Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Schlechte Medizin: Ein Wutbuch von [Frank, Dr. med. Gunter]
Anzeige für Kindle-App

Schlechte Medizin: Ein Wutbuch Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Länge: 289 Seiten

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Also lesen Sie dieses Buch, lernen Sie die Spielregeln kennen und stärken Sie sich und Ihr ganz persönliches Gespür.“ (Gesundheit-Wissen24.de)

„Ein gutes Buch, das hoffentlich mehr Menschen dazu ermuntert kritisch zu hinterfragen, welche Therapien gerade angesagt sind.“ (NDR Info "Das Politische Buch")

„(Gunter Frank) verfasste eine Brandschrift gegen Schlechte Medizin, die den Leser nicht mehr so schnell loslässt. (…) Fazit: Gut begründete Kritik am Gesundheitsbetrieb.“ (Gesundheitstipp (CH))

Kurzbeschreibung

Es geht nicht um Ihre Gesundheit. Es geht um Profit


Ein Arzt bricht seine Schweigepflicht: Inzwischen werden in Deutschland massenweise Patienten falsch behandelt. Und zwar systematisch. Gunter Frank zeigt, wie an den verschiedenen Stellen des Medizinbetriebs aus Gier und Eigeninteresse Medikamente und Therapien durchgesetzt werden, die nach Maßgabe von Wissenschaft und Vernunft vor allem eines sind: schlechte Medizin.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 423 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 289 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (17. April 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007EGW60K
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #32.346 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
das alle lesen sollten, um mit offenen Augen und sehr aufmerksamen Ohren den Halbgöttern in weiß zu begegnen.
Man muß es lesen - unbedingt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Von den populärwissenschaftlichen Büchern über Medizin ist dieses mit Abstand das beste - und für das eigene Verhalten relevanteste - das ich je gelesen habe!!! Gunter Frank - selbst Arzt (Allgemeinmediziner mit eigener Praxis) - kritisiert heftig eine vorbeugende Medizin, die gesunde Menschen anhand von standardisierten Normwerten zu Kranken erklärt und mit Medikamenten und Ernährungsvorschriften traktiert. Oft erfolgen ärztliche Ratschläge und Therapien gegen besseres Wissen, weil die aktuelle Lehrmeinung eine bestimmte medizinische Behandlung nun mal vorschreibt. Dabei beruht die Wirksamkeit vieler Maßnahmen lediglich auf populärem Glauben, ist aber durch systematische Studien nicht belegt, viele sogar widerlegt. Das Buch enthält nicht nur aufschlussreiche Informationen, es ist auch ungeheuer unterhaltsam geschrieben. Ich habe es in einem Schwung ausgelesen.

Das Buch gliedert sich in 3 Teile.
Der erste beschreibt, dass sich schlechte Medizin immer weiter verbreitet und welchen Schaden sie anrichtet. Wer leicht erhöhte Blutdruck-, Blutfett- oder Blutzucker-Werte hat, oder wer regelmäßig zu medizinischen Checkups geht und glaubt, sich damit etwas Gutes zu tun, wird hier gut fundierte Informationen finden und anschließend den Medizinbetrieb etwas differenzierter sehen.
Der zweite Teil geht den Ursachen für die inflationäre Ausweitung von medizinischer Behandlung auf nicht-kranke, lediglich von Normwerten abweichende Menschen auf den Grund. Es ist nicht (nur) die "böse" Pharmaindustrie. Auch Hochschulen und Forschung tragen durch akademische Inzucht und mentale Trägheit dazu bei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Der Allgemeinmediziner Günter Frank nennt sein Werk ein Wutbuch. Das merkt man ihm glücklicherweise auch gleich an, denn es liest sich schnell und spannend. Beim Thema Wut liegt allerdings auch der den Ärzten oft innewohnende böse Zynismus nahe, dennoch gelingt es Frank, den Text angenehm spannend, locker, informativ und kurzweilig fließen zu lassen - und ohne Schläge unter die Gürtellinie auszukommen. Dabei lägen selbige beim Thema Gesundheit (dem höchsten Gut) ganz nahe, denn wenn man sich anschaut, wie die Öffentlichkeit anhand dubioser, schlecht gemachter, wissenschftlich unsauber oder offensichtlich mit Absicht falsch interpretierter Studien an der Nase herum geführt wird bekommt man schon im besten Falle eine Gänsehaut. Schließlich leben wir nur einmal.

Ein (von mir vereinfachtes und erfundenes, aber am Buch orientiertes) Beispiel für die Zahlentricksereien: Von Tausend Testpersonen erkranken zwei an einer Krankheit A. Einer davon stirbt, der andere hat stets Margarine statt Butter gegessen. Daraus würde man z.B. die Aussage konstruieren, daß der Verzehr von Margarine das Krankheitsrisiko für das Leiden A um 50% senkt. Die verbleibenden 998 Personen kehrt man so eben mal unter den Teppich. Kombiniert man nun alles auch noch mit der Erkenntnis, daß das Medikament B den Butterfettwert im Blut senkt, könnte man in der Öffentlichkeit die Behauptung verbreiten, B senke das Risiko an A zu erkranken erheblich. Dabei soll dann auch noch viel Medizin viel helfen. Jedenfalls den Apothekern und der Pharmabranche.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.

(Eugen Roth, deutscher Lyriker)

Dieses Buch ist erschreckend. Die guten Rezensionen lassen darauf schließen, dass Gunter Frank den richtigen Weg zwischen ehrlich entrüsteter Polemik und wissenschaftlicher Fundiertheit eingeschlagen hat. Das Buch ist kein Fachbuch und setzt sich damit strenggenommen über seine eigenen Forderungen hinweg: präzise Statistik und genaue Quellenarbeit. Da ein wissenschaftlichen Ansprüchen genügendes Buch aber nie den gemeinen Wutbürger erreichen würde, ist das verzeihlich. Vorsicht ist dennoch angebracht. Es ist für Fachfremde (wie mich) schwer abzuschätzen ob die Kritikpunkte an Studien, Korruption und dem medizinischen Wissenschaftsapparat genau der Wahrheit entsprechen.

Der Autor entlarvt zahlreiche Missstände, u.a. die Stümperei in medizinischen Studien:
-Weglassen der Vergleichsgruppe (Wenn die Anzahl der Erkrankungen zurückgeht, muss das nicht am tollen neuen Medikament liegen, sondern kann z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover