Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
SchulSchlampe - Lucinda wird erzogen! von [Paris, Lisa O.]
Anzeige für Kindle-App

SchulSchlampe - Lucinda wird erzogen! Kindle Edition

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hinweis: Neuauflage 06/12 - komplett neu überarbeitet! [4. - 08/12]

eBook: 84 TB-Seiten/19.084 Wörter

Inhalt:
Die 19jährige Lucinda DeStefano hat nur eine einzige große Leidenschaft: Sex zu jeder Tageszeit!
Am liebsten verführt sie gemeinsam mit ihren zwei besten Freundinnen, Kim und Lilian, ihren sexbesessenen Sportlehrer in der Mädchendusche. Die drei verdorbenen Lolitas lassen nichts aus. Sogar der konservative Direktor kommt in den Genuss, die drei 19jährigen Mädchen ordentlich zu vernaschen. Um ihr Taschengeld aufzubessern, übernimmt Lucinda eines Tages einen Job in einem geheimen Club. Dort dient sie den Clubmitgliedern eine ganze Nacht lang als Sexsklavin. Sie gibt sich hemmungslos ihrer Lust hin. Ihr zügelloses Schlampendasein genießt sie in vollen Zügen.
Doch eines Tages begegnet ihr der Sohn des Lehrers wieder, mit dem sie vor Monaten schon eine Affäre angefangen hat. Von nun an wird sie nur noch von einem einzigen Gedanken angetrieben: wie schafft sie es, Chris Raven zu verführen, der nicht wissen darf, dass sie mit seinem Vater vögelt. Niemand ahnt im Geringsten, dass dieser junge Mann schon vor Jahren unsterblich in die kleine SchulSchlampe verliebt war...


Gangbang, Gruppensex, Spanking, Deepthroat, explizite Inhalte, Sex, Erotik


Leseprobe:
Der Club:
Sie spürte, wie ihr der Geilheitssaft auf die Schenkel tropfte. Instinktiv sah sie sich um. Mehrere Sofas und Sessel standen aufgereiht vor den hohen Fenstern. Darauf saßen zig Männer, die elegant gekleidet waren. Über ihren Anzügen trugen sie weiße Kittel und um die Hälse hingen Stethoskope. Ein paar unter ihnen hielten sogar Riesenspritzen in den Händen. Ausgenommen alle sahen aus wie Ärzte. Luce konnte nur eine einzige Frau darunter entdecken. Sie war als Krankenschwester verkleidet.
Jetzt erst entdeckte sie den Gynäkologie Stuhl, der in der Mitte des Saals aufgestellt war.
*
Die Krankenschwester kam auf sie zu. Sie wies Lucinda an, sich in den Stuhl zu setzen.
Luce sah die gierigen Blicke der Männer, die ihre Augen auf ihre Mö*e richteten.
Schlagartig richtete sie den Blick auf ihre rechte Hand. Die Frau fesselte sie tatsächlich an diesen Stuhl. O wie aufregend!, dachte das kleine Mädchen. Nachdem Lucinda fast bewegungslos auf diesem Stuhl saß, knöpfte das Vollweib noch die Bluse ihrer Schuluniform auf und löste den Druckknopf ihres BHs.
*
Luce erzitterte. Sie spürte eine lange, nasse Zunge auf ihrem Geschlecht. "Das Luder schmeckt lecker... sie hat eine wirklich niedliche Fo**e... jung und rein... und unschuldig!", sagte der Mann, der vor ihr kniete und an ihrer Vagina leckte. Er tauchte sein Gesicht in ihre nasse Scheide und saugte an ihren Schamlippen.
*
Er setzte die Spitze seines Schwanzes an ihrem Mösenloch an...

"Jetzt wird dich dein Arzt mal gründlich untersuchen, du kleine, geile Schlampe. Mal sehen, was du so alles zu bieten hast.", rief er ihr lautstark zu.
*
Die Rückenlehne des Sitzes bewegte sich plötzlich nach unten. Ehe sie es sich versah, wuchtete sich ein anderer Mann über sie und streckte ihr seinen harten Penis vors Gesicht. Er schob ihr seine Eichel zwischen die Lippen, ohne noch eine Sekunde länger zu warten. Er war geil, er war brünstig, er wollte abspritzen.

Tief führte er ihr seinen steifen Schwanz in den Rachen ein...

... und vögelte Lucindas süßen Kussmund.
*
Die Männer wechselten sich regelrecht ab. Lucinda wurde an jenem Abend mehrere Stunden lang von diesen Männern gefi***. Ihr süßes Ars**loch musste herhalten, ihre kleine Mö*e wurde gut durchmassiert und sie schluckte unheimlich viel Sperma.
*
Sie fühlte verschiedene Zungen auf ihrem Geschlecht. Sie lutschten an ihren Schamlippen wie an einem Bonbon, sie rieben an ihren nassen Falten, sie führten diverse Gegenstände unter anderem auch die Riesenspritzen in sie ein, sie vögelten sie mit ihren steifen Schwänzen, und kurz bevor der Morgen anbrach, wurde sie sogar von der Krankenschwester mit der Faust gefi***. Zuerst steckte sie ihr nur einen Finger in die Mö*e...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 254 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 57 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008GI1M1Y
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Sandy Nguyen am 18. August 2016
Format: Kindle Edition
Ja ich muss sagen, so "jung" wie das Buch ist , der Stil ist unverkennbar ..danke das ich es lesen durfte 😍😘 💖

Volle 5 Sterne lege ich Dir jetzt zu Füßen, der Himmel ist nicht genug davon ....ich war hin und weg im wahrsten Sinne vor lauter Spannung und tiefer Erotik die eigentlich verboten sein sollte bei Lehrer und Schüler...aber ich möchte jetzt nicht als Moralapostel gelten...das können andere besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von A.B. am 14. Dezember 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Titel hat mich lange abgehalten das Buch zu lesen, das schon länger runtergeladen war. Ich tue mich schwer mit dem Begriff "Schlampe". Er enthält eine Wertung, die für mich nicht nachvollziehbar ist. Unsere Gesellschaft toleriert das Männer rumvögeln und Erfahrungen sammeln - aber Frauen werden, wenn sie das gleiche Recht für sich beanspruchen als "Schlampe" tituliert. Bigott nennt man solche Einstellungen.

Aber zum Buch. Geil kann ich da nur sagen - durchtrieben kleine Miststücke :-) Ich fands sehr gut lesbar - und auch lesenswert. Stilistisch gut, kaum Rechtschreibfehler die den Lesefluß stören - klarer Lesetip.

Wer allerdings aus dem Untertitel "Lucinda wird erzogen" auf einen BDSM Roman hofft, der wird enttäuscht. Hier gehts dann doch mehr um Triebe, Liebe, und ein paar eher aus Lust geborene Hiebe - die aber mit Erziehung wie sie der "traditionelle Anhänger der Spielart SM" vielleicht kennt - eher weniger zu tun haben ;-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch hat mit Erotik nicht viel am Hut.
Eher plumpe und langweilige Erzählungen von sexuellen Handlungen. Kann nur bedingt empfohlen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover