Facebook Twitter Pinterest
Schwanensee-Ballettmusik ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Schwanensee-Ballettmusik arr. von Kristjan Järvi

1.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 6,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 22. Januar 2016
EUR 6,79
EUR 4,66 EUR 1,57
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 4,66 8 gebraucht ab EUR 1,57

Kristjan Järvi-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Dirigent: Kristjan Järvi
  • Komponist: Peter Ilyitsch Tschaikowsky
  • Audio CD (22. Januar 2016)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B017YIW4OU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.561 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. 1. Introduction
  2. 2. Scène 1
  3. 3. Valse
  4. 4. Scène 2
  5. 5. Pas de trois
  6. 6. Pas de deux
  7. 7. Danse de couples - Valse - Scène
  8. 8. Dance des cygnes
  9. 9. Allegro giusto - Danses
  10. 10. Scène
  11. 11. Pas de six
  12. 12. Pas de deux
  13. 13. Czardas: Danse hongroise
  14. 14. Danse russe
  15. 15. Danse espagnole
  16. 16. Danse napolitaine
  17. 17. Mazurka
  18. 18. Danses des petits cygnes
  19. 19. Scène finale

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Musikalische Höhepunkte aus Tschaikowskys berühmter Ballettmusik "Schwanensee", neu zusammengestellt von Kristjan Järvi. Der Dirigent schreibt selbst zu seiner Fassung: "Für den Konzertbesucher ergibt sich die einzigartige Möglichkeit, nicht nur einzelne populäre Nummern aus dem Ballett zu hören, sondern die komplette musikalische Erzählung genießen zu können, entfaltet in einem dramatischen sinfonischen Kontext, der wunderbar auch ohne die Choreographie funktioniert. Im Gegenteil: Ich habe sogar musikalische Teile verwendet, die bei einer Ballettaufführung oftmals gestrichen werden, wie etwa viele Abschnitte der Solovioline. Die Suite hat damit die Absicht, die Genialität von Tschaikowskys epischem Werkes zu verdeutlichen, indem sie den Zuhörer mitnimmt auf eine dramatische Reise durch Gefühle, Atmosphären und Zwischentönen, mit der am Ende alles überragenden Feier von Liebe und Leben: der Auferstehung des weissen Schwans Odette und ihres Geliebten im Glanz ewiger Liebe".
Das Debüt-Album des Gstaad Festival Orchestra, in dem die besten Orchestermusiker der Schweiz versammelt sind.

Rezension

"CD des Monats: Die Zeit vergeht wie im Flug, und bereits nach einer Stunde verebben die aufgepeitschten "Schwanensee"-Wogen mit sanften Streichakkorden. Wie das?
Kristjan Järvi, jüngster Spross des Stardirigenten Neeme Järvi und derzeitig Chef des MDR Sinfonieorchesters, bringt das Kunststück fertig, das vieraktige Ballett einzukürzen, ohne dass die verzauberten Vögel deshalb Federn lassen müssten.
Man hat vielmehr den Eindruck, alles gehört zu haben, was Tschaikowsky zu sagen weiß, und das auf eine Art und Weise, die das Publikum ganz offensichtlich begeistert. Auf der CD ist ein Live-Mitschnitt seiner Konzert-Suite zu hören, aufgenommen erst vor wenigen Monaten in der Stuttgarter Liederhalle, und die lässt einen die Geschichte von Odette und Siegfried so miterleben, wie sie gedacht ist: als "Swan Lake" light, aber gleichzeitig mit einer dramatischen Wucht, die einem den Atem verschlagen könnte, wäre da nicht der junge, rumänische Konzertmeister Vlad Stanculeasa, der seiner Sanctus Serafin geradezu schwelgerische Geigentöne entlockt. Nicht zuletzt auch seinetwegen hat Kristjan Järvi viele Abschnitte der Partitur wieder aufgemacht, die bei Ballettaufführungen für gewöhnlich gestrichen werden. Und das macht letztlich die Aufnahme einzigartig." (Tanz Mai/2016)


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 1 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 5. April 2018
Format: Audio CD

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?