Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Schreckliches Wissen: 665 Fakten, die Sie lieber nicht gewusst hätten von [Preißler, Doris]
Anzeige für Kindle-App

Schreckliches Wissen: 665 Fakten, die Sie lieber nicht gewusst hätten Kindle Edition

3.7 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99

Länge: 209 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es gibt Lexika zu fast allen Themen: zu verbotenem Wissen, unnützem Wissen, Sex-Wissen, Frauen-Wissen, Männer- Wissen ... Die Zeit ist reif für ein Lexikon, das das schreckliche Wissen dieser Welt versammelt. Alles, was Sie wissen wollen, bisher aber nie zu fragen wagten: die tödlichsten Gifte, die schlimmsten Krankheiten, die ekligsten Nahrungsmittel, die spektakulärsten Verletzungen, die gefährlichsten Transportwege, die giftigsten Tiere u. v. m. Mit diesem Wissen werden Sie zum König jeder Halloween-Party.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Doris Preißler Jahrgang 1980, arbeitete bei verschiedenen Radiosendern bevor sie zum TV wechselte. Dort erhielt sie mit der Sendung ”Clever! - Die Show, die Wissen schafft“ den Deutschen Fernsehpreis. Auf der Internetseite lustige-kontaktanzeigen.de sucht sie ihren Traumprinzen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 10084 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 209 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3868831797
  • Verlag: Riva (15. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006P8M4VY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #70.387 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Mehr als nur einer skurrilen Wissensperle bin ich in "Schreckliches Wissen" begegnet. Insgesamt finde ich - wenn ich mir dieses Bild erlauben darf -, dass sogar ein ganzes Schmuckkästchen mit Wissensgold gefüllt wurde. Ihr seht also gleich: Von diesem Buch bin ich zugegebenermaßen Fan.

Aber im Ernst: Diese Zusammenstellung wissenswerter Fakten aus allen denkbaren Lebensbereichen finde ich sehr gelungen. Der Untertitel des Buchs lautet ja "665 Fakten, die Sie lieber nicht gewusst hätten". Manchmal ist das Wissen, das hier auf Papier gebracht wurde, tatsächlich schrecklich. Und wirklich will man manches hiervon am liebsten nicht wissen - und doch war ich oft angenehm schockiert von solchen Fakten, und häufig war ich überrascht. Unter der Rubrik "Eklig im Alltag" finden sich Tatsachen wie die, dass sich auf einem Spülschwamm in deutschen Haushalten durchschnittlich 7 Milliarden Keime befinden - sicher ein Grund, öfters mal zu wechseln. Oder ich las mit angewidertem Erstaunen, dass eine von fünf Bürotassen mit Fäkalbakterien "besudelt" ist, weil sie oft nicht heiß genug abgewaschen wurden. Gut, dass es außerdem Männer gibt, die nicht täglich duschen und ihre Unterhose wechseln: geschenkt - Aber scheinbar gibt es mehr davon, als wir denken. Ideen wie viele? Lösung auf S. 85 und 86.
Dazu trifft man unter "Tierisch gefährlich" auf die verschiedensten 'Gifttiere' sowie unter "Das Gift in unserem Garten" auf gefährliche Pflanzen. Besonders "Lebensmittel zum Abgewöhnen" war für mich ein Schauderkapitel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leider wirken die Einleitung, der (Unter-)Titel sowie der Klappentext des Buches - also die gesamte Werbung - vollkommen übertrieben, denn so schrecklich oder abstoßend sind die meisten in dem Buch zu findenden Fakten keineswegs. Aber sie sind dennoch sehr interessant.

Leider muss ich sagen, dass einige (wenige) der aufgeführten Fakten einfach nicht der Wahrheit entsprechen. So zum Beispiel die Aussage, dass Frauen keine Bluterkrankheit kriegen können, weil sie mehr Gene besitzen als Männer. Dies ist schlichtweg falsch - die Bluterkrankheit ist nur bei Männern deutlich häufiger als bei Frauen, aber Frauen können sie ebenfalls bekommen. Die Autorin stellt somit Fakten in den Raum, die nur mit Einschränkung stimmen. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin näher ins Detail geht und eben diese Einschränkungen ebenfalls erwähnt und nicht einfach pauschalisiert.

Der Großteil der aufgeführten Fakten sind aber glaubwürdig und wirklich interessant, wenngleich die Autorin hin und wieder meint, einen Fakt bewerten/kommentieren zu müssen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe mir die halbe Nacht das Schreckliche Wissen angeeignet und die andere halbe Nacht schlecht geträumt. :-)

Trotzdem fällt mein Fazit alles andere als negativ aus. Ich liebe es, mir Wissen anzueignen, auch wenn es schrecklich ist, aber mein Blick auf den Alltag hat sich geändert und ich denke, ich kann meine Lebensqualität mit den hinzugewonnenen Infos verbessern.
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem es zu allen möglichen Themen "unnützes Wissen" gibt, wird ein Mix daraus einfach mal als "schreckliches Wissen" verkauft; das meiste hat man bereits woanders gelesen, gehört zur Allgemeinbildung oder wird in diversen Quizformaten als Einstiegsfrage genutzt ("Wussten Sie schon, dass auf einem Spüllumpen mehr Keime sind als auf einer WC-Brille?"), das wirklich "Schreckliche" am Buch ist einerseits die oft sehr schlechte Recherche und die Masse an Rechtschreibfehlern ("Methrophobie" statt "Metrophobie", ewig oft "das" und "dass" verwechselt ebenso wie "sie" und "Sie" ... z. B. "Bittere Mandeln sind giftig, denn Sie enthalten Amygdalin"), die dann zumindest bei mir den Spaß am Lesen trüben. Ansonsten reihen sich oft Plattitüden an Plattitüden oder Banalitäten an Banalitäten, oder es werden Behauptungen in den Raum gestellt, bei denen man gerne Belege hätte (dass z. B. Männer 5,68 Liter Blut haben, Frauen nur 3,31 Liter, was in dieser Form sicherlich nicht haltbar ist) oder die einfach schlichtweg falsch sind (Frauen haben 500 Gene mehr als Männer, deshalb können sie nicht farbenblind werden oder die Bluterkrankheit bekommen - aha. Bluter sind zwar vorwiegend Männer, aber eben nicht ausschließlich, und Farbenblindheit betrifft auch beide Geschlechter). Wenn einem alle paar Seiten so etwas auffällt und sich durch einfache Recherche der angegebene Fakt widerlegen lässt, ist man bei den restlichen Aussagen auch versucht, alles in Frage zu stellen, insofern war das Buch vielleicht gut gemeint, aber sicher nicht gut gemacht. Schade, dass viele Leute wohl unkritisch alles glauben, was man ihnen präsentiert, anders kann ich mir die Fünf-Sterne-Rezensionen kaum erklären.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover