Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Schmerzfrei mit der Dorn-Methode: 45 effektive Übungen zur Selbsthilfe Broschiert – 7. März 2007

4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95 EUR 6,98
3 neu ab EUR 29,95 2 gebraucht ab EUR 6,98 1 Sammlerstück ab EUR 49,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Heilpraktiker Matthias Schwarz arbeitet als Dorn-Therapeut, Homöopath und Körper-Psychotherapeut (Core-Energetik) mit eigener Praxis in München. Er wurde von Harald Fleig ausgebildet, assistierte bei Dieter Dorn und hat sich seit 1992 auf die Dorn-Therapie spezialisiert. Sein umfangreiches Wissen gibt er auch als Leiter von Seminaren zur Dorn-Therapie und als Dozent an einer Münchner Heilpraktikerschule weiter.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist mehr als zu empfehlen. Ich litt seit Wochen unter sehr starken Rückenschmerzen - leichter Bandscheibenvorfall und Probleme mit dem ISG. Ich kam durch meine Heilpraktikerin auf Dorn und habe mir dann dieses Buch zur Selbsthilfe gekauft. Schon das lesen des Buches ist ein Vergnügen und die Übungen sind so genau beschrieben, daß sie jeder leicht nachmachen kann. Übungen um die Gelenke selbst einzurichten, Übungen zur Stärkung der entsprechenden Muskulatur und gelenkschonende Dehnübungen werden in diesem Buch beschrieben. Ich habe die Übungen täglich - manchmal auch mehrmals - durchgeführt und mir gehts um Klassen besser. Ich kann diese Buch nur wirklich jedem empfehlen. Ein wirklich gutes Buch zur Selbsthilfe nach Dorn. Volle Punktzahl für dieses gelungene Buch!
Kommentar 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ein sehr angenehmes Buch für ernsthaft interessierte Laien. Ca die Hälfte des Buches beinhaltet sehr klar und einfach formulierte Beschreibungen der Anatomie der Wirbelsäule. Es beinhaltet auch übersichtlich gegliederte Fallbeispiele, eine kurze Übersicht ausgewählter Methoden der Naturheilkunde, Indikationen und Kontraindikationen der Dornmethode, eine wertvolle Tabelle über Zuordnung der Wirbel zu organischen Beschwerden und das wertvollste: die sehr gut abgebildete und detailiert beschriebene Kräftigungs- und Selbstbehandlungsübungen.
Insgesamt sehr gelungen, obwohl kein Lehrbuch.
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Überraschend einfach und trotzdem präzise schreibt Matthias Schwarz über die in den 1970er-Jahren begründete Dorn-Methode. Neben der Entstehungsgeschichte sowie den Grundsätzen der Methode, erfährt der Leser mehr über das Wirkungsspektrum und die Behandlungsformen dieser alternativen Wirbeltherapie. Der Ratgeber erläutert jedoch nicht nur die theoretischen Grundlagen der Methode, sondern stellt auch praktische Anwendungen dar. Alle 45 Übungen sind mit Fotos illustriert, welche die Umsetzung um ein Vielfaches erleichtern. Ein Muskelkräftigungsprogramm rundet den Anwendungsbereich ab und verspricht eine langfristige Stabilisierung der Heilungserfolge.
Ein gelungener und unverzichtbarer Ratgeber für all jene, die sich mit der Dorn-Methode befassen!
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nach einer kurzen Einleitung über die Entstehungsgeschichte der Dorn-Therapie folgt eine beeindruckende und verständliche anatomische Beschreibung des Bewegungsapparates. Die Grundgliederung beinhaltet dabei die Knochen, Gelenke, Bänder, Muskeln und Sehnen sowie die Nerven - alle zusammen bilden eine funktionelle Einheit. Unter diesem Gesichtspunkt werden die Wirbelsäule, das Becken, die Hüften, die Beine, die Schultern und Arme beschrieben. Spätestens hier wird jedem klar, welch ein komplexes Wunderwerk der Bewegungsapparat doch ist.

Dreh- und Angelpunkt der Dorntherapie ist die Gelenksubluxationen, d. h. verrenkte oder leicht herausgezogene Gelenke, welche nachhaltig die Gesamtgeometrie des Körpers negativ verändern.

Die Korrektur (das Einrenken) erfolgt völlig schmerzfrei unter Bewegung, im Idealfall mit einem Therapeuten. Um die neue Gelenkstellung dauerhaft zu erhalten bedarf es spezieller Übungen und somit der aktiven Mitarbeit des Patienten. Beides, das Einrenken und die kräftigenden Übungen, findet der Leser für (s)eine Selbstanwendung in diesem Buch gut beschrieben und bebildert.

Die Selbstkorrekturen beinhaltet alle Extremitäten, Hüften, Becken und z.T. auch LWS. Für die BWS und HWS gibt es keine Möglichkeit der Selbstkorrektur, hierfür werden einige Steckübungen zur Entlastung gezeigt.

Fazit:
Alle grundlegenden Zusammenhänge der Dorn-Therapie werden hier sehr verständlich dargelegt. Die Selbstkorrektur der Gelenke ist grundsätzlich für jeden durchführbar, beschränkt sich allerdings in der Hauptsache nur auf die Extremitäten und bleibt somit unvollständig. Ein guter Therapeut kann damit nicht ersetzt werden.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Das Buch gibt eine "kurze" Einleitung zur Dorn-Therapie, die die ganze Sache doch etwas näher erklärt und auf den Punkt bringt.
Was mir eigentlich ein wenig fehlt, sind detaillierte Anatomische Abbildungen und Erklärungen...
Das ist aber auch das einzige! Die Abbildungen zu den Selbstübungen und Selbstkorrekturen sind sehr genau und ohne großes Fachchinesisch auch von Laien korrekt nachzumachen!
Wo mir die Anatomie fehlt, sind mehr oder weniger die Sachen beschrieben, die eigentlich auch der Dorn-Therapeut vornimmt...z.B. beim verdrehtem oder verwrungenem Becken, verdrehtes Kreuzbein, etc.
Nun habe ich das Glück einen Heilpraktiker zu haben, der unter anderem mit dieser Methode arbeitet - vielleicht machte das das Ganze noch ein wenig einfacher- Jedenfalls habe ich dank diesen Buches enorme Selbstheilungserfolge!!!
Und was das allerwichtigste ist: Die Panik bei jedem Neuem Schmerz verschwindet - denn man hat ja ein Werzeug an der Hand, mit dem man zumindestens erst einmal selbst an die ŽSache herangehen kann - und fühlt sich somit nicht mehr so hilflos und ausgeliefert!!!
Im Prinzip ist es wie bei der Hömöopathie -entweder es hilft - oder aber nicht! Aber groß was kaputt machen kann ich damit nicht - und das ist mir schon eine große Hilfe!!!!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen