Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Der Schlaf und der Tod: Thriller von [Kazinski, A. J.]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Der Schlaf und der Tod: Thriller Kindle Edition

3.9 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 609 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 5,95 € hinzu.
Verfügbar

Kindle-Deal der Woche
Kindle-Deal der Woche
20 ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von mindestens 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jede Woche eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sanft schwingt der Tod


Kommissar Niels Bentzon wird mitten in der Nacht zu einem dringenden Einsatz gerufen: Eine junge Frau will sich in der Kopenhagener Innenstadt von einer Brücke stürzen. Sie ist unbekleidet und steht eindeutig unter Drogen. Bentzon, der auf solche Fälle spezialisiert ist, klettert die Brücke hinauf, kann aber keinen Kontakt zu der jungen Frau aufbauen. Vor seinen Augen springt sie in den Tod. Was zunächst aussieht wie Selbstmord, entpuppt sich als perfider Mord. Und es bleibt nicht bei einem Opfer.


Es ist Sommer, eine Hitzewelle lähmt die Stadt, als Niels Bentzon spätabends ein Anruf der Einsatzleitung erreicht. Selbstmordversuch. Eine junge Frau steht auf der Brücke über dem Bahnhof Dybbøl und droht herunterzustürzen. Sie ist splitternackt und steht unter Drogeneinfluss. Bentzon, der für solche Krisensituationen geschult ist, eilt zum Einsatzort, aber er ist zum ersten Mal in seiner Karriere machtlos. Die junge Frau springt in die Tiefe und ist sofort tot. Bentzon glaubt nicht an Selbstmord und nimmt die Ermittlungen auf. Bei der Toten handelt es sich um Dicte van Hauen, Primaballerina des Königlichen Balletts Kopenhagen. Sie stammt aus einer wohlhabenden Familie und war ein Weltstar – warum sollte sie sich umbringen? Tatsächlich ergibt die Obduktion, dass jemand versucht hat, sie zu ertränken. Zudem finden sich Spuren von Ketamin, Amphetamin, Kokain und Ritalin in ihrem Blut. Doch damit nicht genug, auf ihrem Brustkorb finden sich die Abdrücke eines Defibrillators. Die junge Frau wurde kurz vor ihrem Tod wiederbelebt. Die Tat eines Wahnsinnigen?


Über den Autor und weitere Mitwirkende

A. J. Kazinski ist das Pseudonym für das dänische Autorenduo Anders Rønnow Klarlund und Jacob Weinreich. Anders Rønnow Klarlund, Jahrgang 1971, arbeitet als Autor und Regisseur. Für seine Filme ist er bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Jacob Weinreich, 1972 in Århus geboren, ist Drehbuch- und Romanautor. Beide Autoren leben mit ihren Familien in Kopenhagen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2051 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 609 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (19. August 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CWZKFSI
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #133.420 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mir hat schon das erste Buch des dänischen Autorenduos sehr gefallen, ich mag ihren Schreibstil.
Umso mehr habe ich mich auf den zweiten Band gefreut, wieder mit der gequälten Seele Bentzon.
Ohne zu viel vom Inhalt vorweg zu nehmen: wie der erste Band auch ist das Thema sehr speziell, es geht um den eigenartigen Kosmos der Künstler/Tänzerwelt.
Bentzon und Hannah Lund sind jetzt (Mini-Spoiler) verheiratet, haben aber weiterhin mit ihren Dämonen zu kämpfen. Und hier liegt für mich auch des Pudels Kern begraben: Hannah setzt sich mit ihrem "Problem" auf sehr eigenartige Weise auseinander, stellt sich quasi selbst vor Gericht. Und das über sehr viele Kapitel hinweg. Das ist zunehmend anstrengend und unangenehm zu lesen (für mich persönlich), es wirkt dann irgendwann sehr amerikanisiert und gesteltzt. Hätte man anders lösen können.
Dies ändert aber nichts daran, dass es ein sehr spannenden Buch ist, das ich an einem faulen Tag durchgelesen habe.

Den Punktabzug gibt es allerdings für eine der Protagonistinnen dieses Buches: ein ca. 13-jähriges Mädchen, das mit einer schrecklichen Tragödie leben muss. Die Kapitel, die aus ihrer Sicht geschrieben sind, irritieren durch eine zu gesteltzte, klare und erwachsene Sprache. Kein traumatisiertes Mädchen ihres Alters würde nach dem, was sie durchlitten hat, so denken bzw. schreiben.

Ich hoffe, dass es mit Niels noch ein paar Bände weitergeht und freue mich schon auf das nächste Abenteuer.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Der Kommissar Niels Bentzon wird als Unterhändler zu einem Selbstmord gerufen. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte er jedem Suizidgefährdeten ausreden sterben zu wollen. nur bei der Frau die unbekleidet und scheinbar unter Drogen steht will kein Kontakt entstehen und sie springt. Der Fall ist zunächst scheinbar klar: Selbstmord. Doch Bentzon wird recht schnell klar das mehr dahinter steckt.

Meine Meinung:
Der Schlaf und der Tod ist der zweite Thriller aus der Feder des Autorenduos A.J. Kazinski. Den ersten kenne ich bisher nicht, habe aber nur gutes davon gehört. Dieses Buch nun fing mich schon durch das Cover ein. Gepaart mit einem guten Rückentext landete es auf meiner Wunschliste.

Dabei schien es zunächst gar nicht so spannend zu sein wie erhofft. Die Autoren starten rasant und bauen dort eine Spannung auf die aber wieder etwas abflachte wenn es zu den Ermittlungen geht. Es zog sich alles ein wenig und trotzdem fesselte mich dieses Buch. Vermutlich auch wegen dem Thema Leben nach dem Tod und Astralreisen.

Es gibt verschiedene Erzählstränge. in dem Hauptstrang begleitet man als Leser Bentzon bei seiner Ermittlungsarbeit. Man bekommt jedes kleinste Detail und jeden kleinsten Schritt mit. Der zweite Erzählstrang begleitet den Täter, derjenige der indirekt Schuld am Tod von der Frau von der Brücke ist. Man erfährt aber weder seine Beweggründe noch wer er ist. Somit bleibt die Täterfrage auch spannend. Die dritte Perspektive liegt auf der 13 Jährigen Saskia, ein Mädchen das vor 8 Jahren ihre Mutter durch einen Mord verloren hat und seitdem nicht mehr spricht. Der vierte und letzte Strang begleitet die Frau von Bentzon: Hannah. Zeitweise war das sogar für mich der interessantere Strang.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
......das ist es, was der verzweifelt nach einer Antwort suchende Täter tut.

Niels Bentzon ist Polizist und in dieser Funktion als Unterhändler eingesetzt, um beispielsweise potenzielle Selbstmörder von ihrem Vorhaben abzubringen. Dicte van Hauen ist offenbar eine dieser verzweifelten Personen. Aber sein Geschick im Erspüren von tiefen Emotionen und Motiven hilft Bentzon hier nicht weiter. Dicte springt in den Tod. Sie stand sehr wahrscheinlich unter Drogen und fühlte sich bedroht und verfolgt. Nur dieser Sprung noch verhieß Erlösung.
Die Erste die er verloren hat fordert Niels Bentzon somit heraus. Irgendetwas an ihr und ihrem Verhalten hat ihn irritiert, verstört. Dies war kein reiner Selbstmord.....Dies war Mord!

In relativ knappen und mit Zeitangaben versehenen Kapiteln schicken uns die Autoren auf den Weg mit Bentzon, um den Täter aufzustöbern, ihm auf die Spur zu kommen. Andere für den Plot des Buches wichtige Personen werden miteingewoben. Alle bewegen sich irgendwie parallel und zum Teil übereinandergelagert.
Das Opfer und den Täter verbindet der Tod auf eine philosophische Weise. Die Frage nach dem Verbleib der Seele, nach Grenzgängerei im Todeserleben wird aufgeworfen.
Und auch Bentzon und seine Frau werden in diesen morbiden Strudel mitgerissen und drohen darin unterzugehen.
Das dänische Autorenduo hat einen klug komponierten, sprachlich guten und sehr spannenden Thriller geschaffen. Der Täter wird schon ein Stück vor dem Showdown enthüllt, aber dies tut der Lesespannung insgesamt keinen Abbruch.
Über viele der aufgeworfenen Fragen kann man auch noch nach der Lektüre weiter nachdenken.....Wo und wann beginnt Leben? Was wird mit unseren Seelen?
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover