Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Schatten aus der Zeit: ungekürzte Lesung Audio-CD – Audiobook, 1. Juni 2010

4.1 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 31,97
3 gebraucht ab EUR 31,97

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Howard Phillips Lovecraft wurde am 20. August 1890 in Providence, Rhode Island geboren und starb am 15. März 1937 ebenda. Im Alter von acht Jahren verlor er seinen Vater. Er wurde fortan hauptsächlich von seiner Mutter, seinem Großvater und zwei Tanten aufgezogen und zeigte bereits früh literarische Begabung. Als Kleinkind lernte er Gedichte auswendig und begann im Alter von sechs Jahren, eigene Gedichte zu schreiben. Sein Großvater unterstützte diese Neigung und erzählte ihm selbsterfundene Horrorgeschichten. 1914 wurde Lovecraft Mitglied einer Vereinigung von amerikanischen Hobbyautoren, deren Ziel es war, durch Kongresse den Austausch unter den Autoren zu fördern. Dieser Austausch mit Gleichgesinnten verlieh Lovecraft neuen Schwung: Die Kurzgeschichten The Tomb und Dagon erstanden in dieser Zeit. 1924 heiratete Lovecraft die sieben Jahre ältere jüdische Ukrainerin Sonia Greene. Einige Jahre später einigten sich die getrennt lebenden Sonia Greene und Lovecraft auf eine einvernehmliche Scheidung, die jedoch nie rechtswirksam vollzogen wurde. Lovecraft kehrte zurück nach Providence und lebte dort wieder mit seinen Tanten. Dieser letzte Abschnitt seines Lebens war der produktivste. Nahezu sämtliche seiner bekannten Erzählungen, wie Der Fall Charles Dexter Ward oder Berge des Wahnsinns stammen aus dieser Zeit. 1936 wurde bei Lovecraft Darmkrebs diagnostiziert. Bis zu seinem Tode ein Jahr später litt er an ständigen Schmerzen und Unterernährung.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1908 bricht Professor Peaslee während einer Vorlesung zusammen und als er erwacht, ist er schrecklich verändert.

Sein gewohntes Leben gibt er auf: Statt weiter Vorlesungen zu halten, belegt er selbst Kurse in den verschiedensten Fachrichtungen und unternimmt Reisen in die unterschiedlichsten Regionen der Welt.

Als er schließlich wieder in seiner Heimat angekommen ist, beginnt er mit der Konstruktion einer geheimnisvollen Maschine und als diese fertiggestellt ist, fällt er abermals in eine tiefe Ohnmacht. Als der Mann erwacht, beendet er den Satz, mit dem er in seiner Vorlesung 1908 zusammengebrochen ist: Offenbar ist für den Professor keine Zeit vergangen.

Als Professor Peaslee wieder zu sich kommt, liegt sein Leben in Trümmern. Nach und nach bemüht er sich um die Rekonstruktion dessen, was er in den vergangen sechs Jahren getan und erlebt hat und was ihm zunächst unbegreiflich erscheint, beginnt sich ihm zu erschließen, wobei es seine Träume sind, die ihn näher an die Wahrheit heranführen. Als er schließlich in den Wüsten Australiens die Bestätigung für die schlimmsten Auswüchse seiner Alpträume findet, begreift er, welch schrecklicher Erkenntnis er sich stellen muss ...

Weder an visionärer, noch an visueller Kraft hat Lovecraft je einen Text entworfen, der es mit dem „Schatten aus der Zeit" aufzunehmen vermag.

Bereits der Übergriff der Wesen aus der Vergangenheit in die Gegenwart des Protagonisten zeigt, dass Raum und Zeit Begriffe sind, die nichts tun, als die engen Grenzen der kurzlebigen Rasse namens Mensch aufzuzeigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Der Schatten aus der Zeit" ist eine Art Zeitreise in die Vergangenheit zu der "Großen Rasse". Diese Wesen lebten vor Millionen Jahren auf der Erde und sammelten Wissen, indem sie ihre Geister in die Körper von Menschen und anderen Rassen in der Zukunft transferieren. Dies widerfährt der Hauptperson der Geschichte und diese beschreibt sie in der Ich-Perspektive.
Die Geschichte ist wirklich spannend und entführt den Leser in dunkle Zukunftsvisionen und in eine geheimnisvolle Vergangenheit, vor der menschlichen Rasse. "Der Schatten aus der Zeit" ist fesselnd und sorgt dafür, daß man das Buch mit einem nachdenklichen Gemüt zurück ins Regal stellt.
Allerdings finde ich es schade, daß die für Lovecraft so typische Klimax am Ende so lange vorbereitet wird, daß sie kaum noch überraschend wirkt. Deshalb gebe ich der Geschichte 4 statt 5 Sternen.
Außerdem rate ich statt diesem Exemplar zum Kauf des Buches "Das Ding auf der Schwelle", denn dort ist "Der Schatten aus der Zeit" mit anderen wirklich sehr guten Geschichten abgedruckt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
H.P. Lovecraft - Der Schatten aus der Zeit

Professor Peaslee bricht während einer Vorlesung bewusstlos zusammen und erwacht erst Stunden später. Er leidet unter völligem Gedächtnisverlust. Sechs Jahre später beginnt er mit der Konstruktion einer seltsamen Maschine. Kurz darauf findet man ihn wieder bewusstlos. Die Maschine ist verschwunden. Die Schriften, die er in den letzten Jahren verfasste, verbrannt. Am nächsten Tag erlangt er das Bewusstsein wieder, ohne sich an die vergangenen sechs Jahre erinnern zu können. Was ist passiert? Seine Alpträume zeigen ihm nach und nach die schreckliche Wahrheit...

Meinung:

Mit dem Schatten der Zeit liegt nun die fünfte Audiobuchumsetzung der Lovecraft - Werke aus dem Hause LPL - Records vor. Während noch bei der - mit dem deutschen Phantastik - Preis 2003 - Geschichtensammlung Der Cthulhu Mythos" oder bei Der Schatten über Innsmouth" der Schrecken plastisch/visuell vermittelt wurde, so konnte man schon bei dem Feuerwerk der Sprachkunst" von Thorsten Michaelis und David Nathan beim Flüsterer im Dunkeln" eine subtilere Vermittlung des Grauens bestaunen.

Ähnlich verhält es sich mit Der Schatten aus der Zeit".

David Nathan lebt" Professor Peaslee mit distanzierter Sachlichkeit und setzt die entsprechenden Nuancen und Variationen geschickt an den Stellen ein, an denen das Grauen an Dynamik und Substanz gewinnt. Utopisch und Visionär sind zwei Worte, welche man durchaus für diese Geschichte benutzen darf, wobei das typische" Flair auf CD 3 seinen verdienten Platz bekommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
H.P. Lovecraft – Der Schatten aus der Zeit
Gelesen von David Nathan
H. P. Lovecrafts Erzählung „Der Schatten der Zeit“, welche Anfang des 20. Jahrhunderts beginnt, ist in zwei ungleiche Teile aufgegliedert. Im größeren Teil berichtet er aus seiner Perspektive von seinen Erlebnissen, Überlegungen und Erkenntnissen. Der kleinere, zum Verständnis jedoch weitaus wichtigere Teil, beschäftigt sich mit über 6 Jahren im Leben des Professors, an die er keinerlei Erinnerung hegt.
Es beginnt damit, dass er mitten in einer betriebswirtschaftlichen Vorlesung in Ohnmacht fällt und daraus trotz intensiver ärztlicher Versuche für Stunden nicht mehr zu erwecken ist. Als er die Augen wieder aufschlägt, kann er sich nicht mehr daran erinnern, wer er ist. Eine völlige Amnesie hat ihn gepackt, die alle Lebensbereiche umfasst und letztlich seine Frau dazu veranlasst, sich von ihm scheiden zu lassen und ihm das Sorgerecht für seine drei Kinder zu entziehen. Während dieser Zeit unternimmt er zahlreiche Reisen in entlegenste Gebiete wie den Himalaja oder die arabischen Wüsten. Den Rest der Zeit verbringt er in Bibliotheken auf der ganzen Welt, in denen er sich in obskure Werke wie das (fiktive) Nekronomicon vertieft und anscheinend Studien der schwarzen Magie betreibt. Doch genauso plötzlich, wie die Amnesie begann, verschwindet sie eines Tages wieder und der Professor erwacht wie aus einem Traum.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen