Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch dodax-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 2,11 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Region 2 & 4 DVD only Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 2,13
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: de_findprice
In den Einkaufswagen
EUR 2,18
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ZOverstocksDE
In den Einkaufswagen
EUR 2,61
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Scent Of A Woman [UK Import] [DVD]

4.8 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch dodax-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Scent Of A Woman [UK Import] [DVD]
  • +
  • Casino
Gesamtpreis: EUR 7,10
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Al Pacino
  • Regisseur(e): Martin Brest
  • Format: Farbe
  • Sprache: Polnisch (Dolby Digital 2.0 Mono), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Tschechisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Portugiesisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: UNIVERSAL PICTURES
  • Produktionsjahr: 1992
  • Spieldauer: 150 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004D37I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.085 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Hoo-hah! After seven Oscar nominations for his outstanding work in films such as The Godfather, Serpico, and Dog Day Afternoon its ironic that Al Pacino finally won the Oscar for his grandstanding lead performance in this 1992 crowd pleaser. As the blind, blunt, and ultimately benevolent retired Lieutenant Colonel Frank Slade, Pacino is both hammy and compelling, simultaneously subtle and grandly over-the-top when defending his new assistant and prep school student Charlie (Chris ODonnell) at a disciplinary hearing. While the subplot involving Charlies prep-school crisis plays like a sequel to Dead Poets Society, Pacinos adventurous escapades in New York City provide comic relief, rich character development, and a memorable supporting role for Gabrielle Anwar as the young woman who accepts the colonels invitation to dance the tango. Scent of a Woman is a remake of the 1972 Italian film Profumo di donna. In addition to Pacinos award, the picture garnered Oscar nominations for director Martin Brest and for screenwriter Bo Goldman. --Jeff Shannon

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Den Film muss man gesehen haben. Al Pacino hat zu Recht den Oscar für die Hauptrolle verdient. Im Prinzip gibt er als Lt. Col. Frank Slade eine Solovorstellung. Die Darstellung eines in sich zerrissenen Charakters, der nur nach außen hin unerbittlich wirkt. Aber auch Chris O'Donnell als Charlie Simms, spielt seine Rolle gut.
Ein Film, den man gesehen haben muss und in jede Sammlung gehört.

Frank: "Ruf den Zimmerservice und sag, dass ich nur noch John Daniels vorzufinden wünsche!
Charlie: "Ähh, tja.. Sie meinen doch sicher, Jack Daniels?"
Frank: "Du magst ihn vielleicht Jack nennen, aber wenn du ihn solange kennst wie ich... das war ein Witz!"

Frank: "Frauen... wer hat sie erschaffen... diese herrlichen Wesen? Gott muss ein verdammtes Genie sein. Ihre Haare... die Haare sind das wichtigste, weißt du? Hast du jemals deine Nase in die Nähe von Locken getaucht? Das ist als würdest du ewig darin schlafen wollen. Oder ihre Lippen, ja. Wenn du sie zum ersten Mal auf deinen fühlst, ist das so, wie der erste Schluck Wein nach einem langen Gang durch die Wüste."
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ophelia VINE-PRODUKTTESTER am 19. Dezember 2008
Format: DVD
Was kann mich dazu bringen einen Film zu lieben, in dem es um einen Mann geht, der sich wie ein absolutes Arsc*lo*h verhält, eine tiefe Verehrung dem Militär gegenüber hegt und seinen Lieutenant Colonel Rang verehrt wie einen alten Adelstitel? Ein Mann, der als die beiden wichtigsten Dinge im Leben angibt: "Erstens: Eine Pussi. Dann kommt lange nicht mehr. Und Zweitens: Einen Ferrari."? Ein Mann, der durch ein enttäuschtes Leben, Alkoholismus und die vollständige Erblindung, ein zynischer, misanthropischer, sexistischer und verbal gewalttätiger Selbstmordkandidat geworden ist?
Ganz einfach: Weil er durch Al Pacino verkörpert wird!

Aber das ist natürlich nicht alles. Der Film ist gar nicht so menschenverachtend, wie man dies nach dieser Einleitung meinen könnte und auch unser Colonel Leutnant ist es nicht. Eigentlich ist es ein Film über die Moral des Lebens. Der Colonel hat seine verloren und der zweite Protagonist, der junge Schüler Charlie, steht gerade am Scheideweg eines Gewissenskonfliktes, der, egal wie er sich entscheidet, entweder auch seine Moral ankratzt, oder harte existenzielle Konsequenzen für sein Leben mit sich bringt.

Aber so beginnt die Story:
Der alternde, designierte Lieutenant Colonel Frank Slade, ist durch seine Erblindung am Thanksgiving Wochenende auf einen Aufpasser angewiesen. Der junge, aus ärmlichen Verhältnissen stammende, talentierte Charlie Simms, besucht mithilfe eines Stipendiums, die renommierte Baird-School in Vermont. Er gerät durch eine bösen Streich am Rektor der Schule, in eine Gewissens- und Loyalitätskonflikt und wird vom Rektor unter starken Druck gesetzt, die Täter bloßzustellen.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Colonel Slade ( Pacino ) hat etwas zu optimistisch mit Handgranaten jongliert und dabei sein Augenlicht verloren! Sich seinem Zynismus ergebend, lebt er in einem größeren Gartenhaus und ermutigt seinen Kater zum Geschlechtsverkehr mit des Nachbarn Katze. Ein "absch(l)ussorientiertes" Wochenende will er sich noch gönnen und erlebt dieses gemeinsam mit einem Problem-belasteten Schüler ( Chris O' Donnel)!

Gern werden Vergleiche zwischen de Niro und Pacino gezogen, die de Niro gewinnen muss, denn er spielt in der Regel subtiler, arbeitet präziser mit Gestik und Mimik, während Pacino gern zum Overacting neigt! Die Diner-Szene in HEAT ist ein gutes Beispiel für de Niros feines Spiel!
Aber was Pacino hier für eine begeisternde One-Man-Show abliefert, ist feinster Donnerhall! Subtil, emotional, wuchtig, zart, vulgär, gebrochen, stark.....alles fließt hier zusammen!

Den Misanthropen gebend (herrlich kotzig), offeriert Pacino im Laufe des Films eine poetische Tragik, welche melancholisch die Seele streichelt. Dieser Film ist eine Ode an das Leben, welches sich in einer der stärksten Szenen des Films offenbart: BLIND und ZAUBERHAFT (Gabrielle Anwar) ergeben einen Tango, der zu großartiger Musik schwebende Magie und Stärke ausstrahlt, zudem ergießt sich Sinnlichkeit und lebensbejahende Energie in eine beeindruckende Symbiose! Großes Florett- Schauspiel, das selten so kunstvoll präsentiert wird!

Pacino spielt zerstörerisch gut (seine Verbal-Feinheiten kommen teils einer Kniebehandlung mit dem Bolzenschussgerät gleich), während seine Schauspielkollegen ihm talentiert das Wasser reichen! P.S. Hoffman deutet große Schauspielkunst an!
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich habe mir diesen Film endlich zulegen können, auf dessen Veröffentlichung ich schon ewig gewartet habe.
Über den Film selbst braucht man keine allzu vielen Worte mehr verlieren.
Wer ihn noch nicht gesehen haben sollte, möge dies bitte schnellstmöglichst nachholen.
Dem Film gebe ich die volle Punktzahl.

Kommen wir nun zur Blu-Ray:

Die Umsetzung auf Blu-Ray ist eigentlich recht gut gelungen, auch wenn sie nicht als perfekt zu bezeichnen ist. Der vorliegende dt. Ton in DTS 2.0 reicht völlig aus, da es ein stark dialoglastiger Film ist und die Stimmen stets gut zu verstehen sind. Allerdings hätte dem Film ein wenig mehr Räumlichkeit auch nicht geschadet. Auf diese muss man aber nicht vollständig verzichten. Wer den Ton ein wenig aufpolieren möchte, lässt ihn halt in Dolby Pro Logic II laufen.

Das Bild auf der DVD lag nicht anamorph vor, und zeigte eine nur bescheidene Qualität. Gott sei Dank ist dem nicht mehr so. Es ist ein deutlicher Schritt nach vorn, wenn man bedenkt wie stiefmütterlich dieser Film bisher behandelt wurde.

Das Bild der Blu ist nun scharf, detailliert und zeigt ein feines Filmkorn, welches mMn nie störend auftritt.

Allerdings hätte dem Film ein bisschen mehr Restauration nicht geschadet, weil immer wieder störende Dropouts bzw. weiße Punkte durchs Bild huschen. Zwar längst nicht so stark und so oft, wie es z.B. bei Casino der Fall gewesen ist, aber dennoch nicht minder vertreten. Dies störte oftmals den Filmgenuss.

Dennoch bin ich froh, dass ich diesen Film endlich in einer akzeptablen Qualität besitze. Die Entfernung der Dropouts wäre sozusagen das i-Tüpfelchen gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren