find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. April 2013
"Schauspieler küssen anders" war in dem Augenblick ein absolutes Muss für mich, als ich den männlichen Protagonisten dieses Buchs näher in Augenschein genommen habe.
Robert Faulkner, Teenie-Idol, gottgleich schön, schiefes süßes Lächeln, lange elegante Finger, Brite - also, wer braucht, bitteschön, noch mehr Hinweise, von wem die Autorin für ihren Robert wohl inspieriert wurde?!
Eine Schwester namens Lizzy und ein Bruder namens Edward, dessen Flamme eine gewisse Bell(ind)a ist, waren da schon gar nicht mehr nötig.
Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben, ich habe es in einem Rutsch gelesen ... und war enttäuscht, als es zu Ende war.
Zum Inhalt möchte ich eigentlich nichts weiter schreiben, da ich finde, dieses Buch ist es wert, ohne Hinweise hierauf gelesen zu werden.
Nur soviel: ich bin froh, dass die jeweiligen "Ereignisse" recht schnell wieder aus der Welt geschafft werden. Somit bleibt dem Romantikerherz mehr Zeit zum "Schmachten".
Eine wirklich "süße" Romanze, die mich die halbe Nacht gefesselt hat und mich ungeduldig auf die Fortsetzung warten lässt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2016
Ich habe vor dem Lesen gedacht, das Buch müsste ein überkitschiges Teene-Buch sein. Ich wurde glücklicherweise eines besseren belehrt.
Es ist ein sehr schöner Roman, der natürlich auch Kitsch enthält. Aber die Art des Schreibens, die Probleme der Protagonisten und die gesamte Story sind anders als erwartet und gerade Leser die aus dem Teene alter schon etwas länger raus sind können einige Situationen nachvollziehen. Der Roman hat meine Erwartungen weit übertroffen und ich warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Erst dachte ich, das Schauspieler küssen anders ein "normaler" Liebesroman ist - doch es kam anders! Die Spannung und das Kribbeln beim Kennenlernen und die alltäglichen Zweifel- soll ich/ soll ich nicht - alles fesselnd geschrieben und jede Frau kann sich locker hineinlesen. Es ist sozusagen der Traum vom modernen Märchen - 5 Sterne! Fortsetzung erwünscht :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Ein wunderschönes Buch. Ein absolutes Highlight für alle Notting Hill Fans.
Ich mußte während des Lesene ständig daran denken, dass der Titel nicht wirklich darauf schließen läßt, dass der Inhalt so bezaubernd ist. Klasse fand ich den Aspekt, dass die Hauptfigur Lisa als eine wirkliche Persönlichkeit dargestellt wird. Sie gewinnt aufgrund ihrer Ausstrahlung die Zuneigung von Robert (männliche Hauptfigur,schön, berühmt, reich und jünger als Lisa) Es ist mal nicht (nur) ihr Äußeres und ihr Alter. Im Grunde vereinen sich alle Attribute, die sonstder weiblichen Hauptfigur eines Romans zugeschrieben werden , in dieser Geschichte bei Robert. Nicht einen Moment kitschig. ( was ich bei dem Titel befürchtet habe)Dieses Buch lädt zum Träumen ein... Ich hoffe die Fortsetzung folgt bald.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Als ich das Buch kaufte, war mir gar nicht klar, dass es noch weitere Bände dazu geben soll. Nun habe ich " Feuer gefangen " und hoffe auf eine genauso gute Weiterführung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
3 Jahre warte ich schon auf die Fortsetzung....3 Jahre.. ein total offenes Ende...
Die Schriftstellerin hat schon einige Mehrteiler rausgebracht, aber hier tut sich seid Jahren nix!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kurzbeschreibung
Du arbeitest hinter den Kulissen von Hollywood. Der Star hat nur Augen für dich.
Unmöglich, denkst du. Unmöglich, denken alle anderen.
Aber was tust du, wenn dein Herz nicht auf dich hören will, weil es sich absolut richtig anfühlt?
(Quelle Drachenmond Verlag)

Cover
Ich finde das Cover sehr passend zur Geschichte. Die Frau auf dem Cover entspricht meiner Vorstellung von Lisa die mit ihrer Art einfach bezaubert! :D Sehr stimmig zum Inhalt gewählt.

Charaktere
Lisa Green ist mir sofort ans Herz gewachsen, denn sie ist ein sehr sympathischer Charakter. Sie ist 33 Jahre alt, geschieden und besitzt einen kleinen Antiquitätenladen. Sie hat schon einiges erlebt, trägt einige Geheimnisse mit sich herum und ist sehr vorsichtig in Bezug auf Männer.

Robert Faulkner ist 24 Jahre alt, Schauspieler und ein absolutes Teenie- Idol. Er ist sehr attraktiv und die Mädchenherzen fliegen ihm nur so zu. Doch er ist sehr ernsthaft, tiefgründig, weder abgehoben noch eingebildet.

Schreibstil
Die Autorin Sandra Regnier hat hier einen Shreibstil der sehr flüssig und bildhaft ist, ich hatte jedes Filmset das beschrieben wurde immer vor meinen Augen. Die Annäherung von Lisa und Robert wird sehr gefühlvoll beschrieben, auch Lisas Zweifel und Bedenken konnte ich verstehen. Die Geschichte von Lisa und Robert nahm mich so gefangen, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das ist mir auch bei den anderen Büchern von Sandra Regnier, der Pan-Trilogie so ergangen. Sie schreibt sehr fesselnd und spannend.

Meinung
Lisa Green besitzt einen kleinen Antiquitätenladen und restauriert leidenschaftlich gern alte Möbel.

Ein alter Freund, der Regisseur David Garth überredet sie bei seinem neuesten Film als Ausstatterin zu arbeiten und die Sets herzurichten.

Dort trifft sie auf Robert Faulkner den Hauptdarsteller. Der verliebt sich sofort in sie, doch sie reagiert abweisend. Er ist von Beruf Schauspieler, er kann ihr vieles vormachen und sie ist schließlich 9 Jahre älter als er.
Dazu stellt sie sich die Frage was er von ihr will, wo doch am Set viele junge Frauen herumlaufen die sofort bereit wären sich mit einzulassen.

Doch Robert ist sehr beharrlich, er gibt nicht auf und versucht bei jeder Gelegenheit Zeit mit ihr zu verbringen um sie zu überzeugen. Er sucht sich Verbündete, es ist zum dahinschmelzen was er sich alles einfallen lässt um sie umzustimmen.

Sehr überzeugend wurden die Charaktere von Lisa und Robert beschrieben.
Sie haben Tiefe sind authentisch und gefühlvoll dargestellt.

Lisas Bedenken und Zweifel sind verständlich und nicht unbegründet. Roberts Bemühungen ihr Vertrauen zu gewinnen, sie zu überzeugen und für sich zu gewinnen lädt zum Träumen ein und macht Spaß zu lesen.

Auch die anderen Charaktere sind alle gut gezeichnet und glaubhaft. Sehr gute Dialoge, die auch mit Witz und Humor überzeugen sorgen für ein wunderbares, entspannendes Lesevergnügen.

Fazit
Eine wunderbare Liebesgeschichte die mich überzeugt hat.
Sie ist sehr gefühlvoll und auch spannend erzählt.

Eine absolute Leseempfehlung

5 von 5 Sternen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Die beiden Hauptfiguren in "Schauspieler küssen anders" sind die Set-Dekorateurin Lisa und der überaus erfolgreiche Jungschauspieler Robert. Die beiden lernen sich am Set für einen neuen Filmdreh in Hollywood kennen. Lisa hat die Chance von ihrem langjährigen Bekannten David Garth (Regisseur und Produzent des Filmes) bekommen und stürzt sich mit Feuereifer in das neue Projekt. Als sich Robert und Lisa zufällig begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick, doch Lisa hat ihre Zweifel, ob sie diesen Gefühlen nachgeben darf,ist sie doch neun Jahre älter als der 24jährige Schauspieler und noch dazu eher im Hintergrund des Filmgewerbes tätig. Dazu plagen sie gesundheitliche Probleme und die immer wiederkehrenden Gedanken an ihren Ex-Mann Alec. Doch scheinbar sind Lisa und Robert füreinander bestimmt und sie fangen beide an (jeder auf seine Art) für ihr Liebesglück zu kämpfen.

Mit der Geschichte rund um die Glitzermetropole Hollywoods ist es Sandra Regnier gelungen, ein zauberhaftes, modernes Märchen zu schreiben. Dabei dürfen natürlich auch die bösen Charaktere nicht fehlen, in diesem Fall übernimmt diese Rolle Tracey, genannt "Das Reptil", und.......das möchte ich hier lieber noch nicht verraten, denn ich hatte beim Lesen schon so etwas geahnt, allerdings wurde der Verdacht länger nicht bestätigt. Unterstützung bekommt Lisa von ihren beiden Assistenten Luis und Anabel, die ihr nicht nur bei der Arbeit zur Hand gehen, sondern auch in allen sonstigen Lebenslagen öfter hilfreich sind. Der Autorin ist es gelungen, die Personen sehr "lebensecht" zu beschreiben, man kann sich Lisa, Robert und all die anderen bildlich vorstellen, wobei ich bereits gemerkt habe, dass jeder so seine eigenen Vorstellungen hat, gerade von Robert. Aber das ist das schöne beim Lesen, jeder hat seine Fantasie und bekommt nicht das "fertige"Produkt vorgesetzt.
Lisa ist oft voller Selbstzweifel, fühlt sich nicht hübsch und interessant genug für Robert - hinzu kommt noch der Altersunterschied. Robert muss sehr um Lisa kämpfen, denn er ist sich von Anfang an sicher, in der hübschen Frau eine Frau fürs Leben gefunden zu haben.

Der Schreibstil liest sich sehr flüssig, einmal angefangen, ist man schon mitten in LA und vor allem mitten im Geschehen, man mag das Buch kaum noch aus der Hand legen. Denn es sind auch einige spannende Passagen eingebaut, vor allem zum Ende hin.
Das Einzige, was ich ein wenig zu meckern habe, ist das Cover. Es wirkt für mich etwas zu "groschenheftartig" - das heisst - in der Buchhandlung wäre ich daran vorbeigegangen. Was allerdings sehr schade gewesen wäre, denn der Inhalt ist wirklich toll und hat mich sehr positiv überrascht. Das Ende der Geschichte lässt noch mehr als eine Frage ungeklärt, wer gerne in sich abgeschlossene Romane liest, ist hier definitiv nicht glücklich. Eine Fortsetzung ist allerdings schon sicher, auf die ich bereits sehr gespannt bin, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es mit dem neuen "Traumpaar" Hollywoods weitergeht.

Was sich im Buch allerdings aufklärt, ist der Titel. Beim Lesen erfährt man, wieso Schauspieler anders küssen. Eine Frage wäre also schonmal geklärt, all die anderen offenen Fragen klären sich dann hoffentlich in der Fortsetzung.

Von mir gibt es trotzdem die volle Punktzahl für den Roman, den ich habe mich von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten gefühlt und fand vor allem die Charaktere sehr sympathisch. Es bleibt also spannend......
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Heute stelle ich euch den Roman Schauspieler küssen anders" von Sandra Regnier vor. In dem Roman geht es um Lisa. Sie ist 33 Jahre alt, lebt in Hollywood und hat einen Job beim Film angeboten bekommen. Sie ist dort zuständig für die Möbel, die Ausstattung und die Dekoration der Filmsets. Ein echt toller Job, den Lisa wirklich liebt. Bei diesem Film spielt Robert Faulkner mit. Er ist ein 24 jähriger Schauspieler, der der Traummann aller Mädchen ist. Ausgerechnet er verliebt sich in Lisa und Lisa sich in ihn. Kann diese Beziehung gut gehen oder wird aus der Liebe nichts wegen dem großen Altersunterschied?

Meine Meinung:

Lisa die Hauptprotagonistin habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Sie ist eine fröhliche junge Frau, die ihren Job über alles liebt und ein Händchen für das Filmset und die Ausstattung hat. Sie ist geschieden, knabbert immer noch an ihrer Scheidung und hat auch noch ein anderes Geheimnis, das leider in diesem Buch noch nicht gelüftet wird. Da lernt sie bei den Dreharbeiten Robert Faulkner kennen, einen jungen Schauspieler mit 24 Jahren. Robert ist hin und weg von Lisa. Er verliebt sich sofort in sie. Lisa kann das gar nicht glauben, weil er um einige Jahre jünger ist als sie und er eigentlich jede Frau haben kann die er will. Lisa hat sehr wenig Selbstvertrauen und glaubt immer, dass sie mit anderen Frauen nicht mithalten kann. In Wirklichkeit zieht sie aber alle Personen durch ihre Ausstrahlung in ihren Bann.

Ich finde die Romanze zwischen den beiden echt schön. Mir hat das Buch gefallen weil schön geschildert wird wie sich die Liebe zwischen Lisa und Rob entwickelt. Es ist so schön zu sehen, wie Rob um Lisa wirbt und wie Lisa schön langsam Vertrauen zu Rob aufbaut und irgendwann die Liebe erwidert. Ich fand außerdem die Schilderungen über das Filmgeschäft spannend und konnte mir mal selber einen Überblick darüber verschaffen wie viel Arbeit hinter so einem Film steckt und wie schwer das Leben eines Stars sein kann.
Den Schreibstil finde ich sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich war gleich von der Geschichte gefesselt und bin in Lisas Welt eingetaucht. Mir hat gefallen, dass der Roman aus Lisas Sicht geschrieben war, so dass ich mich beim Lesen super in sie hinein versetzen konnte.
Schade fand dich nur, dass Lisas Geheimnis auch am Schluss nicht gelüftet wurde, aber da ja eine Fortsetzung geplant ist finde ich es jetzt nicht ganz so schlimm. Jetzt heißt es nur noch warten und Däumchen drehen bis die Fortsetzung herauskommt.

Von mir gibt es 5 Sterne für diese schöne und romantische Geschichte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Kurzbeschreibung:
Du arbeitest hinter den Kulissen von Hollywood.
Der Star hat nur Augen für dich.
Unmöglich, denkst du.
Unmöglich, denken alle anderen.
Aber was tust du, wenn dein Herz nicht auf dich hören will, weil es sich absolut richtig anfühlt?
(Quelle: Drachenmond Verlag)

Meine Meinung:
Lisa Greene hat einen kleinen Antiquitätenladen. Der Regisseur David Garth tritt an sie heran und möchte sie gerne als Ausstatterin für seinen neuen Film engagieren. Nach etwas Bedenkzeit sagt Lisa schließlich zu.
Am Filmset trifft sie auf den attraktiven Jungschauspieler Robert Faulkner. Robert ist ein Teenie-Idol und die Mädchenherzen fliegen ihm nur so zu. Und er zeigt Interesse an Lisa. Diese zeigt ihm aber anfangs die kalte Schulter, ist sie doch 9 Jahre älter als er. Außerdem hat sie noch ein Geheimnis welches sie nicht preisgeben möchte.
Doch nach und nach kann sich Lisa nicht mehr gegen die Avancen von Robert wehren, hat sie doch selber auch Schmetterlinge im Bauch wenn sie ihn sieht.
Doch hat diese Liebe wirklich eine Chance?

„Schauspieler küssen anders“ stammt aus der Feder von Sandra Regnier und ist ein etwas anderer Liebesroman. Die Idee hinter der Geschichte hat mir richtig gut gefallen und mal ganz ehrlich, wer träumt nicht davon mal an einem Filmset zu arbeiten und einen begehrten Schauspieler zu treffen?

Die Protagonistin Lisa Green ist 33 Jahre alt und eine gestandene Frau. Sie fühlt sich allerdings nicht so besonders hübsch. Lisa ist geschieden und führt einen kleinen Antiquitätenladen. Da tritt ihr Freund David Garth auf sie zu und unterbreitet ihr das Angebot als Ausstatterin bei seinem Film zu arbeiten. Für Lisa ist dies die erste Stelle. Als sie auf Robert trifft zeigt sie ihm zuerst die kalte Schulter. Von Männern möchte sie derzeit so rein gar nichts wissen. Doch Robert schafft es und kann ihr Herz erobern.
Robert Faulkner ist ein 24-jähriger Jungschauspieler. Er ist der absolute Mädchenschwarm und äußerst attraktiv. Er hat ein Haus und auch sonst lebt er auf der Sonnenseite des Lebens. Doch wer denkt er sei abgehoben, denn muss ich enttäuschen. Auf mich hat Robert einen sehr sympathischen Eindruck gemacht. Und er ist an Lisa interessiert und wirbt um sie.
Beide Protagonisten sind sehr gut dargestellt und wirken authentisch und glaubhaft.

Die Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden entwickelt fand ich sehr schön beschrieben. Es beginnt alles recht langsam, Lisa hat auch immer irgendwie Angst enttäuscht zu werden aber dann entwickelt sich etwas sehr Schönes zwischen ihnen. Robert lässt nichts auf Lisa kommen, er steht zu ihr, egal wo.

Auch die Nebenfiguren hat Sandra Regnier sehr gut getroffen. Egal ob man jetzt Lisas Assistenten Luis und Anabel nimmt oder Tracy, die Giftspritze oder den Regisseur David, der zwar einen netten Eindruck macht aber noch für Spannung sorgt, jeder ist einzigartig und Teil dieser wunderbaren Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, gefühlvoll und richtig erfrischend.
Sie beschreibt das Filmset so gut, man kann es sich richtig schön vorstellen.
Erzählt wird die Geschichte aus Lisas Sicht in der Ich-Perspektive. So ist man als Leser immer direkt dabei und hat einen wunderbaren Einblick in ihr Gefühlsleben.
Die Handlung ist abwechslungsreich, amüsant und wirklich sehr unterhaltsam.
Gegen Ende wird es richtig dann noch richtig spannend und fesselnd. Das Ende selber ist abgeschlossen und hat mir richtig gut gefallen. Sandra Regnier hat aber ganz am Ende eine Fortsetzung angekündigt, auf die ich nun gespannt und neugierig warte.

Fazit:
„Schauspieler küssen anders“ von Sandra Regnier ist ein wundervoller Liebesroman.
Die sehr gut ausgearbeiteten Protagonisten, die interessant Kulisse und der frische Schreibstil haben mich komplett überzeugt.
Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken