gegner“ klar zu erkennen war, auch in seinen Überlegungen und Planungen in ganz praktischen Angelegenheiten folgen (und nicht nur in Schlüsselszenen), ohne dass er dabei als tumber, brutaler Trottel dasteht. Das hebt nicht nur diesen Krimi von vielen anderen ab, es hat auch die Spannung erhöht, weil sich der Leser – mit einiger Hochachtung - fragt, zu was der Mann noch fähig ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Inhalt:
Streifenpolizist Leo Kreuthner ist ein verrückter Vogel.
Anscheinend fühlt er sich zu Höherem berufen, denn er ist es, der des öfteren Tote findet und sich gern als Kripobeamter ausgibt.
Wallner, der wirklich bei der Kriminalpolizei ist, hat es mit Kreuthner ganz schön schwer und trotzdem braucht er ihn immer wieder, denn Kreuthner ist gewissenlos und überschreitet jede nur denkbare Grenze.
In "Schwarze Piste" möchte er Onkel Simon's Asche auf dem Wallberg verstreuen. Leider bekommt eine junge Frau die Asche komplett ab - auch ins Gesicht.
Nach einem kurzen Gespräch fahren beide die berüchtigte schwarze Piste und dabei stoßen sie auf die gefrorene Leiche einer Frau.

Meine Meinung:
Wow ist das Buch gut!
Dies war mein erster "Föhr-Krimi". Als ich ihn auf Facebook gewonnen habe, war mir gleich klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Also ist es gleich mit in den Urlaubskoffer gewandert und wurde umgehend gelesen.
Kreuthner ist ein wirklich sehr interessanter Charakter.
Egal was er macht, er macht es richtig.
Er legt sich mit den richtigen Typen an,
er verliebt sich richtig,
er zockt richtig
und er nimmt den Bügern richtig Bußgeld ab.
Trotzdem ist er gerne Polizist, wobei ich das Gefühl nicht losgeworden bin, dass er sein eigener Boss sein möchte.
Obwohl er zum Kopfschütteln ist, ist er kein schlechter Polizist. Er ist einfach anders und das macht ihn so besonders.
Auch Wallner ist ein super Polizist und sehr sympathischer Mensch und Vater. Er ist der seriöse Mensch in dieser Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rum_Trauben_Nuss HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 17. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Andreas Föhr hat bisher vier Titel mit den Ermittlern Wallner und Kreuthner veröffentlicht (Der Prinzessinnenmörder - Schafkopf - Karwoche - Schwarze Piste). Die Fälle sind eigenständig und in sich abgeschlossen, man muss die jeweils vorherigen Titel nicht kennen. Hat man aber die Wahl, empfiehlt es sich, die Reihenfolge einzuhalten, da es auch einige fallübergreifende Entwicklungen im Privatleben der Ermittler gibt.

Das Hörbuch umfasst 6 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von stattlichen 7 1/2 Stunden. Es stört nicht und man nimmt es auch kaum wahr, dass es sich um eine "gekürzte Lesung" handelt. Der Fortgang der Handlung ist jederzeit in sich schlüssig und klar verständlich. Erfreulicherweise werden die CDs in einer aufklappbaren, stabilen Papphülle mit Einsteckfächern und nicht in einer dieser unsäglichen und empfindlichen Plastikboxen geliefert.

Zum Inhalt wurde ja schon sehr viel geschrieben, so dass ich mich hier nicht wiederholen brauche. Wie auch in Schafkopf und Karwoche gibt es einige Rückblenden zu früheren Geschehnissen, jedoch diesmal nur am Anfang und gegen Ende der Geschichte. Ich fand dies positiv, weil man so der Handlung viel unmittelbarer folgen kann, als wenn ständig zwischen mehreren Erzählebenen hin und her gesprungen wird.

Sehr angenehm entwickelt sich auch das Verhältnis zwischen der Reizfigur Kreuthner und Wallner. Mittlerweile nervt mich schon fast mehr die überkorrekte, besonnene und ruhige Art des Vernunftsmenschen Wallner, während Kreuthner (obwohl man seine Ermittlungsmethoden natürlich aufs Schärfste missbilligen muss) durch seine geradlinige und emotionale Art weitere Sympathien gewinnen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden