Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schauspielen und das Trai... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Schauspielen und das Training des Schauspielers Taschenbuch – Oktober 2001

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,00
EUR 17,43 EUR 16,24
57 neu ab EUR 17,43 8 gebraucht ab EUR 16,24

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Schauspielen und das Training des Schauspielers
  • +
  • Stanislawski-Reader: Die Arbeit des Schauspielers an sich selbst und an der Rolle
  • +
  • Weniger ist mehr. Kleines Handbuch für Filmschauspieler
Gesamtpreis: EUR 61,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine wichtige Lücke auf dem Gebiet der Literatur zur methodischen Ausbildung des Schauspielers schließt die Publikation Schauspielen und das Training des Schauspielers von Lee Strasberg. Es handelt sich um vier Aufsätze des amerikanischen Schauspiel-Pädagogen, die für Lexika und Theaterhandbücher entstanden sind, um eine Einleitung zu Diderots berühmten Essay Paradox über den Schauspieler sowie um ein Interview des Herausgebers mit John Costopoulos. Der Band ermöglicht, die Strasberg-Methode authentisch kennenzulernen.« (Klaus Völker, Theater heute)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Von 1951 bis zu seinem Tode 1982 fungierte Strasberg als künstlerischer Leiter des Actors Studio in New York und entwickelte hier seine berühmte Methode ('The Method'). Auf seinem Vorbild Stanislawski aufbauend und von der Psychoanalyse beeinflußt, ging es Strasberg bei seiner Schauspielpädagogik um die glaubwürdige Darstellung durch intensives Einfühlen des Schauspielers in seine Rolle.


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Kurz zum Autor: Von 1951 bis zu seinem Tode 1982 fungierte Lee Strasberg als künstlerischer Leiter des Actors Studio in New York und entwickelte hier seine berühmte Methode (bekannt als "The Method"). Aufbauend auf seinem grossen Vorbild Konstantin Sergejewitsch Stanislawski (1863-1938, gilt als einer der bedeutendsten Lehrer der Schauspielkunst) und beeinflusst von der Psychoanalyse ging es Strasberg bei seiner Schauspielpädagogik vor allem um die glaubwürdige Darstellung der inneren Prozesse durch intensives Einfühlen des Schauspielers in seine Rolle. Das Buch setzt sich aus vier Aufsätzen von Lee Strasberg zusammen, die für Lexika wie die Encyclopaedia Britannica und Theaterhandbücher entstanden sind. Zudem beinhaltet es eine Einleitung zu Diderots berühmtem Essay "Paradox über den Schauspieler" sowie ein Interview mit John Costopoulos, welcher selber "Method-Workshops" durchführt. Da die Aufsätze zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Leben von Strasberg und für verschiedene Zwecke geschrieben wurden, werden immer wieder neue Aspekte beleuchtet. Natürlich wiederholen sich gewisse Dinge, was jedoch beim Lesen gar nicht störend, sondern nur noch mehr vertiefend wirkt. Jedenfalls vermittelt das Geschriebene viele Grundlagen, nicht nur zum Training für Schauspieler, sondern auch zur geschichtlichen Entwicklung der Schauspielkunst über die vergangenen Jahrhunderte. Ein sehr hilfreiches Buch, welches einem den Horizont über die Schauspielerei erweitert, aber auch dem Leser ermöglicht, Strasbergs Methode authentisch kennenzulernen und für die Schauspielpraxis einzusetzen.
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist der Wahnsinn! Die Übungen sind sehr gut beschrieben, allerding's meistens für Gruppen gedacht, was ich an dieser Stelle etwas schade finde.
Aber mit ein bisschen Kreativität und Eigeninitiative kein Problem ;-).
Das Buch ist für jeden etwas, der sich mit der Method auseinander setzten möchte und die Denkweise-, Herangehensweise an diese Technik kennen lernen möchten.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
1947 wurde das Actors Studio von Elia Kazan, Cheryl Crawford und Bobby Lewis gegründet mit dem Ziel, einen Arbeitsraum für Schauspieler zu schaffen, in dem sie - ausserhalb von Produktions- und Präsentationszwang - ihre Fähigkeiten professionalisieren und vertiefen können. Ein Jahr später trat Lee Strasberg hinzu, der mit Kazan schon zuvor in den 30ern im Group Theatre für Furore gesorgt hatte: ein ganz neuer, in seiner selbstveständlichen Natürlichkeit vor dem Moskauer Künstlertheater (das in den 20ern Gastspiele in New York gab) in Amerika auf keiner Bühne gesehener Stil. Der 'Nachzügler' Strasberg sollte der Actors' Unit des Studios erst ihr eigenes Gesicht geben und Stars wie Marlon Brando, Paul Newman, Jimmy Dean und Marilyn Monroe hervorbringen. Der Ansatz Strasbergs ist - vor einem Streben nach der Kunst um der reinen Kunst willen - pragmatisch darauf ausgerichtet, wie der Schauspieler sein 'Instrument' - Körper, Geist und Gefühle - beherrschen lernen und jeden Abend auf neue das Unmögliche auf der Bühne geschehen lassen kann: aus sich heraus die Bühnenfigur darzustellen, so als ob er sie selbst sei; als ob es das Publikum nicht gäbe. An jedem Abend soll er sie wie neu entstehen lassen. Dieses Buch fasst einige der grundlegenden Aufsätze Strasbergs in einem Band zusammen. Einen einzigen grundlegenden Text aus der Feder von Lee Strasberg gibt es nicht, da seine wesentliche Arbeit im Actor's Studio und nicht am Schreibtisch stattfand. Der vorliegende Band bietet in seiner Gesamtheit einen guten Überblick über den Ansatz der Methode bzw. die 'Theorie' der Methode, soweit diese kohärent ausformuliert wurde. Zur Ergänzung und zur Information über die Arbeit mit einzelnen Schauspielern zu empfehlen ist darüber hinaus gehend das Transkript "Strasberg at the Actors Studio: Tape-Recorded Sessions".
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von 7777 am 20. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eine einführung in die Method von Strassberg. Mir persönlich hat es nicht so sehr geholfen, da es an manchen Stellen kompliziert wird und schwer nachahmbar ist.
Persönlich habe ich aus diesem Buch keine großartigen Lektionen geholt, die es nicht auch an meiner Schauspielschule gab. Kenne bessere Bücher wo ich mehr neues lernen und anwenden konnte.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden