Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Scarlett - Die Liebe hat Augen wie Eis, der Tod hat Augen wie Feuer Gebundene Ausgabe – 25. November 2011

4.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90 EUR 0,82
1 neu ab EUR 19,90 8 gebraucht ab EUR 0,82

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Buch eher aus eine Laune raus geholt, habe gedacht, wird mich schon ein bisschen unterhalten! Problem war nur an der Sache: Es hat mich so unterhalten, dass ich verdammt war das Buch in einem Rutsch fertig zu lesen!

Der Anfang ist ja recht bekannt! Mädchen zieht um, neue Schule, Mysteriöser Typ taucht auf und sie verliebt sich. Ich dachte wirklich wenns gut gechrieben ist, ist dies recht unterhaltsam. Da ich 4 Sterne gebe, muss es dann wohl gut geschreiben sein! ;-)

Was mich sehr gefreut hat, ist, dass es zur abwechslung mal nicht um Vampire, Werwölfe oder Engel geht! Dieses Thema ermüdet mich inzwischen etwas. Vor allem ist mir Scarlett recht sympathisch und Mikael fand ich auch irgendwie richtig süß! Eigentlich sind alle Charaktere gut gelungen. Das Cover ist auch nicht zu verachten.

Einen Stern musste ich jedoch abziehen, da das Format mit Mädchen, neue Schule usw. wirklich recht abgedroschen wirkt! Dieses Buch ist kein Buch, dass einen vom Hocker haut, aber sehr schön für Zwischendurch! Vor allem ist es eine abgeschlossene Geschichte, eine sehr schöne Abwecheslung zu den ganzen Trilogien, weil die Keksen mich langsam wirklich an! (Zur Info: Ich hab nachgezählt, ich lese momentan 24 Rheien, bei denen ich auf weitere Teile warte, oder ich noch nicht dazu gekommen bin um weiter zu lesen :-( )

Also Tip von mir: Lest das Buch, denn es lässt einen das Herzz aufgehen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Scarlett ist ein typisches unscheinbares Mädchen ,mit streiteten Eltern und einem kleinen Bruder. Sie kommt wegen eines Umzuges ihrer Eltern nach Siena und geht von nun an dort zu Schule. Sie hat relativ schnell erste Freundschaften und verliebt sich promt bei einem Konzert in den Bassisten der Schulband Deadstones.
Allesdings scheint mit Mikael etwas nicht zu stimmen. Irgendwas scheint an ihm und seinem Cousin Vincent seltsam zu sein.
Auch an der Schule passieren nach und nach seltsame Dinge und jemand stirbt der ihr viel bedeutet.
Was genau vorgeht und wie es weitergeht lest ihr besser selber. Da möchte ich nicht zuviel verraten.

So ist in etwa ist die Grundgeschichte.
Das ganze spielt in Italien und wird aus der Sicht Scarletts geschrieben. An manchen Stellen kommt es schon zu ruppigen Sprüngen in der Geschichte, aber das lässt sich verschmerzen.
Auch nicht jeder ihrer Taten ist nachvollziehbar und wirken teils etwas gekünstelt und sehr vorhersehbar. Vor allem wie sie sich in Mikeal verliebt kam mir selbst etwas schnell und plötzlich.

Leider erinnert mich das ganze doch etwas sehr an Twilight.
Mädchen ist neu in der Stadt,kommt an eine Schule, der wunderschöne unnahbarer Typ der Schule verliebt sich in sie und ist anders. Es kommt zu keinem wirklich Sexuellen Kontakt ausser ein wenig Händchenhalten und einen kleinen Kuss. Es gibt noch weiteres Ähnliches und das das Buch auch aus der Ich-Perspektive Geschrieben ist, verstärkt den Eindruck noch.

Wem das nicht abschreckt, hat hier eine interessante Geschichte die es sich zu lesen lohnt. Ich bin jedenfalls auf weitere Bücher der Autorin gespannt und auf einen Fortsetzung?
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eine neue Stadt, eine neue Schule ... Die 16-jährige Scarlett ist nicht begeistert von diesen Aussichten. Doch zu ihrer eigenen Überraschung findet sie schnell Freunde, mit denen sie auch auf das Schulkonzert geht, das Ereignis des Jahres! Denn dort tritt die Band "Dead Stones" auf. Als der Bassist die Bühne betritt und sie in seine eisblauen Augen blickt, die sie aus der Menge geradezu herausgesucht zu haben scheinen, ist es um sie geschehen. Doch ein Freund warnt sie vor diesem geheimnisvolllen Mikael und seiner Band. Ein Mord und ein Wesen mit feuerigen Augen kommen dazwischen - und unvermittelt verschmelzen Liebe, Tod und Angst miteinander ...

Zuallerst muss ich sagen, dass ich gedacht habe, dass es sich hierbei um ein Buch über Vampire handelt. Aber weit gefehlt, denn es taucht hier nicht ein einziger Blutsauger auf. Bei diesem Buch handelt sich um eine wundervoll atmosphärische Liebesgeschichte, die alle Grenzen überwindet. Noch dazu ist diese Liebesgeschichte spannend und gut durchdacht aufgebaut, sodass es neben der Handlung zwischen Mikael und Scarlett zusätzlich noch einen düsteren Handlungsstrang gibt. Diese beiden Handlungsstränge wurden sehr gut miteinander verwoben und lassen diese Geschichte zu etwas ganz besonderem werden. Ab und zu gab es einige Gedankensprünge zwischen den Absätzen, die sich aber nicht weiter störend auf das Verständnis ausgewirkt haben. Mir hat dieses Buch wundervolle Stunden beschert. Nun freue ich mich auf den nächsten Band, der diesem in hoffentlich nichts nachstehen wird.

Scarlett ist sehr authentisch skizziert, man nimmt ihr ihr Verhalten ab, da es für ihr Alter absolut passend ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch habe ich recht schnell gelesen. Der Schreibstil (oder die Übersetzung?) sind anfangs etwas ungewöhnlich, aber nach einigen Seiten hat man sich an den Erzählstil gewöhnt. Dann ließt es sich flüssig und man will wissen, wie es weiter geht.

Ich finde es toll, dass sich die Geschichte nicht NUR um das allseits beliebte Dauer-Thema dreht: >> Mädchen liebt übermächtigen Dämon der sie beschützt <<

Das ist zwar ein Teil der Geschichte, aber mehr noch erzählt das Buch Scarletts ganz normales Leben. Wie ihre ganze Familie versucht, die Folgen des beruflich bedingten Umzugs des Vaters zu bewältigen. Das ist echt und auf den Punkt erzählt. Die Streitereien der Eltern, der manchmal nervige, manchmal echt rührend süße kleine Bruder. Wie im echten Leben. Wie sie Halt bei Edoardo dem alten Bibliothekar findet, der ihr immer mit tollen Ratschlägen beziehungsweise Denkanstössen weiterhilft. Wie sie Freunde findet und dann aber wieder verliert. Sie versucht alles richtig zu machen und trotzdem geht einiges ganz schön in die Hose (Wer kennst das nicht). Also bis dahin ist es eine Geschichte die aus dem Leben jeder Jugendlichen sein könnte. Aber eben kurzweilig, nachvollziehbar und mit viel Gefühl erzählt.

Man fühlt bei jedem Unheil und auch bei jeder Freude Scarletts mit.
Trauer, Rührung, Freude, Spaß vor allem mit ihrer Freundin Genziana, die frech und witzig ist. Es sind alle Gefühle dabei.
Inhaltlich kann ich jetzt nichts dazu sagen, sonst geht die Spannung verloren. Und Wendungen beziehungsweise wichtige Ereignisse gibt es in diesem Buch einige.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden