Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Der Schlafmacher: Psychothriller (Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 10) von [Robotham, Michael]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten

Der Schlafmacher: Psychothriller (Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 10) Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 101 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ultraspannend." (Sebastian Fitzek)

"Der beste Roman von Michael Robotham!" (Stephen King)

"Hochspannung bis zum Finale" (TV Movie)

"Robotham schafft es schon auf den ersten Seiten, den Leser zu fesseln." (Der Standard, Wien/Ingeborg Sperl)

"Spannender Thriller mit raffinierten Plots, der auf psychologisch ausgefeilte Figuren statt auf verstümmelte Leichen setzt." (Münchner Merkur)

"Ein spannender, sehr gut geschriebener Thriller." (Stern Crime)

Kurzbeschreibung

Er wiegt dich sanft in den Schlaf, und wenn du Glück hast, lässt er dich am Leben ...


Ein abgelegenes Bauernhaus in Somerset wird zum Schauplatz eines brutalen Mordes: Zwei Frauen, Mutter und Tochter, werden eines Nachts von einem skrupellosen Mörder hingerichtet. Doch trotz gründlicher Untersuchungen steht die Polizei vor einem Rätsel. Chief Superintendent Ronnie Cray bittet daher den erfahrenen Psychologen Joe O’Loughlin um Hilfe, der gleich mit mehreren verdächtigen Personen konfrontiert ist. Motive hätten sie alle, der betrogene Exmann genauso wie die zahlreichen Liebhaber. Spätestens aber, als eine weitere Leiche gefunden wird, auf deren Stirn der Buchstabe „A“ eingeritzt ist, weiß O’Loughlin, dass er es mit einem verstörten und gefährlichen Täter zu tun hat. Jemand, der sich rächen will, für etwas, das ihm einst angetan wurde. Jemand, der vor niemandem haltmacht, auch nicht vor O’Loughlins Familie …



Produktinformation

Ein Brief von Michael Robotham Jetzt reinlesen [27 KB PDF]
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1427 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (11. Januar 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B012ZVF56K
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 101 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #689 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Zum Inhalt:
Ein abgelegenes Bauernhaus in Somerset wird zum Schauplatz eines brutalen Mordes: Zwei Frauen, Mutter und Tochter, werden eines Nachts von einem skrupellosen Mörder hingerichtet. Doch trotz gründlicher Untersuchungen steht die Polizei vor einem Rätsel. Chief Superintendent Ronnie Cray bittet daher den erfahrenen Psychologen Joe O’Loughlin um Hilfe, der gleich mit mehreren verdächtigen Personen konfrontiert ist. Motive hätten sie alle, der betrogene Exmann genauso wie die zahlreichen Liebhaber. Spätestens aber, als eine weitere Leiche gefunden wird, auf deren Stirn der Buchstabe „A“ eingeritzt ist, weiß O’Loughlin, dass er es mit einem verstörten und gefährlichen Täter zu tun hat. Jemand, der sich rächen will, für etwas, das ihm einst angetan wurde. Jemand, der vor niemandem haltmacht, auch nicht vor O’Loughlins Familie …

Meine Meinung:
Dies war der erste Roman, den ich von Micheal Robotham genießen durfte und ich muss sagen, ich war regelrecht gefesselt!
Es handelt sich um einen Krimi, der zunächst harmlos anfängt, sich jedoch im Laufe der Story immer weiter steigert, bis er am Ende in einem grandiosen Finale endet.
Der Plot beginnt mit einem Paukenschlag: Zwei ermordete Frauen in einem abgelegenen Bauernhaus. Die Polizei wird von den Ereignissen förmlich überrannt und hat dann auch noch einen nervigen und sehr hinderlichen Psychologen, der die Ermittlungsarbeiten massiv behindert. Schließlich bittet Ronnie Cray den Psychologen Joe O'Loughlin um Hilfe und der findet sich in einem Sumpf wieder, denn jeder könnte der Mörder sein, alle haben etwas zu verbergen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Inhalt:

Das kleine Örtchen Somerset wird zum Schauort eines brutalten Mordes: Zwei Frauen, Mutter und Tochter, werden in ihrem abgelegenen Bauernhofhaus skrupellos und hinterrücks ermordet. Die Polizei tappt trotz ihrer gründlichen Untersuchungen weiterhin im Dunkeln und eine Lösung des Falles rückt immer mehr in weite Ferne. So kommt es, dass Chief Superintendent Ronnie Cray Joe O'Loughlin, den erfahrenen Psychologen, zur Hilfe bittet. Was als Routinearbeit beginnt entpuppt sich immer mehr zu einem riesigen Rätsel, denn es gibt unzählige Verdächtige und genauso viele Motive, die die Tat begründen würden. Als dann noch eine weitere Leiche gefunden wird, wird allen Beteiligten bewusst, dass der Täter vor nichts zurück schreckt. Durch den Ruf seiner Rache angetrieben, wird seine Blutspur so schnell kein Ende nehmen…

Meine Meinung:

Michael Robotham ist ein grandioser Autor im Bereich Thriller. Mit Hochspannung, einem ordentlichen Gruselfaktor und viel Gänsehautgefahr lockt er den Leser auf die Spur eines perfiden Mörders. Gemeinsam mit den Ermittlern erlebt der Leser eine grausame Mordserie, deren Ende in weite Ferne rückt.
Durch vielreiche Wendungen, etlichen Überraschungen und viel Unvorhersehbares steigert er den Nervenkitzel und bereitet dem Leser so mehr als nur eine schlaflose Nacht.
Die seitens des Autors sehr gut recherchierten und herausgearbeiteten Details der Ermittlungen machen diesen Thriller zu einem spannenden und angsteinflößenden Leseerlebnis, das einen so schnell nicht mehr loslässt.
Der Aufbau der Handlung beginnt wie vom Autor bekannt schon direkt mit dem ersten Knaller.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Humpf TOP 500 REZENSENT am 16. Januar 2016
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wenn in den letzten Monaten ein neuer Thriller volle fünf Sterne verdient hat, dann "Der Schlafmacher" von Michael Robotham. Unglaublich spannend, ein tolles Konzept perfekt umgesetzt, tolle Charaktere und dabei ist das Buch auch noch sehr gut zu lesen. Was möchte man mehr?

Michael Robotham hat sich in den letzten Jahren klammheimlich zu einem der besten Autoren der Thrillerliteratur entwickelt. Und dies nicht weil seine Plots besonders brutal sind oder mit billigen Stilmitteln arbeiten, sondern weil hier ein Autor am Werk ist, der es wirklich versteht, außergewöhnliche Ideen außergewöhnlich perfekt umzusetzen.

Eigentlich ist jedes Buch von Robotham zu empfehlen, aber mir persönlich hat immer die Reihe um den Psychologen O`Loughlin ganz besonders gut gefallen. Diese ausgesprochen sympathische Figur ist absolut hervorragend gelungen, ebenso wie die der immer wiederkehrenden Co-Hauptpersonen wie Ruiz oder auch O`Loughlins Familie. Da dies bereits der 10. Band dieser Reihe ist, meint man langjährige Bekannte wieder zu treffen. Klasse, wie Robotham seine Figuren zeichnet.

Viele Reihen nutzen sich mit der Zeit ein wenig ab. Ich denke da beispielsweise an Jack Reacher von Lee Child oder vor allem auch an Alex Cross von James Patterson. Hier spielt Robotham in einer anderen Liga, das ist keine billige Massenware. Hier nutzt sich nichts ab, im Gegenteil. Die Charaktere entwickeln sich mit jedem Band stetig und absolut logisch weiter. Mehrere Handlungsstränge ziehen sich durch die gesamte Reihe, vor allem die Beziehung von O`Loughlin zu seiner inzwischen getrennt von ihm lebenden Frau oder die Erkrankung an Parkinson.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover