Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die Schlacht an der Somme ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von GundG-Antiquitäten
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Hervorragend erhalten
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Schlacht an der Somme

4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 13,99
EUR 10,97 EUR 9,90
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Schlacht an der Somme
  • +
  • Verdun (NTSC)
  • +
  • Der Erste Weltkrieg in Farbe: 14-18 - Europa in Schutt und Asche
Gesamtpreis: EUR 36,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: PAL
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Infoprogramm
  • Studio: absolut Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 29. Juli 2011
  • Produktionsjahr: 1916
  • Spieldauer: 74 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • ASIN: 3898485390
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.989 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 4:3
Sprachen / Tonformate: Englische exttafeln, wahlweise mit deutschem voice-over oder deutschen Untertiteln (Dolby Digital 5.1 Stereo)

Blickpunkt: Film

Die Schlacht an der Somme gehörte zu den blutigsten und sinnlosesten militärischen Operationen des Zweiten Weltkrieges. Der britische General Haig befahl seinen Soldaten, "ohne Unterlaß vorzurücken", und gewann in fünf Monaten doch nur wenige Kilometer an Boden, während er 400.000 Soldaten verlor. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Cadian am 22. September 2008
Format: DVD
Der für die britische Armee bis dahin größte und desaströseste Angriff wird hier solide und informativ dem interessierten Zuschauer dargeboten. Die Dokumentation richtet sich hier eindeutig an den interessierten Laien, wird aber auch den gesschichtlich stärker Beschlagenen ansprechen. Die Spielszenen sind durchgängig von guter Qualität und werden von gelegentlichen Einblendungen von Kartenskizzen der relevanten Schauplätze gut ergänzt. Leider wird die französische und die deutsche Sicht des Kampfgeschehens im Vergleich zum britischen Blickwinkel eher nebensächlich gezeigt, was insofern schade ist, dass gerade der französische Angriff sehr zum Ärger der Briten ausgesprochen erfolgreich verlief, während die britischen Bemühungen im Stacheldraht vor den deutschen Maschinengewehren zum Stillstand kamen. Dennoch zeigt diese Dokumentation erfreulich offen die sinnlose Grausamkeit des Krieges, ohne auf allzu platte und effekthascherische Einstellungen zurückzugreifen, wodurch diese Dokumentation auch einem jüngeren Publikum anzuraten ist. Fazit: Empfehlenswert.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese Dokumentation ist sehr eindringlich und sehr bewegend, da sie nicht nach modernen Maßstäben gemacht ist, sondern so alt ist wie die Schlacht an der Somme selber. Die Aufnahmen wurden von zwei englischen Kameramännern gemacht und zwar am Vortag der Schlacht und zur Schlacht selber. Dementsprechend sind vor allem Artellerie-Stellungen, Soldaten hinter der Front, Verbandsplätze und Kriegsgefangene zu sehen. Von der Schlacht selber sind Artelleriebeschüße und ein Sturmangriff zu sehen - als Warnung: auch in dieser Dokumentation werden Tote gezeigt, es wird jedoch auf Nahaufnahmen verzichtet. Was beeindruckt ist aber u.a. daß in vielen Szenen die Soldaten im Fokus stehen und sie bei ihrem "Tagwerk" gezeigt werden, so auch die deutschen Gefangenen, die auch in den originalen Texttafeln durchaus "freundlich" und "gentlemanlike" behandelt werden.

Man kann diesen Stumm-Film auf unterschiedlichste Weisen abspielen, z.b. Originalmusik (recht heitere und/oder heroische Musik zu meist, welche heutzutage manchmal etwas unpassend zum Bild wirkt)mit den originalen englischen Texttafeln, das gleiche mit deutschen Untertiteln zu den Texttafeln oder aber mit gesprochener deutscher Übersetzung zu den englischen Tafeln - die Originaltafeln werden aber immer mit eingeblendet. Desweiteren hat man alle Optionen nochmal mit einer neuern Musik die eher leise, getragen und melancholisch ist.

Der Film wurde aufwendig restauriert und liegt deshalb in einer sehr guten Qualität vor.

Wer ein Schlachten- und Kriegsspektakel erwartet wird hier (zum Glück) enttäuscht, dieser Film ist während des Krieges für das britische Publikum gemacht worden, dementsprechend stehen das Kriegsmaterial und vor allem die Menschen im Vordergrund.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Saubere tiefgreifende Dokumentation mit sehr gut gespielten Szenen. Briefe von Beteiligten, Tagebucheinträge und Zeugenberichte in einer sinnvollen und zeitgemäßen Umsetzung. Für alle die, die mehr als nur Schlachtengemälde, sondern auch sozialhistorische Hintergründe des WW I erfahren wollen. Der Krieg der Soldaten und deren Familien.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
als besitzer vieler zum teil auch nachgestellter dokus über den 1.weltkrieg kann ich nur sagen, dass man über das bedauernswerte schicksal der in diesem krieg kämpfenden soldaten am liebsten heulen könnte.besonders dieser film lässt einen den wahnsinn des sinnlosen sterbens erahnen da er in keinster weise auf irgendwelchen abenteuerlichen vorstellungen, an welchen man beim gedanken an krieg unter umständen erliegen könnte, aufbaut.
fazit: sehr empfehlenswert
1 Kommentar 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist erstaunlich wie man während der Kämpfe noch filmen konnte. Leider wurden die Filmteile recht willkürlich aneinandergereit und auf die einzelnen Teile verteilt. Einen Überblick über den tatsächlichen Schlachtenverlauf erhält man nicht. Dass diese Schlacht für die Britten ein Desaster war und tausende Soldaten sinnlos verheizt wurden, wird nicht gezeigt. Man sieht die unzureichende Ausrüstung. Ganze Verbände wurden in kurzen Hosen und im Kilt in die Stacheldrahtverhaue geschickt. Die Sturmangriffe in Linie durchzuführen, ohne Deckung zu nehmen, war ein Verbrechen der Befehlshaber, die glaubten, dass die Artillerie die deutschen Stellungen komplett zerstört hätte. Der bisherige Kriegsverlauf hatte jedoch gezeigt, dass dem nicht so war, siehe Verdun, wo kurz zuvor die deutsche Offensive unterging und dass wußten alle. Die neue Musik ist nicht schlecht, bringt aber keine Dramatik in den Film.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden