Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schwarze Fluten: Odd Thom... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Schwarze Fluten: Odd Thomas 5 - Roman Taschenbuch – 9. Juni 2014

4.4 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,15
68 neu ab EUR 9,99 12 gebraucht ab EUR 4,15 1 Sammlerstück ab EUR 18,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Schwarze Fluten: Odd Thomas 5 - Roman
  • +
  • Abgrundtief: Odd Thomas 6 - Roman
  • +
  • Opferweg: Thriller (Odd Thomas, Band 7)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dean Koontz wurde 1945 in Pennsylvania geboren und lebt heute mit seiner Frau in Kalifornien. Seine zahlreichen Romane – Thriller und Horrorromane – wurden in 38 Sprachen übersetzt und sämtlich zu internationalen Bestsellern. Weltweit wurden bislang 400 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft.

Mit dem großartigen Helden Odd Thomas in "Opferweg" vollendet Dean Koontz seine internationale Erfolgsreihe nach "Die Anbetung", „Seelenlos“, "Schattennacht", "Meer der Finsternis", "Schwarze Fluten" und "Abgrundtief". Alle sieben Bücher waren in den USA Top-Ten-Bestseller der "New York Times".


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem mir schon der vierte Teil der Reihe recht gut gefallen hat, setzt sich das auch mit Teil 5 fort.
Der gute Odd ist schon eine interessante Figur und auch seine mysteriöse schwangere Begleiterin Annamaria trägt zur Atmosphäre bei. Wieder hat Odd ein unheimliches Rätsel zu lösen, und wie schon im Teil davor ist er auch diesmal in der Wahl seiner Mittel nicht zimperlich.
Auch wenn die Story teilweise weit hergeholt und nicht gerade plausibel wirkt, ist mir zumindest nichts unlogisch vorgekommen. Spannung und unheimliche Momente sind genug vorhanden, und in manchen Passagen lässt sich nachvollziehen, wie gut Koontz früher mal geschrieben hat.
Ich wiederhole mich also, wenn ich sage, dass Koontz zwar weit weg von seiner Bestform ist, aber in der Odd-Thomas-Reihe immerhin noch so gut schreibt, dass ich auch den sechsten Teil lesen werde...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
„Schwarze Fluten“ ist der nunmehr fünfte Roman um Odd Thomas, dem Grillkoch, der die Geister toter Menschen sehen kann. Diesmal ist er zusammen mit Annamaria, der Glockendame, zu Gast auf Roseland, einem Anwesen, das in den 1920er Jahren von einem Zeitungs- und Filmmagnaten erbaut wurde. Annamaria hat auf den jetzigen Besitzer Noah Wolflaw soviel Eindruck gemacht, dass er sie entgegen seiner üblichen Gepflogenheiten spontan zu sich eingeladen hat und die beiden im Gästeturm des riesigen Luxusanwesens untergebracht hat.

Odd Thomas trifft in Roseland den Geist einer jungen Frau auf einem Pferd. Sie versucht ihn dazu zu bringen einem (vermutlich ihrem) Kind zu helfen. Auch Annamaria ist überzeugt, dass es Odds Aufgabe ist, jemanden in Roseland zu retten. Aber auch andere seltsame Dinge geschehen auf dem Luxusanwesen. Ab und an scheinen sich dort zwei Zeitebenen zu überlappen und es wuseln allerlei seltsame Kreaturen umher, die den jetzigen Bewohnern Roselands nicht unbedingt freundlich gesonnen sind. Trotz aller Widrigkeiten (er entkommt nur knapp einer Horde oben genannter Kreaturen und auch die Bediensteten Noah Wolflaws sind nicht unbedingt erfreut über seine Anwesenheit) findet Odd Thomas im Haupthaus einen Jungen, der dort festgehalten wird. Beim Versuch ihm zu helfen, entdeckt er noch einige andere, zum Teil sehr schreckliche, Geheimnisse Roselands und befindet sich plötzlich, nicht nur von einer Seite aus, in akuter Lebensgefahr.

Die Geschichte wird aus der Sicht des Protagonisten geschildert. Odd Thomas nennt das Buch selbst einen Teil seiner Memoiren (dafür das im Grunde genommen nur die Ereignisse eines einzigen Tages auf 400 Seiten geschildert werden, müssten die gesamten Memoiren fast schon biblische Ausmaße annehmen).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Den Originaltitel »Odd Apocalypse« für »Schwarze Fluten« finde ich eigentlich besser. Aber wahrscheinlich wären die neuen englischkundigen Koontz-Leser dann über das »odd« gestolpert, das für »merkwürdig« steht. An Apokalypse habe ich schon nach wenigen Seiten gedacht, und merkwürdig ist der Held Odd Thomas ohnehin.

Odd Thomas, 22 Jahre alt und im richtigen Leben Grillkoch, hat soviel Weisheit und Erfahrungen mit dem Jenseitigen, dass er eigentlich schon seit Jahrhunderten auf einem Besen reiten müsste. Jetzt zieht er mit der 18-jährigen, anscheinend ewig hochschwanger bleibenden Annamaria nach Roseland, den Landsitz eines mächtigen Filmproduzenten. Schon bald erscheint ihm auf einem altfriesischen Hengst eine geheimnisvolle Gestalt, die ihn wie ein Wegweiser durch Roseland führt. Obwohl schon vor langer Zeit ermordet, bittet sie ihn, ihr Kind Timothy zu retten, das seit den 1920er Jahren schon immer neun Jahre alt ist. Tot und doch lebend.

Während Odd fleißig recherchiert und eine Menge noch sehr frische Frauenleichen aus den letzten Jahrzehnten im Mausoleum auf Roseland findet, verändert sich alles auf unheimliche Weise. Die Zeit, das Gelände, die Atmosphäre, die Fledermaus-Attacken und eine Gruppe apokalyptischer Zweibeiner zwischen Affe und Ork, die am liebsten Leichen fleddern und gerne selbst dafür sorgen würden, dass ihnen diese nicht ausgehen. Odd kann sich weder auf den Tag noch auf die Nacht verlassen und muss schließlich die Entscheidung treffen, dass dieses Gruselkabinett nur dann endet, wenn er seine Bewohner samt Roseland vernichtet.

Mein Fazit: Zeitmaschine geht ja noch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Koontz schafft es mal wieder, zu zeigen, das er sich hinter niemandem verstecken muß. Allerdings vermisse ich in diesem Band die direkte Verbindung zu Lichtlos. Als er mit einem Wachmann über Aliens redet, hätte Odd, der in "Lichtlos" nur wenige Tage vorher ein Raumschiff und einen Mensch-Alienhybriden, sowie ein totes Alien gesehen hat, sich doch daran erinnern müssen. Tut er aber anscheinend nicht.
Allerdings ist das der einzige Punkt, der mich irritiert und für die Story nicht relevant. Ansonsten gewohnt spontan, humorvoll und spannend und geheimnisvoll.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der junge Grillkoch Odd Thomas, wie immer ausgestattet mit seinen paranormalen Fähigkeiten, ist in „Schwarze Fluten“ mit seiner hochschwangeren Begleiterin Annamaria zu Gast auf Roseland. Obwohl die beiden sich noch nicht sehr lange kennen, verbindet sie ein unsichtbares und zudem rein platonisches Band. So ist es dann auch kein Wunder, dass Odd Thomas sich für das Mädel verantwortlich fühlt und sie beschützt, wo er nur kann.
Der imposante Landsitz Roseland gehört Noah Wolflaw, einem erfolgreichen Filmproduzenten, der mitunter selbst bemerkt hat, dass es auf seinem Anwesen nicht mit rechten Dingen zugeht. Natürlich lässt Odd Thomas sich diese Gelegenheit nicht entgehen und beginnt, den Dingen auf den Grund zu gehen. Als wäre das nicht schon stressig genug, bittet ihn auch noch eine Geisterfrau um Hilfe. Odd soll ihr verschwundenes Kind finden und ihr zur letzten Ruhe verhelfen.
Schneller als gedacht, befindet unser Held sich mitten im Chaos, denn wenn merkwürdige Kreaturen zum Angriff übergehen, Mausoleen schreckliche Geheimnisse verbergen und der Tag plötzlich zur Nacht wird, ist die Zeit zum Handeln gekommen.

„Schwarze Fluten“ ist inzwischen der fünfte Teil aus der Reihe um den jungen Odd Thomas.
Nach einer länger andauernden „Koontz-Flaute“ meinerseits, konnte diese Reihe mich endlich wieder für die Werke dieses Autors begeistern.
Dennoch stellten sich bei mir nach den ersten drei Teilen bereits leichte Ermüdungserscheinungen ein, die ich mir auch unter größten Bemühungen nicht verkneifen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden