Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Schneekind: Krimi von [Nowak, Silke]
Anzeige für Kindle-App

Schneekind: Krimi Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 174 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 174 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Schneekind - der Amazon-Bestseller Weihnachten 2013/2014


Eine Reise mit unerwarteten Folgen


Anne ist Hebamme an der Berliner Charité. Sie leidet an einer seltenen Angststörung, von der sie regelmäßig in der Nacht des 24. Dezembers heimgesucht wird. Erst die Begegnung mit dem attraktiven Chirurgen Alexander Marquard gibt ihr die Kraft, dagegen anzugehen: Die frisch Verlobten beschließen, dieses Jahr ein großes Weihnachtsfest im Kreis der Familie zu feiern. Der Landsitz der Marquards in Süddeutschland bietet dafür die ideale Kulisse. Es soll eine Reise zum Ursprung ihrer Angst werden, „um sie zu überwinden“, wie Annes Psychotherapeut Dr. Samuel Frey hofft.
Doch ein Mord lässt Annes Ängste wahr werden. Ein Alptraum beginnt, bei dem am Ende nichts mehr ist, wie es zu sein scheint.

Lesermeinungen:

»...Absolute Leseempfehlung für Krimifans, ein Weihnachtskrimi, der auch jederzeit gelesen werden kann.« (Buchrättin, Lovelybooks)

»...Wer "Schneekind" nicht liest, hat definitiv etwas verpasst! Für mich eines meiner Lesehighlights des Jahres 2013!« (catmanic, Amazon)

»...Von dieser Autorin würde ich auch jedes Buch kaufen und freue mich auf weitere spannende und bewegende Lesestunden...« (Carola Staudinger, Amazon)

»...ein Muss für alle Krimi-Fans« (Jarmila Kesseler, Amazon)

»...Eindeutige Leseempfehlung!!! Das beste Buch, was ich bisher dieses Jahr gelesen habe! Eindeutig 5 Sterne, wenn ich könnte, würde ich noch mehr vergeben!« (GrOtEsQuE, Amazon)

»...Ein absolutes Schmankerl, jedem Fan von (Weihnachts-)Krimis zu empfehlen!« (Heather_H, Amazon)

»...Dafür gibt es ein Extradankeschön für das am Ende des Krimis abgedruckte Rezept der Aprikosenplätzchen!« (Liselotterie, Amazon)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Silke Nowak, 1975 in Ravensburg geboren, lebte fast 20 Jahre in Berlin, wo sie Literaturwissenschaft und Philosophie an der Freien Universität studierte. Es folgte eine Promotion in Germanistik über moderne Lyrik. Sie unterrichtete Literaturwissenschaft in Berlin und Chemnitz, arbeitete als Pressesprecherin und im Bereich der Neuen Medien. Ihr Debütroman Auserwählt erschien 2013 bei Amazon, wo er eine große Leserschaft und begeisterte Kritiken gewinnen konnte. Auserwählt schaffte es auf Anhieb in die Top 10 der Berlin-Krimis und in die Top 100 der internationalen Krimis.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1287 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 174 Seiten
  • Verlag: Viktoria Publishing; Auflage: 2 (7. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00H0CS134
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 174 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #8.614 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Hebamme Anne leidet seit sie sich erinnern kann an einer ausgeprägten Weihnachtsphobie. Immer pünktlich zum 24. Dezember wird sie von Angst-und Panikattacken eingeholt, ausgelöst durch ein einziges Lied oder gar Duft. Ihr Psychologe Dr. Samuel Frey hat ihr schon lange zu dem Schritt geraten diese zu bekämpfen. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Alex wagt sie diesen besagten Kampf gegen die Phobie und besucht mit ihm über die Feiertage seine Familie um die positiven Eigenschaften von Weihnachten zu erfahren. Jedoch werden Sie nicht nur mit der Weihnachtsphobie von Anne zu kämpfen haben, denn die Festlichkeiten werden durch den unerwarten Erstickungstod von Alex's Vater nach dem traditionellen Weihnachtsessen getrübt, der einem Todesfall ähnelt der sich im Vorfeld ereignet hatte, sondern auch von schrecklichen Geheimnissen und weiteren schrecklichen Ereignissen...

Silke Nowak hat es super geschafft, von der ersten Zeile bis zur Letzten, den Leser mit ihrem kurzen Weihnachtskrimi der durchweg mit Spannung lockt, zu fesseln. Viele offene Fragen, Rätsel und die Suche nach dem wahren Täter gestalten die 149 Seiten zu einem purem Lesevergnügen. Die einzelne Protagonisten sind sehr gut dargestellt und geben das Gefühl ein Teil des Krimis zu werden.

Fazit:

Ein richtig gut gelungener kurzer Weihnachtskrimi der Autorin, der richtig viel Spannung in seinem dünnen Aussehen versteckt. Einfach empfehlenswert!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Weihnachtsphobie - wer hat denn sowas? Hebamme Anne leidet tatsächlich unter dieser seltsamen Art von Phobie, sie fürchtet sich vor allem, was mit Weihnachten zu tun hat, kann bestimmte Lieder nicht hören, bestimmt Gerüche nicht riechen und Farben nicht aushalten, ohne eine Panikattacke zu bekommen. Ihr Psychiater rät ihr schon seit längerem, diese Sache endlich mal in Angriff zu nehmen und so fährt Anne mit ihrem Verlobten Alex zu dessen Eltern, um ihr erstes Weihnachtsfest seit langem zu feiern. Doch leider ist nichts mit besinnlich - der plötzliche Erstickungstod seines Vaters wirft dunkle Schatten über das Fest. Unfall? Mord? Was in dieser Familie gespielt wird, bleibt lange im Dunkeln..

Was mir sofort positiv ausfiel war Silke Nowaks angenehm zu lesender Schreibstil. Ich hatte keinerlei Probleme, mich in die Geschichte einzufinden, die Sätze hatten die richtige Länge und ich konnte problemlos auch mal nebenher lesen, ohne den Faden zu verlieren.

Auch hat es die Autorin spielerisch geschafft, den Leser im Dunkeln tappen zu lassen. Was wirklich in Alex Familie vorgeht, was die Gründe für Annes Weihnachtsphobie sind und wer Alex Vater auf dem Gewissen hat, weiß der Leser sehr lange nicht. Dafür gibt es von mir als Hobby - Sherlock Holmes einen riesen Pluspunkt. Ich habe viel gerätselt und kombiniert, auf die richtige Spur bin ich dennoch nicht gekommen. Die Auflösung hat mich überrascht und der Geschichte eine unerwartete Wendung gegeben.

Ein Sternchen Abzug gibt es für die Länge des Romans - einige Seiten mehr hätten nicht geschadet, dann hätte man eventuell etwas näher auf die Polizeiliche Ermittlungsarbeit eingehen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch "Schneekind" hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte ist intelligent und sehr spannend. Am Schreibstil merkt man, dass die Autorin Literaturwissenschaftlerin ist. Der Stil setzt sich deutlich von vielen anderen ebook Autoren ab. Man hat nicht das Gefühl einen Schulaufsatz zu lesen sondern einen richtig hochwertigen Krimi. Das Kopfkino funktioniert einwandfrei, man kann sich leicht in die Charaktere hineinversetzen. Ich konnte das Buch bis zum überraschenden Ende nicht mehr aus der Hand legen. Einziger Wehrmutstropfen: das Buch ist etwas kurz.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Die Hebamme Anne leidet an an einer merkwürdigen Phobie: Jedes Jahr am 24. Dezember treten bei ihr Panikattacken und Angststörungen auf, besonders wenn sie ein bestimmtes Weihnachtslied hört. Ihr Therapeut Dr. Frey rät ihr sich bewusst ihrer Angst zu stellen und sich zu überwinden, dass Weihnachtsfest gemeinsam mit ihrem Verlobten und dessen Familie zu verbringen. Jedoch verläuft der Weuhnachtsabend anders als gedacht.. .

Die Autorin Silke Nowak lässt von Beginn ihre Protagonistin Anne aus ihrer Sicht die Geschichte erzählen. Mit viel Gefühl wird so die Weihnachtsangst dargestellt, dass ich als Leserin wirklich gespannt war, was sich dahinter verbirgt. Auch die Morde sind so konstruiert, dass ich selbst nicht auf den Täter gekommen bin.

Mir hat auch der Schreibstil von Frau Nowak gut gefallen. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, beschreibt sie das Szenario und lenkt mit viel Geschick den Leser davon ab, den Mörder zu entlarven. Auch gelingt es ihr vom Weihnachtsessen an die Spannung bis zur letzten Seite kontinuierlich aufrecht zu erhalten, so dass ich das Buch kaum weglegen konnte.

Ich persönlich habe selten einen Krimi gelesen, der mich am Ende so überrascht hat!

Daher lautet meine Empfehlung für einen gemütlichen Abend diesen tollen Weihnachtskrimi zu lesen, der mehr zu bieten hat als man zunächst erwartet!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover