Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs sommer2016 designshop Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
 
Schubert: Symphonies Nos. 3 & 4

Schubert: Symphonies Nos. 3 & 4

13. September 2013
4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 13. September 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99

Kaufen Sie die CD für EUR 22,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 22,98 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
8:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
6:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
9:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
9:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
10:14
Nur Album

Produktinformation

  • Erscheinungstermin: 13. September 2013
  • Label: harmonia mundi
  • Copyright: (c) 2013 harmonia mundi
  • Gesamtlänge: 54:27
  • Genres:
  • ASIN: B00E3W06MI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 125.228 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die klassische Musik ist an sagenumwobenen Gestalten nicht eben arm. Exzentrische Charaktere, die durch das was sie getan und teilweise auch durch das was sie unterlassen haben, Geschichte schrieben. Insbesondere was das Abbrechen und Unterlassen betraf, fiel Carlos Kleiber auf. Endlos scheint die Zahl der Anekdoten über abgebrochene Konzerte und Proben. Und da er, wenn er etwas zu Ende brachte, häufig brilliante Ergebnisse lieferte, kommen viele über seine vermeintlichen "Unterlassungssünden" kaum hinweg - wie hätte wohl eine Jupiter-Symphonie, eine Erste Brahms oder gar eine Neunte Beethoven unter Kleibers Stabführung geklungen? Von Opern gar nicht zu sprechen!

Eine Aufnahme der 3. Symphonie von Franz Schubert gibt es! Ein Stück, um das so mancher Dirigent, der sonst sehr rührig im Konzertsaal und im Tonstudio ein breites Repertoire abgedeckt hat, einen Bogen gemacht hat. Mag Kleiber die Angst davor, seinen Ansprüchen nicht gerecht zu werden und dem Schatten des über die Maßen verehrten Vaters nicht entweichen zu können davon abgehalten haben, die oben genannten Stücke einzuspielen, so stellt sich doch die Frage, warum er ausgerechnet Schuberts Dritte aufgenommen hat. Passte noch gut auf die Platte zur Unvollendeten? Mag sein, wobei Kleiber derart pragmatische Argumente mitunter überhaupt nicht interessierten. Höre ich seine Aufnahme und das Stück, so finde ich Gefallen an dem Gedanken, dass Kleiber sich hier für ein unterschätztes Stück einsetzen wollte.

Mit großen Erfolg!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eine aufregende Aufnahme zweier unterbewerteter Schubert-Sinfonien. Das Freiburger Barockorchester hat sich auf staunenswerte Weise die Klangsprache der Frühromantik zu eigen gemacht. Den Musikern gelingt es vortrefflich, diese wunderbare Musik mit Leben zu erfüllen. Das liegt natürlich zu einem bedeutenden Teil am Dirigenten Pablo Heras-Casado. Der junge Orchesterchef aus Spanien wird zu Recht als einer der besten und inspirierendsten Dirigenten seiner Generation gehandelt. Wäre schön, wenn es zu einer Fortsetzung des Schubert-Zyklus' käme. Gerne würde man in der gleichen Besetzung die "Unvollendete" oder die große C-Dur-Sinfonie hören.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...wie auf dem Cover, auch das Orchester - also alle Musizierenden holen aus dem jungen Schubert das heraus, was Schubert wahrscheinlich gewesen ist. Ein Komponist, früh- und hochbegabt, mit der Fähigkeit, eigene Musik zu schreiben, die an die Grenzen der Moderne reicht. Es ist zu hoffen, dass alle Sinfonien von Schubert in dieser Konstellation folgen werden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Im Schrank stehen Klemperer, Abbado, Böhm - eine solide Grundlage, will ich meinen. Viel wichtiger aber noch: Dort steht auch die Aufnahme der 3. mit der Kammerakademie Potsdam mit Antonello Manacorda am Pult. Und spätestens hier fällt auf, wie leicht und flott Heras-Casado "seinen" Schubert angeht. Ich höre dessen 3. und höre sie gleich noch einmal. Wie ein fröhlicher Wind weht sie vorbei, lädt ein wenig zum Mitwippen ein, und verhallt ohne jegliche Nachwirkung. Das Cover der CD spricht insofern Bände, als dass es die Leichtgewichtigkeit der Sache in gewisser Weise aufzeigt. Dieser Schubert hat in seinem Leben noch keinen Beethoven gehört, so unbeschwert und leichtfüßig kommt er daher. Das aber wird ihm nicht gerecht. Gut gemeinte drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden