Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Schiffsmodelle: Tipps und Tricks vom Profi Gebundene Ausgabe – Oktober 2003

3.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,39
5 gebraucht ab EUR 19,39

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zuersteinmal.

Wer von diesem Buch Tipps und Tricks erwartet, der wird entäuscht. Die Tipps lassen sich an einer Hand abzählen und in ein paar Sätzen beschreiben.

Aber nun erstmal der wirkliche Inhalt.

Bis Seite 48 Bilder von den Modellen Bismark, Königsberg und Helgoland. Nette Bilder, aber leider nicht von einem Profi aufgenommen. Teilweise etwas unscharf und mit einem wahrnembaren Farbrauschen.

Warum hat die Bilder nicht ein professioneller Fotograf in einem Studio aufgenommen?

Bis Seite 100 (50 Seiten!) Beschreibungen (fast Werbung) über verschiedene Ätzplatinen. Die Platinen sind auch abgebildet, allerdings in einer sehr schlechten Qualität.

Schön für jemand der die Platinen für eigene Nachbauten benutzt (Die Bezugsadresse ist angegeben). Für alle anderen nur mäßig interessant.

Danach noch ein paar Seiten über Gedenktafeln, Spritzguss-Teile, Formenbau und Beplanken.

Der Abschnitt über das Beplanken ist noch der interessanteste. Alle anderen Teile geben keine wirkliche Anleitung.

Alles in allem ein interessantes Buch, mit einem gerechten Preis.

Modellbau-Tipps gibt es hier aber nicht viel.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wer sich mit Modellbau beschäftigt, der findet eines schnell heraus: will man der eigenen Begeisterung Flügel verleihen, ist man angewiesen auf den Austausch mit erfahrenen Kollegen. Bei Georg Dürr sind ratsuchende Miniaturtüftler bestens aufgehoben. Mit seinen Präzisionsnachbauten hat er zahlreiche Preise auf nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen und darf deshalb als ausgewiesener Kenner der Materie gelten. Bereits in seinen ersten, ebenfalls bei Koehlers Verlagsgesellschaft verlegten Buch „Schiffsmodelle - meisterhaft gebaut" hat er seine in jahrelanger Praxis perfektionierten Techniken an die Modellbaugemeinde weitergegeben. Die Resonanz war überwältigend. Zahlreiche Fachkollegen wollten mehr erfahren über die darin vorgestellte Ätztechnik, mit deren Hilfe Dürr selbst filigranste Details mit erstaunlicher Präzision herstellt. Diesem Wunsch kann nun entsprochen werden. Im Folgeband liefert der Autor nicht nur fortführende Beschreibungen seiner Ätztechnik, sondern erläutert diese anhand von Explosionszeichnungen und tatsächlich verwendeten Ätzplatinen eingehend. Darüber hinaus zeigt der routinierte Modellbauer Tricks für Montage von Antennen, die Herstellung von Messingspritzgussteilen und den oft komplizierten Formenbau. Mit wertvollen Hinweisen zum Erwerb und zur Montage von Einzelteilen sowie zu Beschaffung von Originalunterlagen wird der Band zur echten Fundgrube für jeden Modellbauer, der seine Arbeitstechnik verfeinern will. Vorgestellt werden außerdem drei neue Schiffsmodelle. Dürr kommentiert in Wort und Bild seine Nachbauten der SMS „Helgoland", des Leichten Kreuzers „Königsberg" und der berühmten „Bismarck".
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Iwan.kurkow am 16. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Autor füllt den Band mit Fotos seiner Modelle, zum Teil unscharf, und die Hälfte des Buches sind Abbildungen und Anleitungen von Ätzplatinen, die verkauft werden sollen. Tipps und Tricks - Fehlanzeige,
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Also,als ich las, das man näher auf Ätztechniken eingehen würde, kaufte ich das Buch und wurde enttäuscht. Ich weis das es irgengwelche Ätzplatinen gibt und sehe im Buch die Resultate aber nix davor nix dahinter.
Die Bilder gibt es in der Art auch im [...] naja ......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der Autor berichtet mit Bild und Wort über den Nachbau von Schiffsmodellen.Soweit unterscheidet es sich nicht von den mittlerweile fsat zahllos erschienen Bändchen die dieses Thema ebenfalls behandeln. Der große Unteschied springt dem Betrachter aber beim anschauen der Bilder ins Auge, da wo andere Autoren irgenwelche aus Baukästen zusammengeschusterte Hafenschlepper oder Modelle aus Museen präsentieren sind wahrlich Meisterwerke der Prezision vom Autor gebaut abgebildet. Die Modelle wirken perfekt gebaut und sind wunderschön. Hier lernt man den Schiffsmodellbau von Bildern.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden