Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.04.2012, 20:23:52 GMT+2
Jake L. meint:
Warum in aller Welt muss eine Trackballmaus schnurlos sein, wenn man sie eh nicht bewegt? Klar, auf dem Sofa und so, aber meine Erfahrungen mit schnurlosen Mäusen und Tastaturen sind eher nicht so toll. Schade, dass es den Trackball nicht auch schnurgebunden gibt.

Veröffentlicht am 06.09.2012, 19:09:01 GMT+2
Harald meint:
Klar, es muss nicht immer schnurlos sein, aber in dem Fall ist es OK. Im mobilen Einsatz am Schlepptop spart man sich den Kabelverhau der in der Tasche eh nur verknotet, und auf dem Schreibtisch/Tastaturschub hat man auch ein Kabel weniger.
Ich war anfangs auch etwas skeptisch als ich Ersatz für meinen "guten alten" MS Trackball Explorer gesucht habe, aber in dem Jahr seitdem ich den M570 habe gab's noch nie Probleme mit der Anbindung (ok, Distanz zum Empfänger ~20cm weil er in meiner Tastatur steckt) und die Batterie musste ich auch noch nicht wechseln. Laut Treiber hat sie noch 25% übrig und soll weitere 3 Monate durchhalten.

Bin happy damit, und das trotz (oder gerade wegen) "ohne Kabel" :)

Veröffentlicht am 02.06.2013, 09:38:44 GMT+2
Mike meint:
Ich muss auch sagen, dass kabellos - auch bei einem Trackball - definitiv besser ist. Natürlich spart man sich die 1-2 Batterien jedes Jahr bei einer Kabelverbindung, aber wieso sollte man? Ohne Kabel kann ich den Trackball bequem auf den Schoß legen, mich auch mal zurücklehnen und den Trackball völlig frei auf dem Schreibtisch platzieren. Wenn der Desktop unter dem Schreibtisch platziert ist, wird ein scheinbar langes Kabel ganz schnell ganz kurz und für meinen Schreibtisch zu kurz, so dass ich eine Verlängerung (wieder mehr Kabel) oder einen USB-Hub anschließen müsste (noch mehr Kabel).

Schade allerdings ist, dass Logitech insgesamt nur 2 Trackballs aber über 20 Mäuse anbietet. Es wäre Zeit für einen Nachfolger des Cordless Optical Trackmann - mit der Daumenbedienung kann ich mich noch nicht so recht anfreunden.

Veröffentlicht am 13.08.2013, 22:54:35 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2013, 22:55:27 GMT+2
Ich hätte das Ding auch gerne gekauft, aber so Schnurlos geht bei mir gar nicht. Verstehe nicht das es hier keine Option gibt. Einfach ein Kabel an das Ding zu hängen oder wieder zu entfernen, der Playstation 3 Controller macht es doch vor.

Auch verstehe ich nicht warum es nicht eine ganz normale Maus (zum Bewegen) gibt und dann ein Trackball für die Feinnavigation. Besonders bei vielen und großen Bildschirmen sinnvoll. So werde ich wohl doch wieder mit Maus und zusätzlich einem Trackball arbeiten müssen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  26.04.2012
Jüngster Beitrag:  13.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Das Thema dieser Diskussion ist