Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Schach, aber richtig!: Di... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Schach, aber richtig!: Die Überwindung des amateurhaften Denkens Broschiert – 1. Oktober 2008

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 27,50
EUR 24,50 EUR 21,64
64 neu ab EUR 24,50 6 gebraucht ab EUR 21,64

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Schach, aber richtig!: Die Überwindung des amateurhaften Denkens
  • +
  • Silmans Endspielkurs: Vom Anfänger zum Meister
  • +
  • Schach mit neuem Schwung: Besser spielen durch das Verstehen von Ungleichgewichten
Gesamtpreis: EUR 96,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Vorweg muss ich gleich festhalten, daß dieses Buch Pflichtlektüre für alle die sich "ernsthaft" mit Schach beschäftigen sein sollte (ok auf `Meisterebene` kann man es sich natürlich schenken...).

Silman erklärt die wichtigsten strategischen Gedanken eines Schachspiels auf Basis seines Konzeptes der "gestörten Gleichgewichte", die sich in einem Schachspiel verstecken (z.B. Läufer gegen Springer, Bauernstruktur, Raumvorteile, Initiative usw...) und die so manchem Amateur oftmals verborgen bleiben.

Einem kurzen aber dennoch einprägsamen Theorieteil folgt in jedem Kapitel mind. eine Partie die ein Amateur bzw. Schüler von Silman gespielt hat. Dieser Amateur hat dann Zugweise seine Gedanken zum gerade gemachten Zug beschrieben. Silman selbst bleibt es dann überlassen die Gedanken seines Schülers zu kritisieren bzw. zu korrigieren. Auf diese Weise erkennt man sich als Leser oftmals wieder, daß man ebenso die fehlerhaften Amateurzüge ausgeführt hätte und die gleichen Fehler in seinen Überlegungen hatte (dabei sei es Silman verziehen, daß er hin und wieder selbst nicht die perfekten Züge findet).

Für fortgeschrittene Anfänger die erste Erfahrungen in Schachtaktik und vielleicht schon die ein oder andere Eröffnung gelernt haben wird dieses Buch den Blick auf die 64 Felder revolutionieren!!! Aber auch schon weiter fortgeschrittene Amateure können in Silmans Werk den ein oder anderen Tipp erhalten der bisher nicht berücksichtigt wurde. Als ich vor vielen Jahren Schach gelernt habe konnte ich von solchen Lektionen nur träumen!

Fazit: Ein MUSS für jede Schachbibliothek

P.S.: Eine derartig überschwengliche Rezensionen ist mir fast schon ein bischen peinlich aber ich bin vom vorliegenden Buch einfach absolut überzeugt und begeistert!!!
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Silman gibt hier einige sehr gute Regeln und Anhaltspunkte für die Bewertung einer Position, und welche Aktionen in einer bestimmten Position gut sind. Obwohl ich schon fast 20 Jahre im Verein Schach spiele, habe ich hierbei noch einiges lernen können.

Ich persönlich mag es, wenn man die Denkweise der Schüler sieht, an manchen Stellen könnte m.E. der Kommentar von Silman sachlicher sein.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Auch wenn das oben genannte Buch mit 39,50 Euro sehr teuer ist, sollte man bereit sein 12 Euro mehr auszugeben, um ein deutlich besseres Buch zu bekommen. Die Kapitel in ,,Schach, aber richtig!'' fangen mit diesen Regeln immer gut an, doch dann werden Partien zwischen Silman und seinen Schülern, welche die Regeln in der Partie umsetzen sollen, kommentiert. Eigentlich ja eine gute Idee, da man so aus ihren Fehlern lernen kann, doch die Fehler, welche die Schüler machen, haben oft gar nichts mit den derzeitigen Kapiteln zu tun, z.B. meint ein Schüler während der gesamten Partie, Ungleichgewichte seien schwache Felder. Einige untersuchen gar keine Störungen des Gleichgewichts, sondern berechnen einfach nur wahrlos Züge. Und die Züge, die nach Silmans Auffassung richtig sind, werden von Houdini etwas schlechter bewertet, als ein Zug, den ein Schüler gespielt hat und der von Silman über mehrere Seiten non-stop kritisiert wird. Allgemein redet der Autor oft über mehrere Seiten seinen Zug als genial, die des Gegners als schwach. Außerdem ist dieses Buch entgegen der Aussage des Autors wohl eher für Spieler mit einer DWZ zwischen 1100-1400 geeignet.
17 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe ein Schachbuch gesucht, bei dem ich Schachspielen lerne (abgesehen von den Grundregeln, Eröffnungen, Mattiblder,...). Mir ging es haupsächlich um das Thema "Stellungsbeurteilung". Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich nur ca. 1 Monat Schach gespielt. Für dieses Buch gab es nur 2 Rezessionen. Das war natürlich ein Unsicherheitsfaktor und auch der Grund, warum ich die 3 Rezessionen schreibe. Geholfen haben mir diverse Schachforen (vor allem: [...]).

Das Buch ist sehr dick und macht einen guten, ersten Eindruck. In diesem Buch geht es um die gestörten Gleichgewichte. Er beschreibt sie wie folgt: "Unter Störungen des Gleichgewichts versteht man alle Merkmale, in der sich die Positionen von Weiß und Schwarz in einem bestimmten Augenblick voneinander unterscheiden (S. 100). Diese sind:

- Leichtfiguren: Wechselspiel zwischen Läufern und Springer
- Bauernstruktur: Doppelbauer, Freibauer, isolierter Bauern, etc.
- Raum: Geländegewinn auf dem Schachbrett
- Material: der Besitz von Figuren, die allgemein wertvoller sind als die des Gegners
- Linien und Felder: Linien, Reihen und Diagonalen wirken für Ihre Figuren wie Heeresstraßen, während einzelne Felder sich dazu verhalten wie Truppenstützpunkte oder Brückenköpfe
- Entwicklung: Diese Störung des Gleichgewichts ist von begrenzter Dauer, weil der Gegner zu guter Letzt aufschließen wird
- Initiative: bedeutet, das Tempo des Spiels zu bestimmen. Auch diese Störung des Gleichgewichts ist zeitlich begrenzt

Hält z. B. eine Seite 2 Springer und eine Seite 2 Läufer, sollte die Seite mit den Springern sich gute Stützpunkte suchen (Springer lieben geschlossene Stellungen mit blockierten Bauern).
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden