24,80 €
  • Preise inkl. temporär gesenkter USt. – ggf. Variation an der Kasse je nach Lieferadresse. Informationen zur gesenkten USt. in Deutschland.
+ 0,49 € Versandkosten
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Buchbutler. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren

Der Rhein ist mein Schicksal geworden (Arbeitsheft der rheinischen Denkmalpflege) (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 1. Mai 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch
24,80 €
24,80 € 23,00 €
Lieferung: 16. - 22. Dez. Siehe Details.

Das Gewicht von Seifenblasen
Diesen Roman kann man nicht aus der Hand legen… hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe : 226 Seiten
  • ISBN-10 : 3884622269
  • ISBN-13 : 978-3884622261
  • Herausgeber : Wernersche Verlagsgesellschaft; 1., Edition (1. Mai 2006)
  • Sprache: : Deutsch

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Paul Clemen (1866-1947) – Begründer der rheinischen Denkmalpflege und eigentlicher Begründer des Kunsthistorischen Instituts der Universität Bonn – begann als fast Achzigjähriger auf vielfachen Wunsch, die Erinnerungen seines bewegten Lebens niederzuschreiben. Sie blieben Fragment, bedingt durch Krankheit und Tod. Dieses Fragment aber vermittelt das lebendige Bild eines Gelehrten, der Zeit seines Lebens – getreu dem Goethe-Wort – 'zum Ganzen' strebte. Clemen berichtet fesselnd, wie er als Jüngling wie als Gereifter seinen unbändigen Bildungshunger durch die Begegnung mit großen Geistern seiner Zeit, ferner auf Wanderungen und auf Reisen zu stillen suchte. Er gibt Einblick in die Frühzeit von Denkmalschutz und Denkmalpflege, für die Clemen durch sein Wirken als Inventarisator und erster Provonzialkonservator der Rheinprovinz selbst Maßstäbe setzte.
Der gebürtige Sachse bekannte: 'Der Rhein ist mein Schicksal geworden.' In der Tat. Noch heute ist der Name Paul Clemen engstens verbunden mit der reichen Denkmälerlandschaft dieser Region. Die hier vorgelegte kommentierte Ausgabe der 'Lebensbeschreibung' ist reich ausgestattet mit Bildmaterial, insbesondere Zeichnungen und Aquarellen Clemens, aus seinem Nachlass im Rheinischen Amt für Denkmalpflege.

Kundenrezensionen

5 Sterne (0%) 0%
4 Sterne (0%) 0%
3 Sterne (0%) 0%
2 Sterne (0%) 0%
1 Stern (0%) 0%
Wie werden Bewertungen berechnet?

Keine Kundenrezensionen