Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schuhtick: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Schuhtick: Roman Taschenbuch – 1. Februar 2009

4.1 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 5,00 EUR 0,01
71 neu ab EUR 5,00 91 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,05

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Schuhtick: Roman
  • +
  • Styling deluxe: Roman
  • +
  • Blogging Queen: Roman
Gesamtpreis: EUR 27,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

“Sex im Karton. Genau das war’s.“ Ein erotischer Einstieg in eine belebende Geschichte, die vier ganz unterschiedliche Frauen mit gemeinsamem Faible zusammenführt: Schuhe sind ihr Leben, dafür verschulden sie sich sogar und stolpern hochhackig durch abenteuerliche Situationen. Solange, bis der ‚perfekte Schuh’ gefunden ist.

Ein Buch, das rundum gute Laune verbreitet, voller Leichtigkeit steckt, frech, spontan und witzig ist. 360 Seiten wie prickelnder Sekt, und man trinkt das Glas garantiert aus! Beth Harbison sticht mitten in weibliche Schwächen, Shoppen und Schuhe: „wer schaut bei einem Traum schon auf das Preisschild?“ Vier Frauen, Lorna, Jocelyn, Helen und Sandra, sie kommen aus verschiedenen sozialen Schichten, haben ganz unterschiedliche Probleme und Problemchen, aber alle Schuhgröße 38 und alle werden sie schwach bei Riemchensandalen oder Pumps, Espandrilles oder Stilettos. Kontostände und sonstige Krisen sind vergessen angesichts zehenfreier High Heels, elegant geformter Absätze und geschwungenem Leder. „Wenn man diese Schuhe trägt, hat man das Gefühl, als würden lauter zarte Hände die Füße streicheln.“ Lorna, allen voran, ist es, die das Treffen der „Anonymen Schuhsüchtigen“ gründet, nicht nur ein Frauentreff, hier sind auch Prada, Gucci und Bruno Magli mit von der Partie. „Männer verstehen das einfach nicht.“ Darin sind sich die vier Frauen einig.

Mit viel Tempo und charmantem Augenzwinkern schickt die in Komödien erfahrene Autorin ihre Protagonistinnen durch emotionales Hoch und Tief. So manche Ehekrisen und Existenzängste, Liebeleien und Sehnsüchte, kleinere Neurosen und Phobien werden verständnisvoll und amüsant, karikierend und humorvoll in situations- und dialogreiche Lebensgeschichten verpackt. Und dort findet ‚frau’ sich nicht selten wieder. Hand aufs Herz, wer kennt nicht die Lebenssituation, wo man schon mal „etwas Neues kaufen“ muss? Einfach charmant! -- Barbara Wegmann -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elizabeth (Beth) Harbison stammt aus der Nähe von Washington, D.C. Sie studierte Kunstgeschichte, Literatur- und Theaterwissenschaften in London und Washington. Dann arbeitete sie als Köchin in der amerikanischen Hauptstadt und veröffentlichte drei Sachbücher zu diesem Thema. Seit ihrer Kindheit schreibt sie Geschichten und ist als Autorin mehrerer romantischer Komödien erfolgreich.
Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Washington, D.C.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Sie kennen auch das Gefühl, magisch von Schuhgeschäften angezogen zu werden und (fast) nie ein Schuhgeschäft ohne ein Paar Schuhe verlassen zu können, weil auf bestimmten Schuhen einfach Ihr Name steht? Dann geht es Ihnen wie drei der vier Protagonistinnen, für die Schuhe einfach "Sex im Karton" sind:

Vier Frauen aus unterschiedlichen sozialen Schichten treffen sich ursprünglich, um Schuhe zu tauschen: Lorna, hart arbeitende Kellnerin mit Hochschulabschluss und wegen ihrer Schuhsucht hoch verschuldet; Helene, unglückliche Ehefrau eines Politikers; Sandra alias Penelope, die im "Telekommunikationsgewerbe" tätig & übergewichtig ist und unter Agoraphobie leidet sowie Joss, ausgebeutete Nanny einer neureichen Familie. Bis auf Joss sind die Damen schuhsüchtig. Joss stösst eigentlich zunächst nur zu der (Selbsthilfe-) Gruppe hinzu, um ihrer extrem zickigen Arbeitgeberin zu entfliehen. Sie tauschen ihre Ferragamos, Manolos, Guccis etc. und werden dabei zu Freundinnen, die einander helfen, ihre tiefsten Ängste zu konfrontieren...

"Schuhtick" ist ein Mittelding zwischen "Eine gute Adresse" und "Tagebücher einer Nanny". Eingangs sprüht "Schuhtick" nur so von Witz, flacht dann aber etwas ab. Die Charaktere waren für meinen Geschmack allerdings ein wenig zu stereotyp und die Story driftete zum Schluss doch arg in Richtung Kitsch ab.

Im Grossen und Ganzen ist "Schuhtick" aber ein leichtes, unterhaltsames Leseerlebnis für uns "Shoe Addicts Anonymous" (so auch der amerikanische Titel)!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. Knopf am 7. Oktober 2007
Format: Broschiert
.... machen eigentlich jede Frau glücklich.
Lorna ist beim Anblick eines neuen Designerschuhs auch jedes Mal hin und weg und irgendwann mehr als pleite.
Im Internet gibt sie eine Anzeige auf, für Schuhsüchtige, einzige Bedingung is: Größe 38 (an den Füßen!) und binnen weniger Tage melden sich drei weitere Frauen bei ihr - die Sextelefonistin Sandra, die Politkergattin Helen und Jocelyn, die eigentlich nur vor ihrer alles bestimmenden Arbeitgeberin flieht, sonst müßte sie die Kinder dieser schrecklich bornierten Person rund um die Uhr hüten.
Und so tauschen die Frauen am Anfang Schuhe, aber irgendwann offenbaren alle, dass sie tief in ihrem Herzen unglücklich sind. Und so beginnen sie, sich gegenseitig zu helfen ...
Ein Sonntags-Schmöker durch und durch. Reizende Figuren, denen humorvolle Dialoge in den Mund gelegt werden, zuweilen haarsträubende Aktionen - Unterhaltung ist garantiert!
LESEN!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die Idee des Buches ist einfach klasse und dürfte sicher so manche "Schuhtick-Gruppe" ins Leben gerufen haben. ;o) Könnte selbst auch zu so einer Gruppe gehören, hab einfach eine Schwäche für Schuhe, allerdings für nicht ganz so teure. Würde mich gegen so teure Schuhe allerdings sicher nicht wehren ;o)
Die Hauptfiguren Lorna, Joss, Helene und Sandra könnten eigentlich nicht unterschiedlicher sein und doch verbindet sie nach jedem Treffen mehr miteinander, sie werden nämlich Freundinnen. Was man auch daran merkt, dass sie sich nach und nach ihre Probleme anvertrauen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Gegen Ende kann man erahnen wo die Geschichte hinführt, dies mindert allerdings keineswegs die Freude am Lesen, da es immer wieder Lacher oder freudige Ereignisse gibt.
Ich empfehle dieses Buch allen Frauen mit einer Schwäche für Schuhe und Fans der Serie "Die Schnäppchenjägerin" von Sophie Kinsella bzw. allen die es noch werden wollen. ;o)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Klappentext:
Nur noch dieses eine Paar! Lorna kann nicht anders: sie ist wehrlos bei Stilettos und kauf Pumps auf Pump. Aber was tun, wenn die Schulden höher sind als die Manolos? Lorna sucht per Anzeige andere Schuhsüchtige und lernt Helen, Sandra und Jocelyn kennen. Sie alle laufen mit Größe 38 durchs Leben, aber was sie außer Schuhen ins Träumen und ins Stolpern bringt, ist höchst unterschiedlich. Eigentlich suchen sie ja nur nach dem perfekten Schuh, aber auf einmal entdecken sie, dass das Glück nicht immer in einem Karton stecken muss.

Einordnung:
Das Buch ist kein Teil einer Reihe.

Rezension:
Ich frage mich immer noch, warum ich das Buch eigentlich gekauft habe. Vermutlich, weil es gerade ein Schnäppchen war. Das ist dann tatsächlich etwas, das ich lange Zeit (jetzt zum Glück nicht mehr) mit Lorna, einer der Protagonistinnen dieses Buches, gemeinsam hatte – wenn reduziert, dann kaufen! Sie Schuhe, ich Bücher. Damit enden die Gemeinsamkeiten aber schon. Auch in den anderen Charakteren konnte ich mich nicht wirklich wiederfinden, vor allem, weil ich überhaupt absolut gar keine Ahnung von Schuhen habe.

Letztendlich war es dann aber doch nicht so schlimm wie erwartet. Das Buch ist absolut im Durchschnitt. Ich fand es nicht schlecht, aber es hat mich auch nicht vom Hocker gehauen.
Gelungen sind beispielsweise einige Geheimnisse, die erst im Laufe des Buches gelüftet werden. Das ist vor allem bei Helene der Fall. Sie ist die Frau eines Politikers, der irgendwann einmal für das Amt des Präsidenten kandidieren möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen