Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 14,99
  • Sie sparen: EUR 2,00 (13%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Schäfer vom Trutzberg - Die Ganghofer Verfilmungen (Filmjuwelen)

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 12,99
EUR 11,93 EUR 11,69
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Schäfer vom Trutzberg - Die Ganghofer Verfilmungen (Filmjuwelen)
  • +
  • Der laufende Berg - Die Ganghofer Verfilmungen (Filmjuwelen)
  • +
  • Die Martinsklause - Die Ganghofer Verfilmungen (Filmjuwelen)
Gesamtpreis: EUR 38,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Darsteller: Angelika Hauff, Franziska Kinz, Paul Richter, Heidi Brühl, Walter Sedlmayr
  • Regisseur(e): Eduard von Borsody
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Filmjuwelen (Alive - Vertrieb und Marketing/DVD)
  • Erscheinungstermin: 27. Januar 2017
  • Produktionsjahr: 1958
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • ASIN: B01AMU3NNS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.651 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Einst waren die Trutzburg und die Burg Puechstein ein gemeinsames Gut. Damit es erneut zur Vereinigung kommt, verloben die Edelherren ihre Kinder miteinander. Da gibt es aber einen Haken: Edelfräulein Hilda von Puechstein liebt einen einfachen Schäfer...

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wie es früher üblich war, entschieden nicht die Kinder, sondern die Eltern über die Ehe ihrer Kinder. So wurden auch Hilda von Puechstein und Eberhard von Trutzberg von ihren Eltern einander versprochen, ein Mitspracherecht hatten die Beiden nicht. Zwischenzeitlich sind die Jahre ins Land gezogen und Hilda hat das achtzehnte Lebensjahr erreicht. Sie hat sich in den Schäfer Linnart, ein Freund aus Kindheitstagen, verliebt und würde ihn gerne heiraten. Die Väter von Hilda und Eberhart geraten darüber in Streit, die sogar in den Tod führen kann.

In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar, dass die Ehen von den Eltern geschlossen werden. Der Film Der Schäfer vom Trutzberg aus dem Hause Filmjuwelen zeigt, wie es in der damaligen Zeit abgelaufen sein könnte – inklusive der daraus entstehenden Folgen. Die Literaturverfilmung entstand im Jahre 1959 unter der Regie von Eduard von Borsody, in den Hauptrollen sind Heidi Brühl und Hans von Borsody zu sehen.

Die Zuschauer bekommen hier einen reinen Heimatfilm mit viel Herzschmerz zu sehen, der das Rad nicht neu erfindet, aber dennoch gut unterhalten kann. Heidi Kable und Hans von Borsody spielen sehr gut zusammen, Paul Richter, der hier den Herzog Albrecht von Bayern spielt, ist in seiner letzten Rolle zu sehen. Wer Lust auf einen typischen Heimatfilm hat, sollte hier einmal ein Auge riskieren.

Der Zuschauer bekommt hier ein angenehmes Bild geboten, welches teilweise ein wenig weich wirkt. In den Nahaufnahmen ist die Schärfe ein wenig besser, allerdings tauchen hin und wieder kleine Lichtblitze auf. Der Schwarzwert ist ok, die Farben werden kräftig und bunt wiedergegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden