Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Schulmädchen-Report 05 - Was Eltern wirklich wissen sollten

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 49,99 EUR 34,95
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.



Produktinformation

  • Darsteller: Ekkehardt Belle, Ulrike Butz, Willy Harlander, Günther Kieslich, Ingrid Steeger
  • Regisseur(e): Ernst Hofbauer, Walter Boos
  • Komponist: Gert Wilden
  • Künstler: Wolf C. Hartwig, Günther Heller, Klaus Werner, Herbert Taschner
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 15. Dezember 2006
  • Produktionsjahr: 1973
  • Spieldauer: 65 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • ASIN: B000J3OSOM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.055 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Schulmädchenreport 5 - Was Eltern wirklich wissen sollten"

Da sind sie wieder, die unschuldigen und erfahrenen Schulmädchen mit neuen heimlichen und unheimlichen Sex-Erlebnissen. Noch unverblümter als in den ersten vier Folgen werden schockierende Tatsachen enthüllt. Ob Lehrer, Handwerker oder sogar Geistliche - vor den deutschen Schulmädchen ist kein Mann sicher...

VideoMarkt

Drei Schülerinnen "vernaschen" bei einer Almwanderung Assessor Fliederbäumer. - Die frühreife Margit verführt ihren agilen Opa und erpresst ihn. - Gaby und Peter erhalten Sex-Unterricht bei Gabys Untermieter und Peters Tante. - Die 15-jährige Eva verführt ihren Religionslehrer Kaplan Steinmann. - Uschi und Ilse verführen in der Turnhalle zwei Handwerker. - Die 17-jährige Steffi wird von Schülern, die sie abgewiesen hatte, vergewaltigt. - Die 18-jährige Ruth wird von Freundinnen in der Disco mit Frauenheld Heinrich verkuppelt, der sich wider Erwarten in sie verliebt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Schulmädchen-Report ist der Titel eines 1970 erschienenen Buches, welches von Günther Hunold geschrieben wurde. Dieses präsentiert Interviews zum Thema Sexualität, mit 12 jungen Frauen im Alter von 14 bis 20 jahren. Der im gleichen Jahr in die deutschen Kinos kommende, gleichnamige Film war dermaßen erfolgreich, dass man zwölf weitere Sequels produzierte.

1970 Schulmädchen-Report: Was Eltern nicht für möglich halten
1970 Der neue Schulmädchen-Report. 2. Teil: Was Eltern den Schlaf raubt
1971 Schulmädchen-Report. 3. Teil: Was Eltern nicht mal ahnen
1972 Schulmädchen-Report. 4. Teil: Was Eltern oft verzweifeln läßt
1973 Schulmädchen-Report. 5. Teil: Was Eltern wirklich wissen sollten
1973 Schulmädchen-Report. 6. Teil: Was Eltern gern vertuschen möchten
1974 Schulmädchen-Report. 7. Teil: Doch das Herz muß dabei sein
1974 Schulmädchen-Report. 8. Teil: Was Eltern nie erfahren dürfen
1975 Schulmädchen-Report. 9. Teil: Reifeprüfung vor dem Abitur
1975 Schulmädchen-Report. 10. Teil: Irgendwann fängt jede an
1977 Schulmädchen-Report. 11. Teil: Probieren geht über Studieren
1978 Schulmädchen-Report. 12. Teil: Junge Mädchen brauchen Liebe
1980 Schulmädchen-Report. 13. Teil: Vergiß beim Sex die Liebe nicht

Hier erscheint nun der 5 Teil der Serie und das ungeschnitten mit einer Laufzeit von ca. 80 Minuten und nicht wie ober angegeben 65 Minuten.

Der 5. Teil kam am 13.4.1973 in die deutschen Kinos und war enorm erfolgreich. Als Highlight spielt in diesem Teil Ingrid Steeger mit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden